Leuze electronic ist Weltmarktführer Champion 2020

Leuze electronic ist seit 2016 im Weltmarktführerindex und wird auch 2020 weiterhin als Weltmarktführer Champion geranked. Damit ist Leuze electronic einer von 14 Weltmarkführern im Landkreis Esslingen, Süddeutschland.

Die Bezeichnung „Weltmarktführer“ wird von der Henri B. Meier Unternehmerschule der Universität St. Gallen und der Akademie Deutscher Weltmarktführer (ADWM) branchenübergreifend an weltweit aktive und erfolgreiche Unternehmen objektiv vergeben, welche für führende Technologien und hervorragende Qualität ihrer Produkte und Dienst-leistungen stehen. 2016 wurde Leuze electronic erstmals in den Weltmarktführerindex (WMF-Index) im Bereich Optosensorik aufgenommen und ist seitdem in diesem Index gelistet. Auch 2020 wird Leuze electronic darin weiterhin als Weltmarktführer Champion geranked. Damit ist Leuze electronic einer von 14 Weltmarktführern im Landkreis Esslingen. Insgesamt zählt der WMF-Index 516 deutsche Weltmarktführer. Auf die Frage, wie man Weltmarktführer wird, antwortet CEO bei Leuze electronic Ulrich Balbach: „Das gesamte Unternehmen Leuze electronic ist auf eine konsequente Fokussierungs- und Differenzierungs-Politik ausgerichtet – meint, die Konzentration auf unsere Kernkompetenzen im Bereich Arbeitssicherheit, Smart Factory und intralogistische Materialflussprozesse. Zudem fokussieren wir uns auf solche Industrien, in denen wir für uns die höchsten Wachstumgspotentiale sehen“. Diese technologischen Kompetenzen, zielgerichtet angewandt auf die relevanten Industriesegmente, ließen globale Applikationsschwerpunkte entstehen, in denen die Sensor People konsequent  weltweit die Marktführerschaft anstrebten, erklärt Balbach.

Über die Leuze electronic GmbH + Co. KG

Über 50 Jahre Erfahrung haben Leuze electronic zum Experten für innovative und effiziente Sensorlösungen in der industriellen Automation gemacht. Seine Schwerpunkte liegen auf der Intralogistik und Verpackungsindustrie, auf dem Bereich Werkzeugmaschinen, der Automobilindustrie sowie der Labor Automation. Zum Portfolio gehören schaltende und messende Sensoren, Identifikationssysteme, Lösungen für die Bildverarbeitung und Datenübertragung sowie Komponenten und Systeme für die Arbeitssicherheit. Gegründet wurde Leuze electronic 1963 am heutigen Stammsitz des Optosensorikherstellers in Owen/Teck, Süddeutschland. Durch sein ausgeprägtes internationales Vertriebs- und Servicenetz, seine kompetente Beratung und seinen zuverlässigen Kundenservice ist Leuze electronic weltweit für seine Kunden da. Über 1200 sensor people an 22 Standorten sind in Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service tätig, unterstützt von mehr als 40 Vertriebspartnern weltweit. Alle leben gemeinsam tagtäglich das Versprechen, ihren Kunden gegenüber, ihnen ein Smart Sensor Business zu bieten: Einfach zu denken, Erfahrung zu teilen, Nähe zu bieten und Zukunft zu gestalten: www.smart-sensor-business.com


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Leuze electronic GmbH + Co. KG
In der Braike 1
73277 Owen
Telefon: +49 (7021) 573-0
Telefax: +49 (7021) 573-199
http://www.leuze.de

Ansprechpartner:
Martina Schili
Corporate Communications Manager
Telefon: +49 (7021) 573-116
Fax: +49 (7021) 573-199
E-Mail: Martina.Schili@leuze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel