Insolvenzversteigerung!

Mit Entscheid vom 20. Februar 2020 haben die zuständigen Behörden in Surselva (Schweiz) den Konkurs über die Bobag Bauunternehmung AG eröffnet. Das Düsseldorfer Industrieauktionshaus Surplex versteigert nun sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen des in Liquidation befindlichen Unternehmens. Die Bobag AG war im Hoch- und Tiefbau tätig, betrieb Kiesgruben und ein Ingenieursbüro.

Inzwischen hat Surplex eine » Online-Auktion in 16 Sprachen freigeschaltet. Eine Gebotsabgabe ist sofort möglich. Die Maschinen, Fahrzeuge, Handgeräte und Betriebseinrichtungen, die in dieser Online-Versteigerung zum Verkauf stehen, werden auf jeder Baustelle benötigt. Alle Bauunternehmen haben deshalb die Chance, eventuelle Lücken im Anlagevermögen zu attraktiven Konditionen aufzufüllen.


Kurz nach Freischaltung der Online-Auktion verzeichnet Surplex bereits eine hohe Resonanz aus mehreren europäischen Ländern. Deshalb rät das Industrieauktionshaus allen Interessenten, zügig aktiv zu werden. Dann können eventuelle Fragen vorab geklärt und gegebenenfalls eine Besichtigung vorbereitet werden. Diese ist – nach vorheriger Absprache – am 3. November 2020, von 10-15 Uhr möglich. Insgesamt stehen über 300 Positionen zum Verkauf.

Käufer profitieren nicht nur vom guten Zustand der Maschinen, sondern auch vom besten Service der Branche. So organisiert Surplex unter anderem die professionelle Demontage und Verladung der Maschinen und übernimmt bei Bedarf auch die Zollformalitäten. Surplex ist der einzige Industrieverwerter in ganz Europa, der alle diese Services aus einer Hand anbietet.

Zusammenfassung:
Surselva (Schweiz) – Der Industrieverwerter Surplex versteigert momentan im Rahmen
einer » Online-Auktion Baumaschinen und Inventar der Bobag AG (in Liquidation). Insgesamt stehen über 300 Positionen zum Verkauf. Gebote können sofort abgegeben werden. Eine Besichtigung ist nach Absprache am 3. November 2020 möglich. Demontage, Verladung und ggf. auch die Zollabwicklung werden von Surplex professionell aus einer Hand organisiert. Die Online-Versteigerung endet am 4. November 2020, ab 9 Uhr.

Über die Surplex GmbH

Surplex gehört zu den führenden europäischen Industrieauktionshäusern und handelt weltweit mit gebrauchten Maschinen und Betriebseinrichtungen. Die 16-sprachige Auktionsplattform » surplex.com verzeichnet jährlich ca. 50 Mio. Seitenaufrufe. Auf über 500 Online-Auktionen werden pro Jahr mehr als 55.000 Industriegüter verkauft. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf unterhält Büros in zwölf europäischen Ländern. Rund 200 Mitarbeiter aus 20 Nationen erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 100 Mio. EUR.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Surplex GmbH
Wahlerstr. 4
40472 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 422737-0
Telefax: +49 (211) 422737-17
http://www.surplex.com

Ansprechpartner:
Dennis Kottmann
Head of Marketing
Telefon: +49 (211) 422737-28
Fax: +49 (211) 422737-17
E-Mail: dennis.kottmann@surplex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel