Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Werkzeuge und Werkstatt im Fokus

Auf dem Weg zu Europas führender B2B-Beschaffungsplattform für technischen Betriebsbedarf bietet Conrad Electronic seinen Geschäftskundinnen und -kunden mittlerweile über 6 Millionen Produktangebote und eine Vielzahl an Services an. Um noch besser und zielgruppengerechter auf die Bedürfnisse seiner B2B-Kundinnen und -Kunden einzugehen und ihnen damit die Beschaffung auf der Conrad Sourcing Plattform zu erleichtern, werden auch in 2021 wieder Sortimente und spezielle Conrad-Lösungen in gezielten Quartalskampagnen in den Fokus gestellt.

Den Anfang macht der Bereich Werkzeug und Werkstatt mit über 1,5 Millionen Artikeln. Das Angebot umfasst dabei u.a. Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge und Produkte für die Werkstattausrüstung. Zum Repertoire gehören hier nicht nur effiziente Werkzeugaufbewahrungs- sowie Befestigungslösungen, sondern auch Angebote rund um die Arbeitssicherheit. Ob für den Dauereinsatz auf Baustellen, im täglichen Gebrauch im Facility Management, in der Wartung in der Industrie oder z.B. in der Automobilbranche: Über die Conrad Sourcing Platform können sich B2B-Kundinnen und -Kunden aus den Bereichen Wartung, Pflege und Instandhaltung sowie (Neu-)Installation bzw Konstruktion ihren kompletten technischen Betriebsbedarf für die verschiedensten technischen Anwendungen holen. 


Durch langjährige Beziehungen mit Hersteller- und Lieferfirmen kann Conrad gewährleisten, dass stets die neuesten Innovationen und Produkte vertrieben werden, und das auf schnellstem Wege. Das bestehende Angebot im Bereich Werkzeug und Werkstattausrüstung beinhaltet Top-Marken, wie z.B. Bosch, Makita, Dremel, Metabo, Knipex, Wera, Toolcraft, Fischer, HellermannTyton, 3M, Uvex, Weller, Gedore, Wiha, Fein, Loctite oder DeWalt und zeichnet sich stets durch eine hohe Produktqualität aus. 

Neben der Produktvielfalt bietet die Conrad Sourcing Plattform auch umfangreiche Services und Dienstleistungen an. Für den Fall, dass der gewünschte Artikel oder das benötigte Ersatzteil mal nicht auf conrad.de zu finden ist, hat man die passende Lösung parat: In einer solchen Situation wird das Team des Conrad Beschaffungsservices aktiv und geht weltweit im Lieferantennetzwerk auf die Suche. Weitere Services, die dazu beitragen, Kundenanliegen schnell und unkompliziert zu lösen und Beschaffung somit noch einfacher zu machen, sind der individuelle Angebotsservice oder auch der 3D Druck-Service, der das komplette Spektrum der additiven Fertigung abdeckt. 

„Mit unserer Sourcing Platform kommen wir mit einfacher, schneller und umfassender Beschaffung den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden nach effizienten digitalen Lösungen nach. Sortimentsvielfalt und Produktqualität stellen wir dabei durch unsere hohen Qualitätsstandards sicher. Individuelle Einkaufsanbindungen über Smart Procure, OCI-Webshop oder eKataloge automatisieren die Bestellprozesse enorm. Aber Plattformökonomie besteht für uns aus der optimalen Vernetzung von Maschinen und Menschen: Ob Community, Customer Care, Key-Account-Team oder Businessberatung in unseren Filialen – unsere Kundinnen und Kunden vertrauen darauf, dass ihnen bei Conrad nach wie vor persönlich geholfen wird”, betont Ralf Bühler, CEO Conrad Electronic.

Mehr Informationen zur aktuellen Kampagne:

https://www.conrad.de/…

Über Conrad Electronic SE

Conrad Electronic steht seit 1923 für Technik und Elektronik und bietet heute mit seiner Conrad Sourcing Platform auf conrad.de sowie in seinen deutschlandweit 19 Filialen Produkte und Services für B2B- und B2C-Kunden an. Ob Technik-Basics, Spezialanwendungen, passgenaue Services oder individuelle Lösungen: Technik- und Elektronikanwender können ihren kompletten technischen Betriebsbedarf über Conrads professionelle Sourcing Platform decken. Über 6 Millionen Produktangebote führender Hersteller und Handelsmarken sowie Services für einfache, schnelle und umfassende Beschaffung sind für B2B-Kunden online abrufbar. B2B-Kunden profitieren dabei nicht nur von der persönlichen Beratung und Betreuung durch Key Account Manager, Inside Sales und Businessberater, sondern auch von individuell zugeschnittenen eProcurement-Lösungen. Mit Landesgesellschaften in 16 Ländern Europas ist das Familienunternehmen mit Sitz im oberpfälzischen Hirschau in Ostbayern einer der führenden Omnichannel-Anbieter für bequemes One-Stop-Shopping. Conrad Connect, eine der führenden Internet of Things Projektplattformen ermöglicht außerdem die herstellerübergreifende Verknüpfung smarter Geräte, Apps und Services für Businessanforderungen und den privaten Einsatz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Conrad Electronic SE
Klaus-Conrad-Str. 1
92240 Hirschau
Telefon: +49 (0)9604 408787
http://www.conrad.de/

Ansprechpartner:
Christina Bauroth
Public Relations/Pressestelle
Telefon: +49 (9622) 304627
Fax: +49 (9622) 304-323
E-Mail: public.relations@conrad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel