Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Private und sensible Daten sicher und endgültig vernichten – ASCOMP veröffentlicht Version 5.3 für Secure Eraser

Je komplexer und unübersichtlicher sich die digitale Welt gestaltet, desto wichtiger ist es für Privatnutzer und Unternehmen, eine klare Antwort auf die Frage zu entwickeln, wie mit den eigenen privaten oder sensiblen Daten umgegangen wird. Denn niemals zuvor wurden so viele Daten erzeugt, gespeichert, versendet – und irgendwann wieder gelöscht. Doch was auf der Festplatte, der Speicherkarte, einem USB-Stick oder im Browser formatiert oder gelöscht wird, ist noch lange nicht endgültig verschwunden und kann mit passenden Tools leicht wiederhergestellt werden.

Was zunächst praktisch klingen mag, wird spätestens dann zum Problem, wenn ein altes Gerät einem jüngeren weichen muss und entsorgt, verschenkt oder verkauft wird. Damit private oder sensible Daten nicht in die falschen Hände gelangen, ist es ratsam, diese so zu löschen, dass sie für immer vernichtet werden – irreversibel. Das gelingt spielend leicht mit dem Secure Eraser der ASCOMP Software GmbH aus Leonberg.


Secure Eraser bietet Privatnutzern als auch Unternehmen die Möglichkeit, Dateien, Ordner, ganze Laufwerke oder Surfspuren sicher und endgültig zu löschen. Hierzu nutzt die Software anerkannte Verfahren zur Datenlöschung und überschreibt vertrauliche Informationen bis zu 35-mal, so dass diese selbst mit spezieller Software nicht wiederhergestellt werden können. Doch die mehrfach ausgezeichnete Lösung kann sogar noch mehr und entfernt ebenso Querverweise, die in den Zuordnungstabellen von Festplatten Rückschlüsse auf die ehemalige Existenz der gelöschten Dateien zulassen könnten.

„So haben die Anwender die Gewissheit, dass private oder sensible Daten nicht in falsche Hände fallen“, erklärt Andreas Ströbel, Geschäftsführer der ASCOMP Software GmbH und spezialisiert auf den sicheren Umgang mit Daten.

Überschrieben werden die zu löschenden Daten mit Zufallswerten. Darüber hinaus bietet Secure Eraser die Standards US DoD 5220.22-M E und US DoD 5220.22-M ECE des US-Verteidigungsministeriums, den Deutschen Industriestandard sowie den Peter Gutmann-Standard zur Auswahl an. Auf Wunsch werden alle Löschvorgänge dabei ausführlich protokolliert.

Mit Secure Eraser 5.3 veröffentlicht ASCOMP nun eine geschwindigkeitsoptimierte Version, die dank nutzerorientierter Oberfläche die Vielzahl von Funktionen und Einstellungen noch übersichtlicher und das endgültige Löschen sensibler Daten noch einfacher macht. Die Software bietet eine zeitgenössische und klare Antwort auf die Frage zum Datenschutz und kann sowohl im privaten, als auch im professionellen Umfeld eingesetzt werden. 

Secure Eraser 5.3 unterstützt alle gängigen Microsoft-Betriebssysteme ab Windows XP – sowohl in der 32- als auch in der 64-Bit-Version und kann für die private Nutzung kostenlos unter www.secure-eraser.com heruntergeladen werden. Die kostenpflichtige Version (ab 29,90 Euro) ist werbefrei und bietet zudem technischen Support.

Über die ASCOMP Software GmbH

Die Firma ASCOMP Software GmbH aus Leonberg wurde 1999 gegründet. Seit 2003 firmiert sie als GmbH mit dem Geschäftsführer Andreas Ströbel. ASCOMP ist spezialisiert auf die Datensicherung mit der Backup-Archiverstellung BackUp Maker, die Datensynchronisation mit der Software Synchredible sowie die Datensicherheit mit dem Passwortmanager Passta und dem Datenvernichter Secure Eraser.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASCOMP Software GmbH
Graf-Leutrum-Str. 10
71229 Leonberg
Telefon: 09001019091
Telefax: +49 (7131) 9020179
https://www.ascomp.de

Ansprechpartner:
Andreas Ströbel
E-Mail: stroebel@ascomp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel