Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Internationale Zulassungen für hochkompakte Trennverstärker

Die Trennverstärker und Messumformer der Baureihe Mini Analog Pro von Phoenix Contact haben mit der ATEX- sowie IECEx-Zulassung für die Zone 2 ein umfangreiches Update im internationalen Zulassungsprogramm für den Explosionsschutz erhalten. Somit können die Produkte ab sofort weltweit im explosionsgefährdeten Bereich der Zone 2 in einem Gehäuse mit dem Schutzgrad IP54 installiert werden.

Die Vorteile der hochkompakten Trennverstärker und Messumformer mit steckbarer Anschlusstechnik bleiben erhalten. Auf einer Baubreite von nur 6.2 mm bieten die Module gut einseh- und erreichbare Anschlusspunkte, die bei der Installation eine deutliche Zeitersparnis ermöglichen. Des Weiteren können Stromsignale ohne Unterbrechung des nachgelagerten Prozesses gemessen werden. Neben der klassischen DIP-Schalter Parametrierung sind kostenfreie App- und Softwarelösungen verfügbar. Ein besonderes Feature bietet die App: Mithilfe von eingebauten NFC Chips werden die Module ohne zusätzliche Spannungsversorgung beschrieben.


Die direkte Integration der Prozesswerte in digitale Kommunikationsprotokolle, wie Profinet, erfolgt über optionale Aufsteckgateways, die mit einem einfachem Plug & Play Konzept sowie umfangreichen Kombinationsmöglichkeiten bei den Signaltypen überzeugen.

Über die Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Phoenix Contact ist weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Das Familienunternehmen beschäftigt heute rund 17.100 Mitarbeiter weltweit und hat in 2020 einen Umsatz von 2,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Der Stammsitz ist im westfälischen Blomberg. Zur Phoenix Contact-Gruppe gehören fünfzehn deutsche und vier internationale Unternehmen sowie 55 Vertriebs-Gesellschaften in aller Welt. International ist Phoenix Contact in mehr als 100 Ländern präsent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Flachsmarktstraße 8
32825 Blomberg
Telefon: +49 (5235) 3120-00
Telefax: +49 (5235) 300
http://www.phoenixcontact.com

Ansprechpartner:
Eva von der Weppen
Ltg Corporate Communications/ Unternehmenssprecherin
Telefon: +49 (5235) 3-41713
Fax: +49 (5235) 3-41825
E-Mail: eweppen@phoenixcontact.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel