it-sa: TAP.DE setzt verstärkt auf Konsolidierung beim Kunden

Auch in diesem Jahr ist die TAP.DE Solutions GmbH auf der IT Security-Messe it-sa in Nürnberg vertreten. Als Partner des Workspace Management Anbieters Matrix42 präsentiert sich das IT-Beratungsunternehmen auf dessen Stand in Halle 11, Stand 519. 

„Themen wie Datensicherheit, Cyberkriminalität und Mobile Threat Management sind von unserer Agenda nicht mehr wegzudenken“, sagt Michael Krause, Geschäftsführer der TAP.DE Solutions GmbH. „Tagtäglich geht es darum, sensible Firmendaten einerseits bestmöglich zu schützen und andererseits dafür zu sorgen, dass das Arbeiten mit diesen Daten nicht eingeschränkt wird – ein Spagat, den man nur sehr schwer schaffen kann.“

Seine persönlichen Erfahrungen und die der TAP.DE Consultants machen deutlich, dass es für die IT-Verantwortlichen immer schwieriger wird, weil sich die Bedrohungen zu schnell verändern, um sie noch überblicken und sich dagegen absichern zu können. Problematisch ist dabei vor allem, dass der Mensch ein zunehmend größerer Risikofaktor wird: Gartner geht sogar davon aus, dass im kommenden Jahr 95 Prozent aller Security-Vorfälle durch Fehlkonfigurationen verursacht werden.


Aus diesem Grund sieht TAP.DE den einzigen Weg in der Konsolidierung der Vielzahl der im Einsatz befindlichen Tools. Damit werden sowohl die operativen Aufwände als auch die potenzielle Fehleranfälligkeit (z. B. durch Schnittstellen oder Prozessbrüche) verringert.

Zu allen relevanten Fragen wird TAP.DE auf der it-sa 2019 in Halle 11, Stand 519, Rede und Antwort stehen. Dort erfahren Interessierte außerdem alles über die neuesten Innovationen zu folgenden Themen:

•  Post Quantum-Verschlüsselung schon heute

•  Automatisierter Schutz gegen Malware-Attacken, die von Advanced Threat Protection (ATP) und Anti-Virus nicht entdeckt werden

•  Endpoint Security und Data Loss Prevention

•  Cloud Storage-Verschlüsselung und Bitlocker-Management

•  IT-Grundschutz und EU-DSGVO

•  Integration und Zusammenspiel von Unified Endpoint- und Service Management

Darüber hinaus sind auch die TAP.DE-Partner Check Point (Halle 10.1, Stand 110), SolarWinds (Halle 9, Stand 127), Vectra AI (Halle 9, Stand 416), Password Safe by Mateso (Halle 9, Stand 330) sowie die DSGVO-Berater von Bugl & Kollegen vor Ort. Michael Krause empfiehlt, „rechtzeitig im Vorfeld der Messe einen Termin zu vereinbaren, denn es ist davon auszugehen, dass diese TAP.DE-Partner sehr gefragt sein werden.“

Mehr Informationen sowie die Anmeldung zu einem persönlichen Gesprächstermin unter: https://www.tap.de/de/itsa.

Über die TAP.DE Solutions GmbH

Die TAP.DE Unternehmensgruppe betreut mittelständische Unternehmen, Konzerne und öffentliche Einrichtungen bei der Entwicklung und Optimierung von Businesss Prozessen sowie dem nachhaltigen Betrieb von IT Arbeitsumgebungen. Die Spezialisten von TAP.DE entwickeln strategische Konzepte für die Bereiche Workplace Automatisierung, Endpoint Security, IT Service Management und Compliance. Praxistauglichkeit, Quickwins sowie die Verbesserung interner Abläufe und Services stehen stets im Vordergrund.

TAP.DE ist Partner von Check Point, Matrix42, Microsoft, wandera, Solarwinds, Micro Focus, VMware und EgoSecure. Das Unternehmen betreut Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Benelux. In München, Frankfurt, Hamburg, Wien und Straubing hat die TAP.DE Unternehmensgruppe Niederlassungen. www.tap.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TAP.DE Solutions GmbH
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
Telefon: +49 89 / 4 11 47 47 10
Telefax: +49 (9421) 5101-400
http://www.tap.de

Ansprechpartner:
Alexandra Schmidt
Public Relations
Telefon: +49 (89) 6066-9222
E-Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel