Druckmessumformer PD121 für zähflüssige Medien

akYtec hat seine Produktpalette um einen neuen Druckmessumformer erweitert: Der PD121 ist für Überdruck- und Vakuumanwendungen in pastösen, klebrigen oder kontaminierten Medien geeignet.

Der neue Drucktransmitter aus dem akYtec-Sortiment ist zur Messung von Druck und zur Konvertierung der Werte in ein 4-20mA-Ausgangssignal für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, die Abwasseraufbereitung sowie die Farb- und Lackindustrie entwickelt worden. Erhältlich ist der PD121 in den Varianten für Überdruckmessung und für Unterdruckmessung sowie als Universalgerät für beide Drücke.

Zahlreiche Varianten für verschiedene Druckbereiche lieferbar


Der PD121 ist für viele verschiedene Druckbereiche konzipiert: von 0…-160 mbar bis zu 0…-1 bar Vakuumdruck, von 0…160 mbar bis zu 0…40 bar positivem Überdruck und von -125…125 mbar bis zu -1…24 bar negativem und positivem Überdruck. Der Messumformer ist ausgestattet mit einer hochempfindlichen Siliziummesszelle und einem lasergeschweißten bündigen Prozessanschluss aus Edelstahl AISI 316L, der ohne Dichtung auskommt und eine Lebensdauer von mehr als 500.000 Stunden garantiert.

Da die Elektronik dieses Druckmessumformers mit einer Vergussmasse gefüllt ist, bleibt der PD121 gegen interne Kondensation geschützt. Dies ermöglicht einen Einsatz in Bereichen mit Luftfeuchtigkeit bis 90%. Der Druckmessumformer wird sowohl mit einer Standardkalibrierung bei 23° C als auch einer zusätzlichen Werkskalibrierung bei 60° C ausgeliefert, was den Temperatureinfluss auf bis zu 0,05%/10° C reduziert. Der PD121 ist wartungsfrei und dank der Edelstahl-Spülmembran leicht zu reinigen.

 

Über die akYtec Gmbh

akYtec mit Firmensitz in Hannover wurde 2010 von Spezialisten aus der Elektronikentwicklung sowie der Automatisierungstechnik gegründet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von industrieller Automatisierungstechnik wie etwa einbaufertige programmierbare Relais, Anzeigemodule und verschiedene Messumformer. akYtec setzt darauf, jederzeit flexibel auf Wünsche und Anforderungen seiner Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau zu reagieren, deshalb werden externe Technologie- und Fertigungspartner bei der Entwicklung individueller Lösungen miteinbezogen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

akYtec Gmbh
Vahrenwalder Str. 269 A
30179 Hannover
Telefon: +49 (511) 1659672-0
Telefax: +49 (511) 1659672-9
http://www.akytec.de

Ansprechpartner:
Alena Junge
Köhler+Partner GmbH
Telefon: +49 (4181) 9289239
E-Mail: aj@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel