Technologien erforschen, Digitalisierung verstehen: expedition d zu Gast in Lauda-Königshofen und Tauberbischofsheim

Wie wird die Digitalisierung unser Leben und unsere Berufswelt verändern? Und welche digitalen Kompetenzen werden künftig gebraucht? Die neue Bildungsinitiative expedition d – Digitale Technologien | Anwendungen | Berufe gibt Antworten: Von Montag, 16. September, bis Mittwoch, 18. September 2019, wird die rollende Digitalisierungswelt am Martin-Schleyer-Gymnasium in Lauda-Königshofen zu Gast sein. Von Donnerstag, 19. September, bis Freitag, 20. September 2019, macht die expedition d am Wirtschaftsgymnasium in Tauberbischofsheim Station. In dem zwei­stöckigen Truck lernen Schülerinnen und Schüler in der Berufsorientierungs­phase, was Digitalisierung bedeutet, wie sie die Berufe verändert und wie sie selbst diese Entwicklung mitgestalten können. 

Sowohl in Lauda-Königshofen als auch in Tauberbischofsheim wird der Landtags­abgeord­nete Prof. Dr. Wolfgang Reinhart die expedition d besuchen, die auf Einladung des Abgeordneten im Landkreis Station macht. In Tauberbischofsheim informiert sich außerdem der Bundestagsabgeordnete Alois Gerig über die expedition d.

Die expedition d macht Digitalisierung für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler verständlich und anschaulich. Im „Raum der Technologien“ im Erdgeschoss des Trucks lernen sie verschiedene digitale Schlüsseltechnologien, wie zum Beispiel Sensorik, künstliche Intelligenz, kollaborative Robotik, Virtual oder Augmented Reality, kennen und setzen sich spielerisch damit auseinander. Im Anschluss beantworten die Jugendlichen Fragen zu den unterschiedlichen Technologien: Wie funktioniert die jeweilige Technologie eigentlich? Welche Berufe sind an ihrer Entwicklung beteiligt und in welchen Berufsfeldern wird sie eingesetzt? Ein frei wählbarer, konkreter Arbeitsauftrag wie beispiels­weise „Entwickle ein autonom fahrendes Auto“ dient als übergeordneter Leitfaden. 


Auf der Plattform www.expedition.digital können User das Expeditionsmobil in 360° und mit Hilfe von Virtual Reality erkunden. Berufstätige zeigen ebenfalls in 360°, wie die Digitali­sierung ihren Beruf heute schon verändert hat.

Die expedition d ist ein weiterer Baustein des Programms COACHING4FUTURE, mit dem sich die Baden-Württemberg Stiftung gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL seit 2008 für Fachkräftenachwuchs in den MINT-Disziplinen einsetzt.
 Kooperationspartnerin ist die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.

Zum Besuch der expedition d in Lauda-Königshofen und Tauberbischofsheim laden wir Sie herzlich ein.

Ort: Martin-Schleyer-Gymnasium, Becksteiner Str. 80, 97922 Lauda-Königshofen
Stellplatz des Trucks: Schulhof
Termin: Montag, 16. September, bis Mittwoch, 18. September 2019

Wirtschaftsgymnasium Tauberbischofsheim, Dr.-Ulrich-Str. 1, 97941 Tauberbischofsheim
Stellplatz des Trucks: Parkplatz (Einfahrt über Wolfstalflurstraße 9)
Termin: Donnerstag, 19. September, bis Freitag, 20. September 2019

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung an Frau Verena Küstner unter kuestner@coaching4future.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

expedition d des Programms COACHING4FUTURE
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 248476-0
Telefax: +49 (711) 248476-50
http://www.expedition.digital/

Ansprechpartner:
Verena Küstner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit COACHING4FUTURE Coaching-Teams und expedition d
Telefon: +49 (9126) 275-231
E-Mail: kuestner@coaching4future.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel