Citrix: Neue Standards für umfassende und effektive Digital Workspace Security

Um Unternehmen bei der effektiven Abwehr von Cyberbedrohungen zu unterstützen, bietet Citrix – führender Anbieter von Unified-Workspace-Lösungen – ab sofort zwei neue Sicherheitslösungen für den Digital Workspace, die sowohl den Zugang zu Anwendungen und Netzwerk gleichermaßen absichern als auch die Anwendungen selbst schützen. Citrix Secure Internet Access und Citrix Secure Workplace Access garantieren sicheres Arbeiten – auch remote von zu Hause aus oder unterwegs.

Der Corona-bedingte Umzug vieler Arbeitnehmer in die eigenen Heimbüros sowie der damit einhergehende, rasche Übergang zur Cloud haben dynamischere Arbeitsumgebungen geschaffen, welche die Förderung eines höheren Produktivitäts- und Innovationsniveaus versprechen. Gleichzeitig eröffneten sich durch diese Entwicklungen neue Angriffsvektoren für Cyberkriminelle: Das Federal Bureau of Investigation konnte einen 400-prozentiegen Anstieg der Cyberangriffe seit Beginn der Pandemie verzeichnen.


„Unternehmen und ihre verschiedenen Geschäftsbereiche werden immer dynamischer und agiler. Da reichen die Lösungen einfach nicht mehr aus, die zur Absicherung statischer Bereiche entwickelt wurden. Was die Business-Welt braucht, ist ein neuer, ebenso dynamischer Ansatz“, so John Grady, Cyber Security Analyst der Enterprise Strategy Group (ESG). „Heutzutage erwarten Unternehmen Lösungen, die die umfassende Sicherheit, Performance sowie Effizienz verbessern, indem sie ein zentralisiertes Management und eine dezentrale Umsetzung über mehrere Bereiche hinweg ermöglichen.“

Ein einheitlicher Ansatz

Citrix adressiert nun diesen Missstand auf Grundlage eines anwendungszentrierten Ansatzes im Rahmen des Digital Workspaces: Mithilfe einer einzigen Cloud-basierten Lösung können Unternehmen auf Grundlage von Identity-aware Zero Trust Network Access (ZTNA) sowie Application-aware SD-WAN (Software-defined Wide Area Network) Internet- und Cloud-basierte Anwendungen mit hoher Leistung und Zuverlässigkeit bereitstellen. Die folgenden Funktionen versprechen nicht nur zukunftssichere IT-Security-Investitionen, sondern beschleunigen ebenfalls den Übergang zu Secure Access Service Edge (SASE):

Citrix Secure Internet Access: Dieser umfassende, globale Cloud-Sicherheitsservice entspricht den Sicherheitsanforderungen moderner Unternehmen. Dieser umfasst ein sicheres Web Gateway, eine moderne Firewall, einen Cloud Access Security Broker (CASB), Data Loss Prevention (DLP), Sandboxing sowie eine KI-gesteuerte (Cyber-) Angriffserkennung.

Citrix Secure Workspace Access: Dieser VPN-lose Service bietet Zero Trust Access zu Web- und Software-as-a-Service-Anwendungen (SaaS) des Unternehmens, auf die Mitarbeiter sowohl von verwalteten als auch nicht verwalteten Geräten aus zugreifen.

Ergänzt durch Citrix SD-WAN, sind die Lösungen über Plug and Play ebenfalls mit SD-WAN-Infrastrukturen von Drittanbietern anwendbar, so dass Unternehmen ihre bestehenden Investitionen maximieren können.

„Moderne Unternehmen benötigen einen intelligenten Sicherheitsansatz, der die Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz – sowohl im Büro als auch remote – auf Basis des Zero-Trust-Modells schützt, ohne die Employee Experience zu beeinträchtigen“, so Fermin Serna, Chief Information Security Office bei Citrix. „Und genau dafür sorgen Citrix‘ Sicherheitslösungen für den Digital Workspace, die einzig und allein für diesen Zweck entwickelt wurden.“

Umfangreiche Sicherheit ohne Beeinträchtigung der User Experience

Eine kürzlich von Pulse und Citrix durchgeführte Umfrage unter IT-Entscheidungsträgern bestätigt: Von 100 befragten Führungskräften und Managern gaben 97 Prozent an, dass die Employee Experience einen entscheidenden Einfluss auf ihre Sicherheitsstrategie hat. 75 Prozent planen, die User Experience zu verbessern.

 Citrix‘ Sicherheitsansatz unterstützt Unternehmen bei:

  • der Stärkung ihrer IT-Sicherheit sowie Steigerung von Produktivität durch Identity-aware Zero Trust Access zu sämtlichen Cloud- und Internet-basierten Anwendungen und virtuellen Desktops.
  • dem Einsatz von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz, um Echtzeit-Einblicke in das Nutzerverhalten zu erhalten und der Automatisierung von Präventionsmaßnahmen gegen Cyber-Bedrohungen – ohne die reibungslose Arbeit am Digital Workspace zu beeinträchtigen.
  • der Identifizierung von Sicherheitsvorfällen, anormalen Aktivitäten und Verletzung von Richtlinien bzw. Nicht-Einhaltung der Compliance. Dies gelingt mithilfe der integrierten Forensik sowie eines detaillierten Suchprozesses innerhalb des Datenverkehrs und Nutzerverhaltens.
  • der umfangreichen Absicherung vor Bedrohungen mithilfe von mehr als hundert globalen Points of Presence, die auf über zehn Threat Intelligence Engines aufbauen.
  • der vollständigen Abdeckung aller gängigen Cloud- und SaaS-Services, Geräte sowie Betriebssysteme, um für vollumfängliche Access Security zu sorgen.
  • der Gewährleistung einer konstant schnellen Application Performance mithilfe des integrierten SD-WAN sowie des Peerings mit Tausenden von SaaS-Services (unabhängig von der Netzwerkverfügbarkeit).

„Wir setzen mehr und mehr auf die Public Cloud (IaaS, SaaS und gehostete Anwendungen) – daher brauchen wir resiliente und sichere Wege, um ihr volles Potenzial auf innovative und integrierte Weise ausschöpfen und eine konsistente User Experience ermöglichen zu können“, so Sriram Sitaraman, Chief Information Officer von Synopsys. „Mit Citrix Workspace gehen wir über traditionelle VPN-Lösungen hinaus und bieten unseren Mitarbeitern und Partnern nun einen sicheren Zero-Trust-Zugriff auf Unternehmensressourcen – unabhängig davon, ob sie von ihren persönlichen oder von Unternehmensgeräten aus arbeiten. Dies gelingt vor allem über eine einzige Management-Konsole und beeinträchtig nicht die Employee Experience.“

Verfügbarkeit und weitere Informationen

Citrix Secure Internet Access und Citrix Secure Workspace Access ab sofort als add-on zu Citrix Workspace erworben werden.

Erfahren Sie hier mehr über Citrix Lösungen und wie diese IT-Infrastrukturen in komplexen Cloud-Umgebungen absichern, verwalten und überwachen.

Über die Citrix Systems GmbH

Citrix hilft Unternehmen dabei, ein einheitliches Erlebnis zu bieten, egal wo die Arbeit erledigt werden muss – im Büro, zu Hause oder vor Ort. Unsere digitalen Arbeitsbereiche geben jedem Mitarbeiter das, was er für seine beste Arbeit benötigt. Und unsere Plattform bringt Benutzererfahrung, IT-Flexibilität und Sicherheit zusammen, um Innovation, Belastbarkeit und Business Continuity zu fördern – und das alles bei gleichzeitiger Beseitigung der Grenzen von Geografie, Geräten, Netzwerken und sogar Clouds, um eine besser Employee Experience zu bieten.

Citrix & Social Media

Twitter: [url=https://twitter.com/CitrixCE]@CitrixCE[/url]
Facebook: [url=https://www.facebook.com/CitrixCE/]CitrixCE[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Citrix Systems GmbH
Erika-Mann-Str. 67-69
80636 München
Telefon: +49 (89) 444564000
Telefax: +49 (89) 444564011
http://www.citrix.de

Ansprechpartner:
Oliver Kentschke
Communications Manager DACH
Telefon: +49 (721) 354499115
E-Mail: Oliver.Kentschke@citrix.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel