Absage zur Teilnahme an der Fensterbau Frontale 2020

In dieser Woche hat sich die Becker-Antriebe GmbH aus dem hessischen Sinn gegen eine Teilnahme zum verschobenen Termin auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg entschieden.

„Zurzeit befinden wir uns alle in einer Ausnahmesituation. Jeder hat privat und auch beruflich mit verschiedenen Dingen zu kämpfen, die erledigt oder umorganisiert werden müssen. Das Coronavirus ist überall Thema, so auch für den Messebereich,“ sagt Frank Haubach, Vertriebs- und Marketingleiter bei Becker. Viele Messen wurden bereits abgesagt oder verschoben, wie auch die für diese Woche geplante Fensterbau Frontale in Nürnberg, auf der Becker mit einem Messestand vertreten gewesen wären. Der neue Termin ist für Mitte Juni geplant. „Aus verschiedenen Gründen ist für uns eine Teilnahme zu diesem Termin nicht möglich, weswegen wir unsere Teilnahme für dieses Jahr abgesagt haben. Wir bedauern diesen Schritt sehr, halten ihn aber für zwingend notwendig,“ erklärt Frank Haubach.

Über Produktneuheiten, die Becker auf dem Messestand präsentieren wollten, werden die Fachpartner in den nächsten Wochen online, per Post und über den Außendienst informiert.


Über die Becker Antriebe GmbH

Das weltweit operierende Unternehmen wurde 1921 in Sinn in Hessen gegründet. Heute ist das Unternehmen spezialisiert auf Antriebe und Steuerungen für Rollläden und Sonnenschutz. Mit mehr als 350 Mitarbeitern ist das Familienunternehmen mit verschiedenen Tochterunternehmen und zahlreichen Vertretungen international aktiv.

www.becker-antriebe.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Becker Antriebe GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 2-4
35764 Sinn
Telefon: +49 (2772) 507-0
Telefax: +49 (2772) 507-229
http://www.becker-antriebe.com

Ansprechpartner:
Karina Franz
Marketingkommunikation
Telefon: +49 (2772) 507-154
Fax: +49 (2772) 507-110
E-Mail: karina.franz@becker-antriebe.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel