LED MEAT Röhren für Fleischtheken mit Schweinefleisch

METOLIGHT MEAT Röhren der Variante P erzeugen das rosa Licht direkt aus einzelnen speziell beschichteten SMD LED Dioden. Die Farbintensität ist geringer als bei der RBW-Variante und optimal für helles Fleisch wie z.B. Schweinefleisch geeignet. Im Vergleich zur RGW-Variante ist hier der Rotanteil im Lichtspektrum deutlich reduziert und flacher abfallend.

METOLIGHT Meat-P rosa für Schweinefleisch:
Frühere Untersuchungen von Schweinefleisch deuten darauf hin, dass die Oberflächentemperatur in Bezug auf Verfärbungen ein wichtigerer Faktor ist als die Lichteinwirkung. Mit steigender Oberflächentemperatur steigt das Wachstum von Mikroorganismen auf Schweinefleisch in Kühltruhen von Lebensmittelgeschäften. Es wurde festgestellt, dass die Oberflächentemperatur von Schweinefleisch proportional mit der Intensität der Beleuchtung zunimmt, unabhängig davon, ob es sich um eine Glühlampe oder eine kaltweiße Leuchtstofflampe handelt.

Bei allem Fleisch beschleunigen sogar leichte Erhöhungen der Oberflächentemperatur die Oxidation und lassen Bakterien exponentiell wachsen, wodurch das Fleisch braun wird und sich zersetzt. Spätere Studien haben gezeigt, dass Schweinefleisch selbst bei den niedrigeren Gehalten an Myoglobin im Schweinefleisch im Vergleich zu Rindfleisch immer noch empfindlich gegenüber oxidierenden Lichteinwirkungen ist. Das Fleisch verfärbt sich braun bis grau je nach längerer Einwirkung von Licht und UV-Strahlung (Leuchtstoffröhren strahlen bis zu 10% UV-Licht aus!). Die Farbveränderung ist jedoch nicht so dramatisch wie bei Rindfleisch.


Die Farbe des Schweinefleisches ist der kritischste Entscheidungsfaktor für den Verbraucher, wenn er Schweinefleischstücke aus Fleischvitrinen im Supermarkt auswählt. Frisches Schweinefleisch ist optimal rosa. Studien haben ergeben, dass die Haltbarkeit von Schweinefleisch durch die Entwicklung einer braunen oder grauen Farbe (die sich lange vor dem Verderben des Fleisches entwickelt) stärker eingeschränkt wird als durch irgendeinen anderen Faktor. Bei Schweinefleisch wird diese Verfärbung durch erhöhte Oberflächentemperaturen verursacht, die sich aus der Verwendung von herkömmlicher Beleuchtung in Fleischvitrinen ergeben können. Große Mengen an UV-Strahlung und schädlicher Strahlung des sichtbaren Spektrums werden insbesondere von herkömmlichen Leuchtstoffröhren (auch solchen mit Pink-Filter) emittiert. Diese erhöhten Temperaturen können auch dazu führen, dass Schweinefett schnell ranzig wird.
Durch die Verwendung von METOLIGHT® MEAT-P wird kein UV-Licht auf das Fleisch abgestrahlt. Die Lichtfarbe der Version MEAT-P ist auf die Präsentation von hellem und insbesondere Schweinefleisch optimiert und reduziert dessen Verfärbung und Alterung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASMETEC GmbH
Carl-Benz-Straße 4
67292 Kirchheimbolanden
Telefon: +49 (6352) 75068-0
Telefax: +49 (6352) 75068-29
http://www.asmetec-shop.de

Ansprechpartner:
Reinhard Freund
Geschäftsführung
Telefon: 06352-75068-0
Fax: 06352-75068-29
E-Mail: reinhard.freund@asmetec.de
Christina Rau
Telefon: +49 (6352) 75068-15
E-Mail: christina.rau@asmetec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.