TMK Seversky installiert CONDRIVE-Oszillationsantriebe der SMS Concast auf ihrer Fünfstrang-Vorblock-Gießanlage in Russland

TMKs Seversky Pipe Plant (TMK Seversky) mit Sitz in Polevskoy, Russland, hat auf ihrer Fünfstrang-Vorblock-Gießanlage erfolgreich die CONDRIVE-Oszillationstechnologie von SMS Concast, einem Unternehmen der SMS group (www.sms-group.com), in Betrieb genommen. Die Seversky Pipe Plant (TMK Seversky) gehört zur russischen TMK Gruppe, weltweit einem der führenden Produzenten von Rohrprodukten für die Öl- und Gasindustrie.

Seit mehr als sechs Monaten und mit der erwarteten Präzision und Zuverlässigkeit laufen die CONDRIVE-Direktantriebe nun das erste Mal auf einer Vorblock-Stranggießanlage mit Resonanz-Oszillation für Rundformate von 150 bis 400 Millimetern Durchmesser. Mit dieser Installation erfüllen die Oszillationsdirektantriebe der SMS Concast die ursprünglichen Anforderungen des Kunden: die Stranggieß-Prozesskontrolle zu verbessern, die Erhöhung der Produktqualität zu ermöglichen und eine langfristige Zuverlässigkeit zu gewährleisten bei minimalen Betriebskosten. Insbesondere bei den kleinen Formaten, die bei höheren Gießgeschwindigkeiten gegossen werden, konnte TMK Seversky die Durchbruchrate ̶ dank der CONDRIVE-Oszillationstechnologie ̶ auf nahezu Null reduzieren.

Die Installation der CONDRIVE-Antriebe wurde ohne Verzögerung des Produktionsplans durchgeführt: Nach nur einem Tag im Offline-Test konnte das Team mit der Montage der ersten Oszillationsantriebe beginnen. Pro Strang der Vorblock-Gießanlage dauerte die Montage jeweils nur eine halbe reguläre Instandhaltungsschicht, dann waren die CONDRIVE-Antriebe ohne jegliche weitere Anpassung bereit für den Gießbetrieb.


„Dank der großartigen Zusammenarbeit zwischen unserem Inbetriebnahme-Team und den SMS Concast-Spezialisten vor Ort, konnten wir das FAC (finale Abnahmebescheinigung) schon eine Woche nach Inbetriebsetzung ausstellen“, sagt Alexsandr Murzin, Leiter Metallurgie bei TMK Seversky.

TMK Seversky kann nun ihre Oszillationskurven (Frequenz und Hub) online flexibel an die jeweiligen Ansprüche der Stahlgüten und Vorblockdurchmesser anpassen. Bei einer Palette von SBQ(Special Bar Quality)-Rohrstahlgüten und verschiedenen Rundformaten von 150 bis 400 Millimetern Durchmesser kann die Onlineanpassung so zu einer verbesserten Produktqualität beitragen.

Schon während der Ausschreibungsphase führte TMK einen detaillierten Vergleich der verschiedenen Oszillationssysteme durch. Hydraulische Servoantrieb-Systeme zum Beispiel ermöglichen zwar ebenfalls eine Onlineanpassung der Oszillationskurve, sie benötigen jedoch teure hydraulische Aggregate, sind weniger präzise in der Steuerung des Oszillationsmoments und müssen regelmäßig gewartet werden. Als eine Lösung mit geringem CAPEX sowie geringem OPEX wurde SMS Concasts CONDRIVE der klare Favorit.

Der CONDRIVE-Direktantrieb besteht hauptsächlich aus einem starken Drehmomentmotor mit einer Exzenterwelle. Diese wird durch eine Hubstange mit dem Oszillationstisch verbunden.

In Kombination mit seiner sehr genauen digitalen Steuerung zeigt der CONDRIVE eine signifikant bessere Beschleunigungs- und Geschwindigkeitskontrolle als andere Systeme.

TMK Seversky produziert hauptsächlich warmgewalzte und geschweißte Stahlrohre mit einer Jahresleistung von rund einer Million Tonnen.

Über die SMS group GmbH

SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von über 2,9 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Birgit Dyla
Corporate Communications
Telefon: +49 (211) 881-4758
Fax: +49 (211) 881-774758
E-Mail: Birgit.Dyla1@sms-group.com
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel