Cat 6A Schaltschrank-Einbaudose

Mit der neuen Cat 6A Einbaudose erweitert LÜTZE das Angebot seiner bewährten Cat 5e Einbaudosen für den Schaltschrank- und Maschinenbau. Die neue Cat 6A Einbaudose ist ausgelegt für mehr als 750 Steckzyklen und eignet sich damit als regelmäßig genutzte 10 Gbit/s Serviceschnittstelle zur Übergabe größerer Datenmengen, wie z. B. für Simulationen oder optische Daten. Die Cat 6A Einbaudose ist damit prädestiniert für die Industrie 4.0 mit vernetzten Anwendungen in Echtzeit. Die LÜTZE Einbaudose besitzt das Einbaumaß 22,5 mm, was dem Standardausschnitt für Taster und Schalter entspricht. Mit dem gewöhnlich verwendeten Standardwerkzeug kann also ein entsprechend großer Ausschnitt angefertigt werden, wodurch die Installation oder Nachrüstung der Einbaudose deutlich vereinfacht wird. Sowohl auf der Schaltschrankaußenseite als auch auf der -innenseite erfolgt der Anschluss über einen RJ45 Stecker also mit einem Patchkabel, das LÜTZE auch im Portfolio hat.

Die Einbaudose besteht aus einem sehr robusten Vollmetallgehäuse und bietet mit IP 65 im geschlossenen Zustand und einem Einsatztemperaturbereich von -25 °C bis +70 °C alle Voraussetzungen für den Einsatz in industriellen Umgebungen. Die LÜTZE RJ45 Einbaudose ist mit einer unverlierbaren Schutzkappe ausgestattet und schützt damit vor dem Eindringen von Staub oder Feuchtigkeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Friedrich Lütze GmbH & Co. KG
Bruckwiesenstr. 17-19
71384 Weinstadt
Telefon: +49 (7151) 6053-0
Telefax: +49 (7151) 6053-277
http://www.luetze.de


Ansprechpartner:
Wolfram Hofelich
Marketing
Telefon: +49 7151 6053-0
Fax: +49 7151 6053-277
E-Mail: info@luetze.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel