Delta präsentiert auf der Compamed in Deutschland seine Innovationen im Bereich Medizinprodukte

Delta, einer der weltweit führenden Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, präsentiert auf der Compamed, der führenden Fachmesse für Produktentwickler und Zulieferer der gesamten Medizinbranche, eine ausgewählte Palette seiner medizinischen Netzteile (MPS, Medical Power Supplies), die für die hohen Anforderungen medizinischer Anwendungen konzipiert sind – sowie mehrere biomedizinische Produkte von DELBio. Innerhalb des MPS-Portfolios sind die konfigurierbaren AC-DCNetzteile der MEG-Reihe aufgrund ihrer hohen Leistungsdichte von bis zu 27 W/Inch3 und einer Ausgangsleistung von bis zu 2.100 W eine ideale Option für ein breites Spektrum medizinischer Anwendungen.

"Die Medizinindustrie hat sehr spezifische Anforderungen an die MPS-Lösungen. Bei der Vielzahl von medizinischen Anwendungen können unzuverlässige oder fehlerhafte Produkte in einer Notsituation möglicherweise den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten. Die Compamed bietet uns die perfekte Plattform, um unsere maßgeschneiderten Lösungen in Aktion zu präsentieren, und den Besuchern bietet sie eine praktische Erfahrung mit vielen Produkten und biomedizinischen Geräten in diesem Bereich", erläutert Kenny Tan, stellvertretender Direktor für den Geschäftsbereich Industriestromversorgungen und medizinische Anwendungen bei Delta für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA).

Der Delta-Stand bietet jeweils einen speziellen Bereich für jeden der drei MPS-Produkttypen innerhalb seiner umfangreichen Produktpalette – Konfigurierbare Netzteile, Einbaunetzteile und externe Adapter – sowie einen Bereich für biomedizinische Produkte – von medizinischen Konsumgütern, medizinischen Bildgebungssystemen bis hin zu In-vitro-Diagnostika -, die von DELBio, einem Mitglied der Delta-Gruppe, bereitgestellt werden.


Konfigurierbare Netzteile

Die MEG-A-Serie zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad und eine hohe Leistungsdichte von bis zu 27 W/inch3 aus und ist in drei Modulvarianten mit Ausgangsleistungen von maximal 240 W, 300 W und 1200 W erhältlich. Die Serie bietet vier Arten von Einbaurahmen mit 1 bis 9 Steckplätzen – abhängig von der Modulvariante. Damit sind Ausgangsleistungen von 16,5 W bis 3000 W realisierbar. Die Ausgangsspannung kann über die GUI-Schnittstelle mittels USB-Kommunikation (PMbus/RS232/RS485) bis zu 60 V konfiguriert werden.

Mit diesen Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich viele Anwendungsfälle verwirklichen – der Anwender kann sich also auf das Design seiner Endgeräte konzentrieren und muss keine kostbaren Ressourcen für die Entwicklung eigener Netzteile bereitstellen. Das erhöht die Effizienz der Produktentwicklung und beschleunigt die Markteinführung.

Der MEG-A ist sowohl mit medizinischen als auch mit ITE-Sicherheitszulassungen ausgestattet und erfüllt die Umweltschutzrichtlinie RoHS 2011/65/EU.

Einbaunetzteile

Das kürzlich vorgestellte MEB-750A wird ebenfalls auf der Messe zu sehen sein. Mit einer Ausgangsspannung von 24 V, 750 W Ausgangsleistung und einem Formfaktor von 4×7" / 1U ist diese Einbaulösung mittlerer Leistung für Patientenzugangsanwendungen vom Typ BF geeignet.

Externe Adapter

Darüber hinaus stellt Delta auf der Messe die neuen Delta MEA Adapter niedriger Leistung vor. Diese externen Geräte entsprechen strengen Industriestandards und sind IEC-konform und können mit Ausgangsspannungen von 12 V, 15 V, 19 V oder 24 V geordert werden.

Biomedizinische Lösungen

Das DELBio-Angebot umfasst verschiedene Produkte zur Diabetesversorgung, darunter Blutzuckermessgeräte, ein Oximeter Vitalparameter-Überwachungssystem und die Mesh-Vernebler- Produktlinie für die Atemwege. Die Blutzuckermessgeräte verfügen über eine Physiologie- Analysetechnologie sowie eine Auswahl an Fingerspitzen-Pulsoximetern.

Sie integrieren innovative, nicht-invasive Technologien zur Überwachung von Sauerstoffsättigung und Pulsfrequenz.

Delta freut sich darauf, seine Kunden aus dem Bereich der medizinischen Versorgung auf der Compamed begrüßen zu dürfen, die vom 18. bis 21. November auf dem Messegelände in Düsseldorf stattfindet. Kunden und Messeteilnehmer können Delta am Stand 8BR01 in Halle 08B besuchen.

Über Delta Electronics (Netherlands) B.V.

Delta, gegründet 1971, ist ein globaler Anbieter von Schaltnetzteilen und Wärmemanagementprodukten mit einem wachsenden Portfolio an intelligenten Energiesparsystemen und -lösungen in den Bereichen Industrieautomation, Gebäudeautomation, Telekommunikation, Rechenzentrumsinfrastruktur, EV-Ladung, erneuerbare Energie, Energiespeicherung und -anzeige, um die Entwicklung intelligenter Fertigungsprozesse und nachhaltiger Städte zu fördern. Als internationaler Corporate Citizen mit dem Leitbild "Innovative, saubere und energieeffiziente Lösungen für eine bessere Zukunft" nutzt Delta seine Kernkompetenz im Bereich hocheffiziente Leistungselektronik und sein CSR-basiertes Geschäftsmodell, um wichtige Umweltthemen wie den Klimawandel anzugehen. Delta bedient seine Kunden über seine Vertriebsbüros, Forschungs- und Entwicklungszentren und Produktionsstätten an fast 200 Standorten auf 5 Kontinenten.

Seit seiner Gründung hat Delta verschiedene internationale Auszeichnungen und Anerkennungen für seine Geschäftsleistungen, innovativen Technologien und sein soziales Engagement erhalten. Delta wurde in 8 aufeinanderfolgenden Jahren seit 2011 in den Aktienindices World Index of Dow Jones Sustainability™ (DJSI) gelistet. Delta wurde 2017 vom CDP (zuvor "Carbon Disclosure Project") für seine führende Rolle bei Klimaschutzmaßnahmen das 2. Jahr in Folge ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu Delta finden Sie unter: www.delta-emea.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Delta Electronics (Netherlands) B.V.
Zandsteen 15
2132MZ Hoofddorp
Telefon: +31 (20) 8003900
Telefax: +31 (20) 8003999
http://www.delta-emea.com/

Ansprechpartner:
Judy Wu
Delta EMEA
Telefon: +31 (20) 65509-06
E-Mail: jwu@deltaww.com
Maria de Pablos
Mepax
Telefon: +34 (619) 0277-78
E-Mail: m.depablos@mepax.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel