Messbereich nach unten erweitert: EHP-200AC

Der Feldanalysator EHP-200AC hat sich in zahlreichen E- und H-Feld-Messungen bewährt. Neu ist der nach unten verbesserte Frequenzbereich von 3 kHz bis 30 MHz. Mit dem EHP-200AC von Telemeter Electronic ist es nun möglich schon ab 3 kHz zu messen. Ebenfalls ist eine komfortable Anbindung an einem PC zur Auswertung und Analyse der Daten durch die EHP-TS Software gegeben. Für Arbeitssicherheitsanwendungen in der Industrie ist der EHP-200AC bestens geeignet, um die Nah- und Fernfelder von Rundfunksendern zu ermitteln. Generell lässt sich der EHP-200AC auch in allen Industriebereichen einsetzen. Zum Beispiel beim Nieder- oder Hochfrequenzschweißen, beim Trocknen, Kleben, Beschichten, Kunststoffschweißen oder in der Halbleiterfertigung entstehen elektromagnetische Felder. Mit dem Schwestermodell EHP-200A lässt sich die Sicherheit rund um größere Antennenanlagen nachweisen, die gesendete Leistung in der tatsächlichen Ausstrahlrichtung kontrollieren, die Funktion der Sendeantennen testen und die Grenze zwischen Nah- und Fernfeldern berechnen.

Weitere Informationen, Beratung und Verkauf durch Telemeter Electronic GmbH.

Bitte besuchen Sie uns auf unserer Website www.telemeter.info


Ihre zuständigen Spezialisten bei Telemeter Electronic GmbH:

Hotline: 0906 / 70693-52, E-Mail: mt@telemeter.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TELEMETER ELECTRONIC GmbH
Joseph-Gänsler-Straße 10
86609 Donauwörth
Telefon: +49 (906) 70693-0
Telefax: +49 (906) 70693-50
http://www.telemeter.info/

Ansprechpartner:
Edna Seiler
Abt. Leitung
Telefon: +49 (906) 70693-60
Fax: +49 (906) 7069350
E-Mail: eseiler@telemeter.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel