GIT AWARD für Brandschutz-Lösung ePED von ASSA ABLOY

Ein wesentlicher Faktor für optimalen Brandschutz in Gebäuden sind hochfunktionale Schließsysteme. Auch auf diesem Gebiet ist die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH gut aufgestellt. Das beweist die Auszeichnung der neuen Fluchttürlösung ePED mit dem GIT SICHERHEIT AWARD 2020. Die Leser der Zeitschrift GIT SICHERHEIT – Magazin für Safety und Security verliehen dem Fluchtwegsystem mit Touch-Display den dritten Platz in der Kategorie „Brandschutz”.

Mit der Fluchttürlösung ePED (electrically controlled Panic Exit Device) von ASSA ABLOY lassen sich elektrisch gesteuerte Fluchttüranlagen optimal bedienen. Das System koppelt die Sicherheitsfunktion der Verriegelung eines Notausgangs mit der Steuerung der Türtechnik und kann über einen Hi-O-Bus einfach integriert werden. Die ePED-Technik erfüllt jetzt schon die europäische Norm DIN EN 13637, die zukünftig die Richtlinie über elektrische Verriegelungssysteme von Türen in Rettungswegen (EltVTR) ablösen wird.

Aktuelle ePED-Technologie und innovatives Design


Bei der Entwicklung legte ASSA ABLOY großen Wert auf ein innovatives und gleichzeitig funktionales Design: ePED ist das erste Fluchtwegsystem mit Touch-Display im Terminal und ersetzt gleich vier Module – Schlüsselschalter, Notauf, beleuchtetes Piktogramm und Anzeige der Zeitverzögerung. Alle relevanten Informationen wie Türstatus, Bedienung, technische Details oder Wartungsinformationen sind direkt auf dem Display ablesbar. Durch die situative Anzeige erleichtert es im Gefahrenfall die Bedienung. Beispielsweise ist der Türzustand über den grün oder rot leuchtenden LED-Rand schon von weitem erkennbar.

„Es freut uns sehr, dass wir mit dem ePED-Display einen GIT AWARD gewinnen konnten“, erklärt Ulrich Rotenhagen, Produktmanager Rettungswegtechnik bei der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Gerade in der Kategorie Brandschutztechnik ausgezeichnet zu werden, ist eine besondere Motivation für uns, hier noch weitere Lösungen auf den Markt zu bringen.“

Über die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ist weltweit der kompetente Partner für mechanische und elektromechanische Sicherheitslösungen für Schutz, Sicherheit und Komfort im Gebäude. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter den traditionsreichen Marken IKON, effeff, KESO, ASSA und Yale qualitativ hochwertige Produkte und vielseitige Systeme für den privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.

ASSA ABLOY ist der weltweit führende Hersteller und Lieferant von Schließlösungen und Sicherheitssystemen, die den hohen Ansprüchen der Kunden an Sicherheit, Schutz und Benutzerfreundlichkeit gerecht werden. Mit 48.500 Mitarbeitern erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von 8,2 Milliarden Euro.

Mehr Informationen finden Sie hier:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/assaabloysicherheitstechnik
Xing: https://www.xing.com/companies/assaabloysicherheitstechnikgmbh
Facebook: https://www.facebook.com/assaabloyde/
Twitter: https://www.twitter.com/assaabloyde
Youtube: https://www.youtube.com/user/ASSAABLOYDE

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Bildstockstraße 20
72458 Albstadt
Telefon: +49 (7431) 123-0
Telefax: +49 (7431) 123-240
http://www.assaabloy.de

Ansprechpartner:
Bernadette Rodens
Kommunikation
Telefon: +49 (7431) 123-536
Fax: +49 (7431) 123-833
E-Mail: bernadette.rodens@assaabloy.de
Annette Rauhaus
RUESS PUBLIC B GMBH
Telefon: +49 (711) 1644669
Fax: +49 (711) 1644611
E-Mail: ETTE.RAUHAUS@RUESS-GROUP.COM
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel