Yokogawa bringt Lösung für integriertes Gebäude- und Energiemanagement auf den Markt

Die Yokogawa Electric Corporation bringt eine innovative Cloud-basierte Lösung auf den Markt, die ein zentralisiertes, intelligentes Energie- und Umweltmanagement von Gebäuden, technischen Anlagen und Einrichtungen bietet. Ermöglicht wurde die Entwicklung dieser Lösung durch ein globales Partnerschaftsabkommen mit Green Koncepts, einem in Singapur ansässigen Anbieter von IoT-Energiemanagement-Lösungen.

Der Gebäudebetrieb ist derzeit für fast 30% des globalen
Endenergieverbrauchs und für mehr als 25% der energiebedingten CO2-Emissionen verantwortlich1. Da der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen von Gebäuden zweifellos weiter ansteigen werden, räumen bereits heute viele Länder der Umsetzung von Energieeffizienzstrategien im Rahmen ihrer Energiepolitik eine hohe Priorität ein. Die Energiemanagement-Lösung von Yokogawa trägt entscheidend dazu bei, die Gebäudeenergiekosten deutlich zu senken und die Effizienz des Facility Managements zu optimieren.


Yokogawa bietet seinen Kunden seit vielen Jahren zahlreiche Produkte und Dienstleistungen an, mit denen sie den Energieverbrauch in ihren Fertigungs- und Produktionsanlagen reduzieren und optimieren können. Diese neue Lösung ist nun speziell für das nachhaltige Energiemanagement von Gebäuden wie z.B. Rechenzentren und Büros ausgelegt. Sie ermöglicht eine effiziente Regelung und Überwachung des Energieverbrauchs und bietet darüber hinaus Funktionen zur Steuerung von Beleuchtung, Luftqualität und Raumbelegung.

Diese neue Unternehmenslösung verbindet Sensoren, Messgeräte, Controller, Gebäudemanagementsysteme und andere IoT-Geräte über ein Interoperabilitäts-Framework. Die Cloud-basierte Lösung aggregiert und analysiert alle energierelevanten Daten eines Gebäudes, sodass Energiemanager leistungsschwache Systeme und Prozesse leichter identifizieren und die kontinuierliche Leistungsverbesserung überwachen können.

Yukihiro Funyu, Vice President von Yokogawa, erläutert: „Durch die Partnerschaft mit Green Koncepts kann Yokogawa nun auch IoT-basierte Lösungen zur Energieoptimierung im Gebäudemanagement anbieten. Diese neue Lösung punktet durch Echtzeit-Überwachung und KI-gesteuerte Datenanalyse und lässt unsere Vision für die digitale Transformation Wirklichkeit werden dank der intelligenten Vernetzung aller Akteure, Aktionen und Prozesse.“

Kenneth Lee, Gründer und CEO von Green Koncepts, erklärt: „Diese Partnerschaft bietet Yokogawa eine robuste und innovative IoT-Plattform für seine Kunden auf der ganzen Welt, sorgt für ein intelligentes Facility- und Nachhaltigkeitsmanagement und unterstützt Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer digitalen Transformation. Die Cloud-IoT-Plattform von Green Koncepts zeichnet sich durch ihre Plug-and-Play-Integration mit Sensoren und Controllern aus. Wir machen die Datenerfassung einfach und kostengünstig, indem wir die Komplexität reduzieren, Kosteneinsparungen ermöglichen und die Betriebseffizienz und Produktivität von Gebäuden, technischen Anlagen und Einrichtungen erhöhen.“

Für weitere Informationen

https://www.yokogawa.com/solutions/solutions/energy-management/enterprise-energy-management-solution/

1 Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) (2019), Bericht zum globalen Zustand der Umwelt für den Gebäude- und Bausektor

Über Green Koncepts

Green Koncepts ist ein schnell wachsendes Unternehmen für Cloud-IoT-Plattformen und -Lösungen, das mit Hilfe von Innovationskraft, digitaler Technologie und großen Datenmengen Arbeitsräume für Menschen, Unternehmen und die Umwelt optimiert. Die Lösungen reichen von der IoT-Plattform bis hin zu Energiemanagement, Beleuchtungsmanagement, Luftqualitätsmanagement, Belegungsmanagement, Zustandsmanagement und Rechenzentrum-Infrastruktur-Management. Green Koncepts hilft Unternehmen, ihre Effizienz und Nachhaltigkeit zu verbessern, ermöglicht die digitale Transformation im Unternehmen und nutzt die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz und der Datenanalyse, um Mehrwert für seine Kunden und Partner weltweit zu schaffen.

Über die Yokogawa Deutschland GmbH

Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 114 Unternehmen an Standorten in 62 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Mit dem Geschäftsbereich Life Innovation möchte das Unternehmen die Produktivität entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Pharma- und Lebensmittelindustrie deutlich verbessern. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die chemische und pharmazeutische Industrie, die Öl- und Gasindustrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; rund 80 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Yokogawa Deutschland GmbH
Broichhofstr. 7-11
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 4983-0
Telefax: +49 (2102) 4983-22
http://www.yokogawa.com/de

Ansprechpartner:
Chantal Guerrero
Telefon: +49 (2102) 4983-134
E-Mail: chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel