Der 14. IT-Unternehmertag am 4. Februar 2020 in Frankfurt

Der digitale Wandel macht auch vor den IT-Unternehmen nicht halt. Besuchen Sie am 4. Februar 2020 in Frankfurt den 14. IT-Unternehmertag und erleben Sie viele Antworten auf die aktuellsten Themen und Fragen der mittelständischen IT-Branche.

Auch, wenn die IT-Branche boomt stehen gerade mittelständische IT-Unternehmen vor großen Herausforderungen:

Nicht nur die Neuentwicklung bestehender Softwarelösungen fordert die Softwareentwicklungen, sondern auch der Wandel der Entwicklungstechnologien mit hohem Lernbedarf.


Neue Themenfelder wie zum Beispiel Security werden zu kritischen Erfolgsfaktoren und erhöhen die Kosten aber nicht Ihre Wertschöpfung. Neue Technologien wie KI fordern das Produktmanagement und die Softwareentwicklung heraus, da es gilt innovative Lösungen zu schaffen.

Wettbewerbern in der IT-Branche das Leben schwer machen

Zudem verändern sich die Preismodelle zunehmend – Lizenzpreise fallen zunehmend weg und dafür steigt das Modell der Softwaremiete, denn noch kann das Delta aber nicht ausgeglichen werden.

Partnerschaften und Kooperationen zwischen mittelständischen IT-Unternehmen werden immer wichtiger und geschehen auch immer öfter. Nicht nur durch den IT-Unternehmertag wurden schon wichtige Partnerschaften geknüpft. Somit meistert man nicht nur gemeinsam die anstehenden Herausforderungen, sondern den verbleibenden Wettbewerbern wird so das Leben richtig schwer gemacht.

Die Generationen Y und Z funktionieren anders

Der Mangel an neuen Mitarbeitern bremst allerdings das Wachstum der mittelständischen IT-Unternehmen – neue Strategien der Mitarbeitergewinnung sind wie schon in den letzten Jahren immer noch stark gefragt. Die Generationen Y und Z funktionieren anders. Es stehen Fragen im Raum, wie das IT-Unternehmen aufgestellt werden muss.

Viele drängende Fragen, die sich IT-Unternehmer stellen. Antworten darauf möchte der 14. IT-Unternehmertag am 4.2.2020 in Frankfurt (Maritim Hotel Messe) geben. Die Referenten – erfahrene IT-Unternehmer – sind bereit ihre Erfahrungen zu teilen.

TOP-Speaker aus der IT-Branche für die IT-Branche

Der Keynote Sprecher Christian Ehl ist Digital Leader mit 30 Jahren Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen in der deutschen und internationalen IT-Branche, sowie Gründer von mehreren Start-up-Unternehmen, erfolgreicher Business Angel und strategischer Investor.

Sein Thema: „ Wie IT-Unternehmer die Künstliche Intelligenz ins Business übersetzen“.

Chereen Heinrich ist die Vertreterin der Generation Y und Z. Chereen unterstützt in der Softwareentwicklung die Teams, in dem Sie die aufkommenden Probleme aus dem Weg räumt.

Dr. Jörg Haas von der Scopevisio AG, Branchensoftwareunternehmer, der nach dem erfolgreichen Verkauf seines ersten Unternehmens, eine der ersten Cloud-ERP-Lösungen entwickelt hat. Man kann Herrn Dr. Haas als Cloud-Evangelisten bezeichnen – und wir erwarten interessante kontroverse Diskussionen. Herr Dr. Haas wird u.a. darüber berichten, welche Wege Scopevisio bei der Umsetzung von KI gegangen ist.

Talk Runde zum Thema KI-Einsatz bei mittelständischen IT-Unternehmen

In unserer Talk Runde mit IT-Unternehmertags-Gründer Andreas Barthel geht es um den Stellenwert von KI in IT-Unternehmen.

Philipp Schachinger, Salesbeat GmbH, Andreas Klug, Ityx Solutions AG, Nahet Hatahet, Hatahet productivity solutions GmbH und Dr. Thomas Keil, SAS Software, diskutieren mit Andreas Barthel, connexxa Services Europe Ltd.

Drei Themen werden wir näher betrachten: Erfolgreiche Beispiele von KI-Einsatz, das Potential von KI/AI in IT-Unternehmen und erfolgreiche Tipps für die richtige Auswahl von KI-Plattformen.

Mark Poppenborg live vor Ort

Ganz besonders freuen wir uns dieses Jahr auf TOP-Speaker Mark Poppenborg. Er ist agiler Unternehmer und beschäftigt sich mit der erfolgreichen Umsetzung von agilen Organisationsformen. Sein Thema: „Agilismus vs. Agilität – Was IT- Höchstleistungsunternehmen verstanden haben“.

Mark Poppenborg gemeinsam mit Lars Vollmer, Gründer des Netzwerkes intrinsify.me, haben sich der Veränderung des Arbeitens und des Zusammenarbeitens verschrieben – hin zu einem selbstbestimmten und sinngetriebenen Arbeiten.

Damit sind Poppenborg und Vollmer Vorreiter des nächsten Innovations- Zyklus, der frei nach Kondratjew, in der Optimierung der Kommunikation und der Zusammenarbeit von Mitarbeitern besteht. Dieser Perspektivenwechsel hat schon mehrere IT-Unternehmer dazu gebracht, bestehende Vorgehensweisen zu hinterfragen und durch agiles Denken und Handeln neu durchzustarten.

Anstehender Besucherrekord und Ausstellerforum ausgebucht

Der IT-Unternehmertag darf über 20 neue Aussteller aus der mittelständischen IT-Branche im Ausstellerforum begrüßen. Durch Live-Interviews in den Pausen können Sie diese Unternehmen direkt näher kennen lernen.

Am Vorabend darf der IT-Unternehmertag noch ganz herzlich zum gemeinsamen Dinner ab 19.30 Uhr (3. Februar 2020) in das Veranstaltungshotel Maritim Frankfurt einladen. In netter und entspannter Atmosphäre kann bei einem köstlichen Buffet der Abend genutzt werden, um erste Kontakte zu knüpfen.

Der IT-Unternehmertag ist die Netzwerkveranstaltung für den IT-Mittelstand und freut sich sehr auf den 3. + 4. Februar 2020.

Über IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag ist eine der größten Veranstaltungen im IT-Mittelstand, die jährlich über 150 IT-Unternehmer, Geschäftsführer und Führungskräfte mittelständischer IT-Unternehmen in Frankfurt am Main und Wien zusammen bringt, um sich über die Unternehmensführung, Entwicklung und Strategien von ITK-Unternehmen auszutauschen. Der IT-Unternehmertag befindet sich seit über 20 Jahren in der IT-Branche.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IT-Unternehmertag
Berner Straße 79
60437 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 90509440
Telefax: +49 (69) 905068-54
https://it-unternehmertag.de/

Ansprechpartner:
Maximilian Pöhnl
Co-Founder
Telefon: +49 (69) 90509440
E-Mail: poehnl@it-unternehmertag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel