m2m Germany kooperiert mit der éolane Industriegruppe

m2m Germany GmbH baut Portfolio in Sachen LoRaWAN® weiter aus und gibt seine Kooperation mit der éolane Gruppe bekannt.

Seit mehr als 40 Jahren widmet sich éolane gesellschaftlichen Herausforderungen, indem die Unternehmensgruppe elektronische und vernetzte Lösungen in den Bereichen Gesundheit, Mobilität, Sicherheit, Energie, Umwelt, Bildung und Information anbietet.


éolane hat sich von einem EMS (Electronic Manufacturing Service) zu einem ODM (Original Design Manufacturer) und CDM (Contract Design Manufacturer) entwickelt. Die diversifizierte Industriegruppe basiert auf drei Hauptaktivitäten: Elektronikherstellung und Entwicklung, innovative Lösungen im M2M/IoT und Automotive Bereich sowie Servicedienstleistungen. éolane hat eigene Lösungen und Produkte in den Bereichen IoT, M2M und Automotive entwickelt, um auf spezifische Bedürfnisse wie Gebäudemanagement, industrielle Wartung und Steuerungen, intelligente Landwirtschaft, Logistik, Asset-Tracking sowie Beleuchtungslösungen zu reagieren.

Lösungs Know-How in Sachen LoRa/LoRaWAN® und KI im Fokus
Im Fokus der Kooperation steht das Produkt- und Lösungs Know-How von éolane in Sachen LoRa/LoRaWAN® und KI – künstlicher Intelligenz. Im Zuge der neuen Partnerschaft nimmt m2m Germany das einzigartige Produkt BOB-Assistant mit ins Produktportfolio auf. BOB ist ein intelligenter Wartungs-Assistent für die industrielle Instandhaltung. Er ist die erste Lösung für die vorbeugende „industrial maintenance“ basierend auf LoRa® Sensorik mit eingebettete KI – Edge Computing. BOB ist eine echte Plug&Play-Lösung ohne großen Implementierungsaufwand; der Sensor ist batteriebetrieben und sofort einsatzbereit.
Der BOB Assistant erkennt und analysiert die Schwingungen der Maschine/Anlage, die es zu überwachen gilt. Der Assistent lernt sich selbstständig auf die Maschine ein und reagiert nach der „Einlern-Phase“ bei Abweichungen vom Normalzustand mit dem Absetzen von Alarm-Benachrichtigungen. Der Sensor basiert auf einer Schwingungsanalyse, und Vibrationen sind nachweislich ein Frühindikator für Maschinenausfälle/Wartungsbedarfe. BOB weist auf Unregelmäßigkeiten hin und erlaubt frühzeitig auf einen möglichen Ausfall zu reagieren. Stillstände und kostspielige Instandhaltungsarbeiten können durch den Einsatz von BOB minimiert werden. Der BOB-Assistant ist ab sofort bei m2m Germany im Shop verfügbar.

Über die m2m Germany GmbH

Als Spezialist für M2M und IoT Lösungen unterstützt die m2m Germany GmbH seit mehr als 10 Jahren Ihre Kunden bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten und versteht sich als "Enabler" neuer Geschäftsmodelle und Möglichkeiten wie Big Data und Co.

Der technische Fokus liegt dabei auf modernen Funktechnologien wie LTE, Bluetooth, LoRa oder NB-IoT. Dabei kann m2m Germany auf langjährige Erfahrung aus Entwicklungs- und Forschungsprojekten zurückgreifen und begleitet Ihre Kunden von der Idee über die Projektierung, Prototyping und Serienentwicklung bis hin zum After-Sales-Service.

Mit Ihrem 20-köpfigen Team und kurzen Entscheidungswegen arbeitet m2m Germany auf Augenhöhe mit mittelständischen Unternehmen und liefert Großunternehmen die notwendige Agilität und Flexibilität in Digitalisierungsprojekten.

Als Distributor namhafter Hersteller und über Partnerschaften mit Spezialisten vom Gehäusedesign über Elektronikfertigung bis hin zur Cloud- und BI-Lösung kann m2m Germany auf Wunsch als One-Stop-Shop komplette Lösungen aus einer Hand liefern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

m2m Germany GmbH
Am Kappengraben 18
61273 Wehrheim
Telefon: +49 (6081) 58738-60
Telefax: +49 (6081) 58738-69
https://www.m2mgermany.de

Ansprechpartner:
M.A. Karin Reinke-Denker
Marketing & PR
Telefon: +49 (6081) 58738656
Fax: +49 (6081) 587-3869
E-Mail: Karin.Reinke@m2mgermany.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel