VAHLE optimiert seinen Webshop und macht diesen zum Customer Hub

Die Paul Vahle GmbH & Co. KG hat ihr bewährtes Kundenportal „VAHLE Customer Hub“ mit neuen Funktionen ausgestattet. Gleichzeitig Bestellplattform und intelligentes Online-Projektierungstool, ist die browserbasierte Anwendung eine innovative Alternative zum üblichen E-Katalog. Kunden des Systemanbieters für mobile Industrieanwendungen können darüber VAHLE Systeme konfigurieren und Komponenten für die Elektrifikation ihrer Anlagen ordern. Seit dem Upgrade ist die Benutzeroberfläche bedienungsfreundlicher. Neu sind zudem die Möglichkeiten der Sendungsverfolgung, der einfachen Nachbestellung von Ersatzteilen ohne vorherige Artikelsuche und der Download von 3D-CAD-Modellen im stp-Format.

„Unser Webshop ist nicht mehr nur ein einfaches Einkaufstool, es ist ein Kundenportal, welches alle für eine Bestellung relevanten Informationen und Berechnungen von Elektrifizierungslösungen in einer Online-Anwendung bündelt“ sagt Achim Dries, Geschäftsführer der Paul Vahle GmbH & Co. KG. Nach Registrierung und Login über einen Internetbrowser können Kunden das Tool rund um die Uhr nutzen. Mehr als 50.000 Artikel – von der isolierten- über die offene- und die kompakte- bis hin zur Sicherheits-Schleifleitung sowie viele weitere Systeme wie Ladekontakte – stehen dem Kunden dort zur Verfügung. Sie können entweder einzeln bestellt oder zu Systemen zusammengestellt werden. Materialaufstellung, Kalkulation und Angebot generiert das Projektierungstool daraufhin automatisch.

Neue Funktionen für intelligentes Projektierungs- & Einkaufstool


Bei der Überarbeitung des Webshops hat VAHLE besonderen Wert auf eine Verbesserung der Performance und Benutzerfreundlichkeit gelegt. „Wir haben die Gestaltungsfreiheit und die Flexibilität erhöht sowie die Bestellung von Ersatzteilen erleichtert. Der Fokus lag ganz klar auf der Benutzerfreundlichkeit“, sagt Dries.

Überarbeitete Nutzeroberfläche und Download von 3D-Modellen online im stp-Format

Ab sofort können alle Projektierungen im individuellen Kundenbereich nicht nur gespeichert und eingesehen werden, sondern auf Basis früherer Bestellungen Ersatzteile auch ohne vorherige Artikelsuche nachgeordert werden. Zudem ist eine digitale Sendungsverfolgung möglich. Für verschiedene Produktgruppen existieren CAD-Modelle, die anschließend als Download im stp-Format verfügbar sind. Die bisherigen Features wie Artikelsuche, Übersicht über Verfügbarkeiten und Regellieferzeiten sowie die Projektierung mit und ohne elektrischer Berechnung gibt es weiterhin.

Auftragstracking und Nachbestellung von Ersatzteilen ohne aufwendige Artikelsuche

Über eine Schnittstelle wird der Warenkorb an das ERP-System von VAHLE übermittelt und die Bestellung wird direkt weiterverarbeitet und geht in den Versand. Das VAHLE Customer Hub ist über folgenden Link zu erreichen: https://customerhub.vahle.de/ .

Weitere Informationen über die Paul Vahle GmbH & Co. KG unter: http://www.vahle.de/

 

Über die Paul Vahle GmbH & Co. KG

Die VAHLE Group ist ein werteorientiertes Familienunternehmen. Wir denken und handeln nachhaltig. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die optimale Lösung. Unsere hochwertigen Produkte zeichnen sich durch technologische Innovationen und Qualität "made in Germany" aus.

Die VAHLE Group erzielt weltweit einen Umsatz von über 140 Mio. Euro. Von den mehr als 750 Mitarbeitern sind etwa 630 an den deutschen Standorten in Kamen und Dortmund sowie in 12 nationalen Vertriebsbüros tätig. VAHLE ist mit 12 Tochtergesellschaften und Vertretungen in mehr als 50 Ländern weltweit geschäftlich aktiv.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Paul Vahle GmbH & Co. KG
Westicker Str. 52
59174 Kamen
Telefon: +49 (2307) 704-0
Telefax: +49 (2307) 704-444
http://www.vahle.de

Ansprechpartner:
Philipp Weber
Corporate Communications
Telefon: +49 (2307) 704-123
Fax: +49 (2307) 704-8123
E-Mail: Philipp.Weber@vahle.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel