Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Western Digital und Dropbox treiben den Einsatz von führender Cloud-Infrastruktur voran

Dropbox qualifiziert als eines der ersten Unternehmen die Ultrastar 20TB SMR-Festplatte und weist damit den Weg in der Nutzung von Rechenzentrumskapazität, Effizienz und Skalierbarkeit. 

Die führende globale Kollaborationsplattform Dropbox Inc. (NASDAQ: DBX) hat als eines der ersten Unternehmen das 20 TB Ultrastar DC HC650 -Festplattenlaufwerke (host-managed, shingled magnetic recording (SMR) hard disk drives (HDD) qualifiziert, wie Western Digital Corp. (NASDAQ: WDC) heute verkündete. Mit den Western Digital SMR-Festplattenlaufwerken, die als Speichergrundlage für kundenspezifisch gefertigte Multi-Exabyte-Speicherplattformen dienen, nutzt Dropbox fortan die Vorteile von hoher Speicherdichte bei niedriger TCO. Die Verfügbarkeit der Daten für über 600 Millionen Online-Kunden bleibt dabei unbeeinträchtigt.


„Online-Tools und -Dienste sind wichtiger als je zuvor. Wir müssen in der Lage sein, Innovationen schnell umzusetzen sowie die Funktionalität zu erweitern und zu skalieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Wir freuen uns darauf, die SMR-Festplatten mit 20 TB einzusetzen, um unseren Kunden einen noch höheren Mehrwert zu bieten“, sagt Andrew Fong, Vice President of Engineering bei Dropbox.

„Dropbox ist ein Pionier bei der Einführung von SMR-Technologie in einer Cloud-Infrastruktur, und dadurch haben sie einen Early-Mover-Vorteil. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, die rasche Entwicklung von hochkapazitiven HDDs in dieser Branche zu ermöglichen", sagte Andrew Dorian, Vice President of Enterprise Hard Drives. „Wir freuen uns, unsere langfristige Partnerschaft mit Dropbox fortzusetzen.“

Als erste 20-TB-Festplattenlaufwerke der Branche bietet die Ultrastar DC HC650 eine niedrige TCO für die Skalierung von Unternehmens- und Cloud-Rechenzentren durch eine hohe Speicherdichte und verbesserte Energieeffizienz. Besonders Cloud- und Unternehmenskunden, die hochkapazitive Speicherlösungen benötigen, erkennen die Vorteile von SMR-HDDs und setzen die Technologie ein, um mit dem großen Datenwachstum Schritt zu halten. Werden der Bedarf im Exabyte-Bereich und die damit verbundenen Kapital- und Betriebskosten des Rechenzentrums in Betracht gezogen, ermöglichen niedrigere Kosten pro TB, höhere Dichte, niedriger Stromverbrauch und verbesserte Zuverlässigkeit deutliche Vorteile für Kunden.

Die Ultrastar DC HC650 verwendet mehrere komplementäre Technologieinnovationen, darunter die branchenweit erste EAMR-Implementierung (Energy-Assisted Magnetic Recording), der erste dreistufige Actuator der Branche und die fünfte Generation der HelioSeal®-Technologie.

SMR-HDDs sind auch ein integraler Bestandteil von Zoned Storage, einer Open-Source-Initiative, die auf den Synergien von SMR-HDDs und ZNS-SSDs aufbaut und eine effiziente Skalierung von Datenzentren ermöglicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema: 

Bleiben Sie mit uns verbunden:
Twitter, LinkedIn, Blog, Facebook, YouTube

VORAUSSCHAUENDE AUSSAGEN
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich der erwarteten Verfügbarkeit, Vorteile, Merkmale und Leistung von Western Digital SMR HDDs sowie Markt- und Branchentrends. Es gibt eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen ungenau sind, unter anderem Änderungen der Spezifikationen von Normungsorganisationen, zukünftige Reaktionen auf und Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, Volatilität der globalen Wirtschaftsbedingungen; Geschäftsbedingungen und Wachstum des Speicher-Ökosystems; Auswirkungen von Wettbewerbsprodukten und Preisgestaltung; Marktakzeptanz und Kosten von Rohstoffmaterialien und spezialisierten Produktkomponenten; Maßnahmen von Wettbewerbern; unerwartete Fortschritte bei konkurrierenden Technologien; unsere Entwicklung und Einführung von Produkten, die auf neuen Technologien und der Expansion in neue Datenspeichermärkte basieren; Risiken im Zusammenhang mit Übernahmen, Veräußerungen, Fusionen und Joint Ventures; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Herstellung sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt sind, einschließlich des zuletzt eingereichten periodischen Berichts des Unternehmens, auf den Ihre Aufmerksamkeit gerichtet ist. Sie sollten sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, die nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments gültig sind, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um spätere Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen.

Über die Western Digital Deutschland GmbH

Western Digital schafft Umgebungen, in denen Daten gedeihen können. Als führendes Unternehmen im Bereich der Dateninfrastruktur treibt das Unternehmen die Innovationen voran, die erforderlich sind, um Kunden bei der Erfassung, Bewahrung, dem Zugriff und der Umwandlung einer ständig wachsenden Vielfalt von Daten zu unterstützen. Überall, wo Daten leben, von fortschrittlichen Rechenzentren über mobile Sensoren bis hin zu persönlichen Geräten, liefern unsere branchenführenden Lösungen die Möglichkeiten der Daten. Die datenzentrierten Lösungen von Western Digital bestehen aus den Marken Western Digital®, G-Technology™, SanDisk® und WD®.

* Für die Speicherkapazität werden 1 GB = 1 Milliarde Bytes und 1 TB = eine Billion Bytes verwendet. Die tatsächliche Benutzerkapazität kann aufgrund der Betriebsumgebung geringer sein.

Western Digital, das Western Digital-Logo, HelioSeal und Ultrastar sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Western Digital Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Produktspezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die gezeigten Bilder können von den tatsächlichen Produkten abweichen. Nicht alle Produkte sind in allen Regionen der Welt erhältlich.

© 2020 Western Digital Corporation oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Western Digital Deutschland GmbH
Karl-Hammerschmidt-Str. 40
85609 Dornach b. München
Telefon: +49 (89) 922006-0
Telefax: +49 (89) 9146-11
http://www.westerndigital.com

Ansprechpartner:
Franziska Huber
Telefon: +49 (89) 92200617
E-Mail: Franziska.Huber@wdc.com
Peter Andrew
Western Digital Investor Relations
Telefon: +1 800 695-6399
E-Mail: investor@wdc.com
Anil Köse
Pressekontakt
Telefon: +49 (89) 12175-138
E-Mail: a.koese@fundh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel