Hohe Packungsdichte robust verpackt

Phoenix Contact bringt erstmals robuste Multifaser-Datensteckverbinder auf den Markt. Die LWL-Steckverbinder der Serie M17 MPO (multi fiber push-on) eignen sich insbesondere für die Echtzeit-Datenübertragung in intelligenten Stromnetzen.  

Die robusten Schnittstellen zeichnen sich durch eine hochqualitative Faseroptik aus, die stabile Bandbreiten über lange Übertragungsstrecken bietet. Die MPO-Schnittstellen sind als konfektionierte Patchkabel mit je zwei M17-Rundsteckverbindern erhältlich oder als konfektionierte Anschlussboxen für 19-Zoll-Installationen. Die vormontierten Komponenten mit einem oder zwei MPO-Gerätesteckverbindern und bis zu 72 LC-Duplex-Frontanschlüssen erlauben die einfache und schnelle Installation ohne zusätzliches Werkzeug. Die neuen Schnittstellen sind auf besonders stabile Bandbreiten ausgelegt und bieten eine optimierte Rückflussdämpfung von bis zu 30 dB.


Über die Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Phoenix Contact ist weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Das Familienunternehmen mit Stammsitz im westfälischen Blomberg beschäftigt heute rund 17.600 Mitarbeiter weltweit und hat in 2019 einen Umsatz von 2,48 Mrd. Euro erwirtschaftet. Zur Phoenix Contact-Gruppe gehören achtzehn deutsche und vier internationale Unternehmen sowie 55 Vertriebs-Gesellschaften in aller Welt. International ist Phoenix Contact in mehr als 100 Ländern präsent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Flachsmarktstraße 8
32825 Blomberg
Telefon: +49 (5235) 3120-00
Telefax: +49 (5235) 300
http://www.phoenixcontact.com

Ansprechpartner:
Eva von der Weppen
Corporate Communications/ Manager Public Relations
Telefon: +49 (5235) 3-41713
Fax: +49 (5235) 3-41825
E-Mail: eweppen@phoenixcontact.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel