additive

147 Beiträge

TÜV SÜD zertifiziert Rosswag als Hersteller von Metallpulver für die additive Fertigung

Für einen zuverlässigen additiven Fertigungsprozess auf pulverbettbasierten Laserstrahlmaschinen ist die Qualität des Metallpulvers von entscheidender Bedeutung. Die TÜV SÜD Industrie Service GmbH hat Rosswag Engineering als ersten Metallpulver-Hersteller auditiert. Das Audit ist Teil eines neuen Zertifizierungsprogramms auf Basis des AD 2000-Regelwerks für Druckgeräte und in sinngemäßer Anwendung der europäischen Druckgeräterichtlinie […]

Erfolgreiche Installation des ersten Photonic Professional GT2 an der KEIO Universität in Japan

Die KEIO Universität, eine der renommiertesten privaten Universitäten in Japan, kann als erster Kunde das neue 3D-Druckermodell Photonic Professional GT2 von Nanoscribe nutzen. Die Installation am Center for Research, Faculty of Science and Technology wird zahlreichen Bereichen völlig neue Möglichkeiten eröffnen: in der Mikromechanik, Optoelektronik, Chemie und Life Sciences. "Sowohl […]

Noch viel Entwicklungsarbeit für den industriellen 3D-Druck mit Kunststoffen notwendig

Das erste additiv gefertigte Teil der Welt bestand aus Kunststoff. Vor 35 Jahren gelang es dem 3D-Druck-Pionier Chuck Hull, mittels UV-Licht eine feste Verbindung zwischen Photopolymeren zu schaffen. Seitdem entwickelt sich gerade das Additive Manufacturing (AM) mit Kunststoffen in rasanter Geschwindigkeit. Der sich aktuell vollziehende Umschwung vom reinen Prototyping zur […]

Selber machen oder kaufen?

Die Vorteile des Additive Manufacturing (AM) sind in der Industrie mittlerweile bekannt. Nahezu unbegrenzte Designfreiheit sowie die Umsetzung höchst komplexer Formen und Funktionen, die mit herkömmlichen Verfahren kaum oder nur mit viel Aufwand erreicht werden können, sprechen für sich. Andererseits ist ohne Wissen und Erfahrung der Einstieg mit vielen Stolpersteinen […]

Die weite Welt der additiven Fertigung und neue Ansätze zur Nutzung im Feinguss

Wer hätte vor 20 Jahren gedacht, dass man Bauteile einmal drucken kann? Die Möglichkeiten der additiven Fertigung wachsen stetig und stellen auch BLANK im Hinblick auf das Feingussverfahren vor immer neue Herausforderungen. "Es ist wichtig mit der Zeit zu gehen und Neuerungen am Markt auszutesten.", weiß der Leiter des Bereiches […]

„In Erfurt werden die Zukunftsthemen der additiven Fertigung sichtbar“

. Rapid.Tech + FabCon 3.D 25.-27. Juni 2019 Messe Erfurt Der Hype um den 3D-Druck ist einem professionellen Umgang mit der neuen Technologie gewichen. Additiv gefertigte Medizinprodukte oder Komponenten für die Luft- und Raumfahrt werden mittlerweile in Serie produziert. Weitere Branchen sind auf dem Weg dorthin. In nur wenigen Jahren […]

Standards und Zertifizierungen entscheiden zukünftig über Marktfähigkeit von Additive Manufacturing

Je mehr eine Technologie aus einem Nischen-Dasein in die breite Anwendung kommt, umso wichtiger werden Regeln für ihre Nutzung. „Die additive Fertigung befindet sich an diesem Punkt, an dem sie den reinen Prototypenstatus verlässt und Einzug in die Industrie hält. Normen und Standards werden damit zu entscheidenen Kriterien für ihre […]

Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt: Die Finalisten stehen fest

Der Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt (IDL 2019) geht in die vierte Runde. Nach einer mehrwöchigen Bewerbungsphase wurden 12 Finalisten in insgesamt vier Kategorien von einer Fachjury unter Vorsitz des DLR-Luftfahrtvorstands Prof. Rolf Henke aus zahlreichen Einreichungen ausgewählt. Es sind jeweils drei Finalisten in den Kategorien „Fliegen neu Denken“, „Emissionsreduktion“, „Cross […]

Elektronik auf dem Weg in die dritte Dimension

Die Kombination von additiver Fertigung und gedruckter Elektronik eröffnet völlig neue Wege, um Produkte und Komponenten mit integrierten Funktionen herzustellen. „Für dieses Vorgehen hält zunehmend der Begriff 3D-Strukturelektronik Einzug in die Fachsprache. Beispiele dafür sind intelligente Bedienoberflächen mit 3D-integrierten Displays oder Licht, etwa im Fahrzeuginterieur“, sagt Wolfgang Mildner. Der Fachmann […]

Wer haftet in der additiven Fertigungskette?

Daten sind die verbindenden Elemente in der additiven Fertigungskette. Sie entstehen bei den Materialherstellern, Konstrukteuren, Softwareentwicklern, Anlagenbauern und Anwendern, werden je nach Prozessschritt übertragen und konvertiert sowie unternehmensübergreifend genutzt. "Die Digitalisierung beeinflusst hierbei nicht nur die technischen Abläufe. Je mehr der 3D-Druck industrialisiert wird, umso mehr wirft er auch Fragen […]