igf

11 Beiträge

Vorteile der Klebtechnik für Faserverbundkunststoffe nutzen

Um kostengünstige Lösungen für den fortschreitenden Leichtbautrend anbieten zu können, haben zahlreiche Hersteller pultrudierte Profile aus Faserkunststoffverbund (FKV) in ihr Produktportfolio aufgenommen. Durch Klebtechnik können mit diesen Profilen komplexe funktionelle Strukturen aufgebaut werden, die sich aufgrund ihres geringen Gewichts insbesondere für bewegte Anwendungen (z. B. Transportsysteme, Fahrzeuge) eignen. Hierdurch kann […]

Höchsten Belastungen gemeinsam standhalten

Leichtbau spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung ressourceneffizienter Anwendungen im Fahrzeug- und Maschinenbau. Zur Realisierung von leichten, aber dennoch hochbelastbaren Bauteilen kommen vermehrt Hybridstrukturen aus faserverstärkten Thermoplasten und textilverstärkten Halbzeugen in Form von Organoblechen oder Tapes zum Einsatz. Diese Kombination aus hochfesten textilen Einlegern und angespritzten Struktur- und Funktionselementen […]

Mit Baby-Öl und Radar dem Fehler auf der Spur

In der zerstörungsfreien Prüfung werden elektromagnetische Wellen in Form von Radarsystemen v.a. zur Detektion von Fehlstellen in Bauteilen oder zur Messung von Feuchtigkeit im Material eingesetzt. Man nutzt dabei die Tatsache, dass dielektrische Materialien von derartigen Wellen durchdrungen und an Dielektrizitätssprüngen reflektiert werden. So können z. B. Lunker oder Materialübergänge […]

Projektphase II des Projektes „Biologisches Repowering zur Erhöhung der Biogasanlagenleistung (BioRePow)“

Die bedarfsgerechte Erzeugung und Bereitstellung von elektrischem Strom ist eine der großen Herausforderung der Energiewirtschaft, besonders im Blick auf die zunehmende Einspeisung von Strom aus den erneuerbaren Energien. Die Umwandlung von elektrischem Überschussstrom in den chemischen Energieträger Wasserstoff durch Power-to-Gas Verfahren mit anschließender biologischer Methanisierung sowie die Einspeisung in bzw. […]

Optimale Passform und perfekte Funktionalität – geht das?

Outdoor- und Schutzbekleidung muss härtesten Bedingungen standhalten und soll zudem bequem sitzen und sich angenehm anfühlen. Um solch hohen Anforderungen gerecht zu werden, sollten in der Produktentwicklung der konstruktive Aspekt (Passform, ergonomischer Tragekomfort) und der funktionelle Aspekt (Wetterschutz, thermischer Tragekomfort) in eine ganzheitliche Betrachtungsweise einfließen. Das ist bislang nicht der […]

Shapewear: Formen messbar machen

Shapewear erobert deutsche Kleiderschränke. Bei Shapewear – also Kleidung, die bestimmte Körperregionen formen soll – handelt es sich längst nicht mehr nur um Unterwäsche, auch Ober- und Sportbekleidung soll bereits einen Shaping-Effekt vermitteln. Und der Markt boomt – nicht zuletzt, weil Shapewear auch zusehends vom Mann getragen wird. Was früher […]

Sind Lewis-Säuren die antimikrobielle Lösung auch für Textilien?

In einem neuen Projekt erforscht die Hohenstein Group antimikrobielle Effekte von Lewis-Säuren für den Einsatz auf Textilien. Von den Ergebnissen erhofft man sich einen weiteren Erfolg auch gegen multiresistente Krankenhauskeime. Es gibt viele Bereiche des Alltags- und des Berufslebens, in denen antimikrobieller Schutz wichtig und notwendig ist. Um diesen auch […]

Carbon Composites Leichtbau gGmbH ist neues Mitglied im Forschungsnetzwerk AiF

Der Carbon Composites e.V. (CCeV) ist mit der neu gegründeten Carbon Composites Leichtbau gGmbH seit August das 101. Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. ( AiF).  Die einhundertprozentige Tochter des CCeV möchte die industrielle Produktion kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe und Keramiken vorantreiben und dem multimateriellen Leichtbau dadurch zum Durchbruch […]

Kühlende Wirkung von Textilien messbar machen

Die Anforderungen an die Eigenschaften von Funktions-, Sport- sowie Arbeitstextilien sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Um einen kühlenden Effekt zu erzielen, werden spezielle Textilkonstruktionen entwickelt, durch die die Schweißverdunstung und damit die körpereigene Kühlung erhöht werden. Wie jedoch lässt sich die kühlende Wirkung von Textilien messen? Hierzu wurden […]

FIR und IPRI starten Forschungsprojekt ReleasePro

Zum 1. Juni starten das FIR an der RWTH Aachen und das International Performance Research Institute (IPRI) in Stuttgart das Forschungsprojekt „ReleasePro". Im Rahmen des Projekts wird ein Service-Release-Management entwickelt, um speziell KMU die Entwicklung systematischer und effizienter After-Sales-Dienstleistungen (AS-DL) zu ermöglichen. Neben der Analyse der Systematik bestehender After-Sales-Dienstleistungen soll […]