Schneider Electric: Mindestprojektgröße für Deal-Registrierung gesenkt

Schneider Electric reduziert den Mindestumsatz für die Teilnahme am Opportunity Registration Program (ORP) von 10.000 auf 7.000 Euro. IT-Fachhändler und Systemhäuser haben damit die Möglichkeit, auch kleinere Kundenprojekte im Rahmen des ORP zu registrieren und von einem 6-monatigen Projektschutz sowie exklusiven Zusatzmargen von bis zu 15 Prozent zu profitieren. Neben der Mindestprojektgröße werden lediglich die entsprechenden Partnerzertifizierungen vorausgesetzt (Select, Premier oder Elite).

Mit dem kostenlosen Local Edge Configurator entworfene Projekte sind ebenfalls für das Programm zugelassen, hier entfällt der Mindestumsatz komplett. Im Kundenangebot müssen lediglich Produkte aus drei unterschiedlichen Kategorien enthalten sein. Projektregistrierungsanträge finden interessierte Reseller im PRM-Partnerportal von APC unter der Rubrik „Rentabilitätsprogramme“ oder im Abschnitt „Mein tägliches Management“. Dort stehen auch weitergehende Informationen zur Verfügung.

Kristina Klemmer, Partner Program Manager DACH bei Schneider Electric, begrüßt die neuesten Änderungen im ORP-Programm: „Durch die Absenkung der Mindestumsatzgröße erhalten auch kleinere Projekte die Chance auf Zusatzerlöse aus dem Opportunity Registration Program. Das macht Serverraum-Lösungen oder kleine Edge-Installationen jetzt noch attraktiver. Gerade im Edge-Bereich waren wir dank unserer Partner in diesem Jahr sehr erfolgreich. Die Anzahl der Projekte, die über den Local Edge Configurator eingereicht wurden, hat sich 2019 verdreifacht – außerdem haben bereits mehrere hundert APC-Partner erfolgreich die Edge-Zertifizierung abgeschlossen.“


Über die Schneider Electric GmbH

Wir bei Schneider glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, mit weniger mehr zu erreichen, und sorgen dafür, dass das Motto "Life is On" gilt – überall, für jeden, jederzeit.

Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifiziert.

[url=http://www.se.com/]www.se.com[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schneider Electric GmbH
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 404-0
Telefax: +49 (2102) 404-9256
http://www.se.com

Ansprechpartner:
Thomas Hammermeister
Pressereferent
Telefon: +49 (2102) 40494-59
E-Mail: Thomas.Hammermeister@schneider-electric.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel