Virtueller Showroom eröffnet

Dieses Jahr fällt durch die Ausbreitung des Coronavirus ein Großteil aller Messen aus – und das weltweit. Der fehlende Austausch mit potenziellen Kunden und die verpasste Chance Neuprodukte zu präsentieren, bedeutet vor allem für die B2B-Branche eine große Herausforderung.

Der Münsteraner Hersteller von Kleb- und Dichtstoffen Weicon hat aus diesem Grund einen virtuellen Showroom in Verbindung mit einem digitalen Messestand entwickelt. Dort erwartet die Besucher eine interaktive 360-Grad-Begehung mit Informationen rund um die Produkte des Familienunternehmens. Im Fokus des integrierten digitalen Messestands steht dabei klar die Vorstellung der Neuheiten. „Normalerweise präsentieren wir uns jährlich auf zahlreichen Messen weltweit. Über 40 Veranstaltungen wären es in diesem Jahr gewesen, allein 11 davon in Deutschland. Dass ein Großteil dieser Events angesichts der aktuellen Umstände nicht stattfinden kann, ist mehr als verständlich. Als eine Messeabsage nach der anderen bei uns ins Haus flatterte, kam uns die Idee, eine virtuelle Alternative zu bieten, die unsere Kunden ohne Risiko und ohne Aufwand nutzen können“, so Philipp Knüppel, Organisator der Inlandmessen bei Weicon.

Online-Service immer wichtiger


Dass Online-Service eine zunehmend wichtigere Rolle spielt, merken viele Unternehmen vor allem jetzt in der aktuellen Krisensituation. Gerade Firmen wie Weicon, die sehr beratungsintensive Produkte anbieten, sind für gewöhnlich auf den persönlichen Kundenkontakt angewiesen. Deshalb setzt der Mittelständler neben dem virtuellen Showroom zusätzlich auf Online-Klebstoffberatungen, Webinare und einen weltweiten WhatsApp-Service.

„Zwar können all diese Maßnahmen den persönlichen Vor-Ort-Service nicht dauerhaft ersetzen, wir sind aber optimistisch, dass die Online-Kommunikation einen großen Beitrag dazu leistet, die Krisenzeit gemeinsam mit unseren Kunden zu überwinden“, so Ralph Weidling, geschäftsführender Gesellschafter bei Weicon. „Wir haben auch gelernt, dass die Krise trotz aller Einschränkungen neue Möglichkeiten mit sich bringt. Wir leben in einer digitalisierten Welt und das haben wir uns zunutze gemacht“, so Weidling weiter.

Über die WEICON GmbH & Co. KG

Seit 1947 stellt die WEICON GmbH & Co. KG Spezialprodukte für die Industrie her. Zum Produktprogramm des Unternehmens zählen Spezialkleb- und Dichtstoffe, technische Sprays sowie Hochleistungsmontagepasten und Fette für alle Bereiche der Industrie – von der Produktion, Reparatur, Wartung bis hin zur Instandhaltung. Ein weiteres Aktivitätsfeld von WEICON ist die Entwicklung und der Vertrieb von Abisolierwerkzeugen.
Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im westfälischen Münster. Darüber hinaus unterhält WEICON Niederlassungen in Dubai, Kanada, der Türkei, Rumänien, Südafrika, Singapur, der Tschechischen Republik, Spanien und in Italien und wird durch Partner in mehr als 100 Ländern weltweit repräsentiert. WEICON beschäftigt inzwischen mehr als 281 Mitarbeiter, von denen 190 in der Unternehmenszentrale in Münster tätig sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEICON GmbH & Co. KG
Königsberger Str. 255
48157 Münster
Telefon: +49 (251) 9322-0
Telefax: +49 (251) 9322-244
http://www.weicon.de

Ansprechpartner:
Annabelle Kreft
Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0) 251 9322-318
E-Mail: a.kreft@weicon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel