Wohlfühlklima in Haus und Wohnung

Beim Sprung ins kühle Nass oder einem gemütlichen Aufenthalt im Biergarten lassen sich heiße Temperaturen angenehm aushalten. Nach einem entspannten Tag in der Sonne geht es wieder nach Hause. Beim Öffnen der Haustür schlagen einem nicht selten subtropische Temperaturen entgegen. Damit das Zuhause sich im Sommer nicht in einen glühenden Hexenkessel verwandelt, sollte bei Neubau und Renovierung immer an das Thema Sonnenschutz gedacht werden.

Erste Abhilfe gegen ein enormes Aufheizen der Wohnräume schaffen außenmontierte Rollläden. Bis zu 75 Prozent des solaren Wärmeeintrags kann durch sie, mittels Reflexion, abgebaut werden. Die heißen Sonnenstrahlen werden gestoppt, bevor sie auf die Fensterscheibe treffen und die energiereiche Strahlung die Zimmer aufheizt. Ebenso verhindern Rollläden das Ausbleichen von Möbeln, Teppichen und Gardinen unter zu starkem Sonneneinfall. Aber auch der Rollladenkasten spielt eine wichtige Rolle: Die neuste Entwicklung aus dem Hause Weru ist daher der Rollladenkasten FE10. Durch die Vormontage am Werk ist das Komplettelement aus Fenster und Rollladen besonders stabil. Zudem erreicht der Rollladenkasten sehr gute Schall- und Wärmedämmwerte bis maximal Usb=0,4 W/(m2K) sowie eine hohe Dichtigkeit und er wird komplett in das Mauerwerk integriert. Des Weiteren erfüllt der neue Rollladenkasten FE10 die Brandschutzklasse B1. Die speziell entwickelte, großporige Oberfläche sorgt für eine optimale Putzhaftung und verhindert so unschöne Putzabrisse sowie Rissbildungen. Bei heruntergelassenem Rollladen ermöglichen Lüftungsschlitze in den verketteten Lamellen eine angenehme Raumbeleuchtung und einen stetigen Luftaustausch. Optional erhältlich ist das integrierte Insektenschutzrollo, welches standardmäßig über eine Rollobremse verfügt. Wer noch mehr Komfort bevorzugt, der setzt auf die elektronischen Weru-Rollladensteuerungen. Beim FE10 überzeugt neben den funktionalen Werten auch die Optik. Zum einen besteht die Wahl aus einem umfassenden Farbprogramm. Zum anderen ist nach dem Verputzen keine unschöne Aluminium-Abschlusskante mehr sichtbar. Der neue Rollladenkasten wird um die Ecke verputzt, womit die Putzkante zum Wohnraum entfällt. Diese Art ist einzigartig am Markt und nur bei Weru erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WERU GmbH
Zumhofer Straße 25
73635 Rudersberg
Telefon: +49 (7183) 303-0
Telefax: +49 (7183) 303-370
http://www.weru.de


Ansprechpartner:
Tiffany Grübele
Marketing
Telefon: +49 (7183) 303-0
Fax: +49 (7183) 303-370
E-Mail: presse@weru.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.