artimelt UV-Klebstoffe und deren Einsatzgebiete

Mit UV-vernetzbaren Klebstoffen können heute eine Vielzahl von Anwendungen bedient werden. Ursprünglich entwickelt, um lösemittelbasierte Klebstoffe zu ersetzen, können UV-Klebstoffe noch viel mehr. Durch die artimelt Formulierungen des Basispolymers können heute mit ein und derselben Klebstoff-Rohmasse ablösbare Klebstoffe aber auch stark haftenden Klebstoffe hergestellt werden. artimelt UV-Klebstoffe können daher in vielen verschiedenen Anwendungen eingesetzt werden.

Anwendungen der artimelt UV-Klebstoffe

Ein typisches Beispiel für die Anwendung der UV-Klebstoffe ist die Verwendung zur Herstellung ablösbarer Etiketten für Feuchte-Tücher Verpackungen. Der Klebstoff steht dabei im Kontakt mit den Inhaltsstoffen der feuchten Tücher. Dies können Alkohole, Parfüme, Paraffinöle und Emulgatoren sein. All diese Komponenten stören die Funktionalität der artimelt ablösbaren UV-Klebstoffe nicht. Auch nach dutzendmaligem Öffnen und Schliessen behält der Klebstoff seine ursprünglichen Eigenschaften nahezu unverändert bei.


Ein weiteres interessantes Anwendungsbeispiel der UV-Klebstoffe sind abwaschbare Flaschenetiketten. Glasflaschen werden sehr häufig wiederverwendet. Die Etiketten müssen sich im Flaschen-Reinigungsprozess rückstandsfrei von der Flasche entfernen lassen. Auch das ist nicht mit jedem Klebstoff möglich. Viele Klebstoffe haften zu stark und verhindern so ein sauberes Ablösen der Etiketten.

Auf Grund ihres geringen Gewichts werden auch zunehmend mehr Kunststoff-Flaschen (PET) in der Getränkeindustrie eingesetzt. Auch diese sind etikettiert, werden aber nicht nochmals befüllt sondern geschreddert. Die so entstandenen PET-Flakes werden wieder zur Herstellung von PET-Flaschen oder anderer Gegenstände aus PET verwendet. Da allerdings Etiketten und Klebstoff im PET-Recycling-Prozess stören, müssen sich Etiketten mitsamt dem Klebstoff von den PET-Flakes entfernen lassen. Dafür bietet artimelt die richtigen Lösungen.

Auf Grund der sorgfältigen Auswahl der verwendeten Rohstoffe, können artimelt UV-Klebstoffe auch im direkten Kontakt mit Lebensmitteln stehen. So können zum Beispiel auch Etiketten für wiederverschliessbare Keksverpackungen, wie sie heute sehr häufig anzutreffen sind, mit artimelt UV-Klebstoffen hergestellt werden.

Da die UV-Klebstoffe licht- und alterungsstabil sind, können sie auch auf transparenten Folienmaterialien beschichtet werden. Auch nach mehreren Monaten Lagerdauer sind sie immer noch transparent und vergilben nicht. Durch das hohe artimelt Know-How der Klebstoffformulierung werden aus derselben Klebstoff-Rohmasse auch Klebstoffe für die Herstellung von Klebebändern hergestellt. Die Klebstoffe müssen dabei gänzlich andere Eigenschaften wie, z.B. hohe Haftung auf unterschiedlichen Oberflächen, hoher Widerstand gegen Scherbeanspruchung und hohe Temperaturbeständigkeit aufweisen. So können Klebebänder zur Verwendung in der Automobilindustrie produziert werden.

In eben dieser Industrie werden auch sehr viele stark haftende Etiketten verwendet. Die Etiketten sind dabei mit wichtigen Informationen versehen und dürfen sich nicht ablösen, da sonst die Information verloren geht. Als ein Beispiel sind hier Auto-Batterieetiketten zu nennen. Diese Etiketten sind im Motorraum hohen Temperaturen und chemischen Einflüssen durch z.B. Batteriesäure, Motoröl, Kraftstoff, Kaltreiniger, etc. ausgesetzt. All diese Substanzen dürfen nicht dazu führen, dass sich das Etikett ablöst.

artimelt UV-Klebstoffe sind die richtige Lösung hierfür. Stark haftend auf verschiedenen Oberflächen mit hoher Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit. Diese Chemikalienbeständigkeit ist ebenfalls von immens hoher Bedeutung bei der Etikettierung von Chemikaliengebinden. Stellen Sie sich vor, Sie bestellen verschiedene Chemikalien und bei Ankunft der Ware sind die Gebinde unbeschriftet, weil die Etiketten abgefallen sind. Was ist in welchem Gebinde? Wie gefährlich ist die Substanz? Was gilt es im Umgang mit ihr zu beachten? Mit dem richtigen artimelt UV-Klebstoff laufen Sie hier keine Gefahr.

artimelt hat für Sie die richtigen Lösungen.

Zusammenfassung

Ich fasse nochmal zusammen:

  • artimelt UV-Klebstoffe können für ablösbare aber auch für dauerhafte Verklebungen verwendet werden.
  • artimelt UV-Klebstoffe zeichnen sich durch hohe Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit aus.
  • mit artimelt UV-Klebstoffen können Produkte für den direkten Lebensmittelkontakt hergestellt werden.

Sprechen Sie mit unseren Klebstoffexperten, um den richtigen Klebstoff für Ihre Anwendung zu finden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

artimelt AG
Wassermatte 1
CH6210 Sursee
Telefon: +41 (41) 92605-00
Telefax: +41 (41) 92605-29
http://artimelt.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel