Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Analog Devices kündigt reichweitenstarke Industrial-Ethernet-Lösungen für die Last-Mile-Konnektivität in der Prozess-, Fabrik- und Gebäudeautomation an

Analog Devices (Nasdaq: ADI) erweiterte heute sein unter dem Namen ADI Chronous™ angebotenes Industrial-Ethernet-Portfolio durch Lösungen, die zur Ethernet-Anbindung über große Distanzen von der Edge bis zur Cloud eingesetzt werden können und die Voraussetzungen für Echtzeit-Konfigurierbarkeit, weniger Energieverbrauch und eine gesteigerte Ressourcennutzung schaffen. Die neuen ADI Chronous-Lösungen unterstützen den Ethernet Physical-Layer-Standard 10BASE-T1L und ermöglichen damit neue Datenströme von Edge-Knoten an entlegenen und gefährlichen Orten über Prozess- und Gebäude-Einrichtungen hinweg. Diese zuvor nicht verfügbaren Daten sind nun über das Netzwerk problemlos zugänglich und können zur Erfassung verschiedenster Faktoren (z. B. Anlagenzustände, Rohmaterialverbrauch und verschiedene Prozessparameter) herangezogen werden, um eine umweltfreundlichere Produktion zu ermöglichen.

„Viele Prozessanlagen und Gebäude sind mit dem Problem behaftet, dass fortlaufend manuelle Eingriffe durch Servicepersonal erforderlich sind und es nur begrenzte Möglichkeiten gibt, die Anlagen auf der Unternehmensebene zu optimieren“, erläutert Mark Barry, General Manager of Automation and Energy bei Analog Devices, und ergänzt: „Durch die Bereitstellung von Industrial-Ethernet-Lösungen, die große Distanzen überbrücken können und sich an den Ethernet-Standard 10BASE-T1L halten, ermöglichen wir unseren Kunden eine zuverlässige Kommunikation über deutlich größere Entfernungen hinweg und überbrücken damit die letzte Meile in der Konnektivität. Durch den reibungslosen Zugriff auf Edge-Daten und eine verbesserte Steuerung entfernter Anlagen werden damit die Vorteile der Digitalisierung in vollem Umfang erschlossen.“

Die neuesten Lösungen der ADI Chronous-Reihe befähigen die Kunden, durch eine verbesserte Steuerung der Gebäudeparameter den Energieverbrauch ihrer Gebäude und ihren allgemeinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Die Industrial-Ethernet-Lösungen ADI Chronous ADIN1100 und ADIN1110 können Daten auf einem Twisted-Pair-Ethernetkabel über eine Distanz von 1,7 km übertragen, was gegenüber früheren Ethernet-Standards ein deutliches Plus darstellt und dazu beiträgt, den Platzbedarf, das Gewicht und die Kosten zu verringern. Diese Kabel sind nicht nur leichter und biegsamer als traditionelle Ethernet-Kabel, sondern lassen auch die Wiederverwendung bestehender Verkabelungs-Infrastrukturen zu, was die Kommissionierungskosten ebenso senkt wie die Komplexität.

Die neuen Industrial-Ethernet-Lösungen werden in zwei flexiblen Optionen angeboten, nämlich als MAC PHY und als PHY. Der MAC PHY (ADIN1110) ermöglicht die stromsparendsten Systeme der Industrie, was das Nachrüsten der Ethernet-Konnektivität in Feldsensoren oder -aktoren erleichtert und frühere Investitionen in Software und Prozessortechnologie schützt. Der PHY (ADIN1100) wartet mit standardmäßigen Ethernet-Schnittstellen auf und eignet sich für die Verwendung in komplexeren Designs wie etwa Feld-Switches oder der Gebäudeleittechnik.

• Lesen Sie auch den folgenden Fachartikel über den Ethernet Physical Layer-Standard 10BASE-T1L: https://www.analog.com/en/technical-articles/enabling-seamless-ethernet-to-field-with-10base-t1l-connectivity.html

Über die Analog Devices GmbH

Analog Devices (ADI) ist ein weltweit führendes Unternehmen für Hochleistungs-Halbleiter. Ziel des Unternehmens ist es, die anspruchsvollsten Engineering-Herausforderungen anzunehmen und diese zu lösen. Mit beispiellosen Technologien und Lösungen schlägt ADI Brücken zwischen der analogen und digitalen Welt. Die von Analog Devices entwickelten Produkte und Lösungen versetzen Kunden in die Lage, Daten und Abläufe in der realen Welt zu erfassen, zu messen, zu übertragen und zu interpretieren sowie diese Systeme und Lösungen mit Strom zu versorgen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.analog.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
80807 München
Telefon: +49 (89) 76903-0
Telefax: +49 (89) 76903-157
http://www.analog.com

Ansprechpartner:
Ralf Stegmann
xmedia Agentur für Markt-Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (7131) 923411
E-Mail: r.stegmann@x-media.net
Jackie Rutter
PR
Telefon: +44 (7581) 573724
E-Mail: jackie.rutter@analog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel