Erste unabhängige Deutsche Subscription Business- Konferenz

Eine einzigartige Plattform und ein exklusives Netzwerk für die Deutsche Subscription Economy – mit dem Subscription Leaders Summit 2019 veranstalten billwerk und seine Partner GoCardless, paydirekt, KSP Rechtanwälte und das FiR-Institut der RWTH Aachen die erste unabhängige Konferenz ihrer Art in Deutschland.

Der in Frankfurt am Main ansässige Subscription Management Plattform-Betreiber billwerk hat große Pläne für die Deutsche Subscription Economy. Geht es nach billwerk und den Partnern wird das Subscription Leaders Summit das Leit-Event , dass die Belange der und die Interessen der Deutschen Subscription Economy aufgreift und vertritt.

Das Summit wird in diesem Kontext das jährliche Highlight des rund um das Event entstehenden Netzwerks aus Entscheidern, Experten und Pionieren der Subscription Economy werden.


„Der Anteil wiederkehrender Geschäftsmodelle am digitalen Gesamtumsatz ist heute enorm. Und dennoch hat die Subscription Economy in Deutschland weder eine Plattform noch eine Interessensvertretung. Mit dem Subscription Leaders Summit tragen wir diesem Umstand Rechnung und bauen ein starkes, bedeutsames Netzwerk in Deutschland und Europa auf“ so Dr. Ricco Deutscher, CEO von billwerk.

„Was Anfang der 2000er Jahre in den USA in der Software-Industrie und mit Streaming-Services begann, ist heute eine globale, sämtliche Branchen ergreifende Entwicklung“, so der Subscription Business-Pionier weiter.

Wie relevant das Thema tatsächlich ist, zeigt ein Blick auf die sehr prominent besetzte Speaker-Liste. Prof. Dr. Ulrich Herrmann, Executive Board Member bei der Heidelberger Druckmaschinen AG, Dr. Holger Schmidt, Netzökonom, Experte für Plattform-Ökonomie und ehemaliger F.A.Z.-Redakteur, Dr. Jochen Stich, Leiter Innovations- & Portfolio Management bei der Porsche Holding, Michael Cassau, Gründer und CEO der GroverGroup GmbH sowie 15 weitere Experten und Entscheider von u. a. Siemens Healthcare, Software AG und Körber Group.

„Unsere Speaker-Liste liest sich wie das Who-is-Who der Deutschen Subscription Economy und unsere Premium-Partner spielen alle in der absoluten Top-Liga. Wir sind von der positiven Resonanz und der Bereitschaft aller, sich an unserem Vorhaben zu beteiligen, absolut überwältigt“ so billwerk CMO Pierre Schramm.

Auch das Programm dürfte einmalig sein: 3 Best Practice- Keynotes , 3 Industrie-Panels für die Industry 4.0, die SaaS-Industry und neue Mobility Services, 6 Deep Dive Sessions mit thematischen Schwerpunkten von Subscription Business Transition, über Strategie und Pricing bis hin zu Payment und Debt Collection.

„Die Teilnehmer erwartet ein informativer und inspirierender Tag voller exklusiver Einblicke“ so Pierre Schramm. „Erstmals werden wir mit der Vorstellung des billwerk Subscription Industry Report auch echte, verlässliche Zahlen zum Stand und zur Entwicklung der Subscription Economy in Deutschland präsentieren können“.

Die Veranstalter rechnen mit 100 bis 120 Teilnehmern. Wer sich dieses Event nicht entgehen lassen möchte, kann eines der wenigen noch verfügbaren Tickets auf https://subscription-leaderssummit.com/tickets/ zum Preis von Euro 890,- bestellen. Die Early Bird-Phase (ermäßigte Tickets für Euro 590,- endet am 15. September 2019.

Weiterführende Links:

Die Agenda >>> https://subscription-leaders-summit.com/agenda-2019/

Die Speaker >>> https://subscription-leaders-summit.com/speaker/

Journalisten können sich unter https://subscription-leaders-summit.com/presse/ für das Summit akkreditieren.

Über die billwerk GmbH

billwerk ist eine Subscription Management-Plattform und Recurring Billing-Lösung für Deutsche und Europäische Unternehmen mit einem Subscription Business-Geschäftsmodell. Die offene Plattform automatisiert sämtliche Prozesse rund um die Vertragsverwaltung, die Rechnungsstellung sowie die Zahlungsabwicklung unter Erfüllung Europäischer Standards nach EU-DSGVO, GoBD, PCI DSS sowie ZUGFeRD. Die Plattform ist zudem in das Ökosystem führender Drittanbieter integriert. billwerk verfolgt einen API-First-Ansatz und hält eine Vielzahl von Ready-to-use-Integrationen zu den wichtigsten Payment Providern und anderen SaaS-Applikationen bereit.

billwerk wurde im Oktober 2015 von dem früheren McKinsey-Manager und Physiker Dr. Ricco Deutscher sowie den Co-Foundern Steffen Mey, Thomas Tauber und Christian Winnerlein gegründet. Das Unternehmen unterhält Büros in Frankfurt am Main und Minsk und beschäftigt derzeit 40 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

billwerk GmbH
Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 348779920
https://billwerk.com

Ansprechpartner:
Pierre Schramm
Chief Marketing Officer
Telefon: +49 (69) 3487799-25
E-Mail: pierre@billwerk.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel