Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Vertiv stellt neues Remote Power Panel und Busway-System zur Standardisierung, Vereinfachung und Skalierung des Rechenzentrumsbetriebs vor

Vertiv (NYSE: VRT), globaler Anbieter von Lösungen für kritische digitale Infrastrukturen und Kontinuität, stellt heute zwei neue Stromverteilungssysteme vor, die die Verwaltung und Skalierbarkeit von Rechenzentren vereinfachen. Das Liebert® RXA Remote Power Panel (RPP) ist eine flexible und sichere Lösung für die Stromversorgung bei hoher Leistungsdichte auf kleinstem Raum. Das Liebert® MBX Busway-System ermöglicht eine zuverlässige Stromverteilung an der Decke in Rechenzentren jeder Größe, wodurch mehr Stellfläche für Anlagen zur Verfügung steht. Beide Produkte sind ab sofort in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) erhältlich.

Viele Rechenzentren verwenden üblicherweise maßgeschneiderte Stromverteilungssysteme, um die Serverschränke mit Strom zu versorgen. Kundenspezifische Lösungen erfordern jedoch längere Vorlaufzeiten und sind nicht von den Originalgeräteherstellern (OEMs) vorzertifiziert, was zu Komplikationen bei der Wartung führen kann. Eine bewährte Alternative zu individuellen Systemen, insbesondere für High-Density-Anwendungen, ist ein standardisiertes RPP, wie das neue platzsparende Liebert RXA, das flexibel in Rechenzentren, Serverräumen oder Netzwerkschränken platziert werden kann. Vormontiert, konfiguriert, zertifiziert und getestet, bietet das Liebert RXA eine gebrauchsfertige Stromverteilung, sobald es an den Stromkreis angeschlossen ist. Dies vereinfacht die Inbetriebnahme, die Erweiterung und das gesamte Management größerer Rechenzentrumsnetzwerke. Die Lösung verfügt über flexible Funktionen und mehrere Konfigurationsoptionen, um unterschiedlichen Standortanforderungen und zukünftigem Wachstum gerecht zu werden.

Gleichzeitig optimiert  die Lösung den Platzbedarf im Rechenzentrum. Darüber hinaus bietet diese neue Generation standardisierter RPPs integrierte intelligente Überwachungsfunktionen. Durch die intelligente Energieüberwachung und Systemsteuerung mittels der Vertiv™ Liebert® DPM kann beispielsweise schneller auf Lastungleichgewichte reagiert werden. Somit wird die Verfügbarkeit kritischer Systeme erhöht und Problemen vorgebeugt, die wertvolle Serverausrüstung beschädigen und ungeplante Ausfälle verursachen könnten. Dank seines innovativen Designs bietet das Liebert RXA nicht nur einen der branchenweit geringsten räumlichen Footprints, sondern sorgt mit seinen fingersicheren Komponenten auch für eine erhöhte Sicherheit der Benutzer.

Wenn der Platz auf dem Boden einfach nicht ausreicht, ist der Liebert® MBX-Busway eine vielseitige Over-Rack-Lösung, die eine zuverlässige und skalierbare Stromverteilung in Rechenzentren jeder Größe ermöglicht. Gleichzeitig bietet dieses System den Vorteil, dass der Luftstrom zur Kühlung maximiert wird. Dieses erstklassige modulare Busbar-System verfügt über eine Vielzahl von Kapazitäts- und Anschlussoptionen, die Erweiterungen und Anpassungen mit minimalem externem Support unterstützen. So können Unternehmen ihre Infrastruktur zur Stromverteilung im Laufe der Zeit kosteneffizient optimieren und anpassen. Die im laufenden Betrieb austauschbaren Tap-Off-Boxen und der anpassungsfähige Busbar maximieren die Flexibilität und Uptime durch kontinuierliche Stromzufuhr zu kritischen Verbrauchern – auch bei Upgrades und Layoutveränderungen. Der leichte und robuste Aluminium-Busway ist IP2X-zertifiziert und erfüllt die Anforderungen der IEC 61439-2. Die integrierte Fingersicherheit und das Ground-First/Break-Last-Design sorgen für maximale Sicherheit bei der Wartung.

„Angesichts des knappen Raums, des Anstiegs der Anzahl an Geräten und der zunehmenden Leistungsdichte steigt der Druck auf die Energieinfrastruktur von Rechenzentren, sicher, skalierbar und schnell einsetzbar zu sein", betont Giovanni Zanei, Senior Director für das globale AC-Stromversorgungsangebot von Vertiv und EMEA AC Power Business Leader. „Diese einfach zu installierenden Systeme bieten eine kompakte und flexible Stromverteilung, die den stetig wechselnden Anforderungen gerecht wird. Durch den Einsatz der Stromverteilungssysteme von Vertiv können Colocation-Anbieter und Rechenzentrumsmanager Uptime mit qualitativ hochwertigen Geräten sicherstellen, die von einem globalen Hersteller gebaut und zertifiziert wurden."

Liebert RXA und Liebert MBX ergänzen das breite, branchenführende Stromverteilungsportfolio von Vertiv, zu dem auch raumbasierte Stromverteilungseinheiten (PDUs) und Geist™ Rack PDUs gehören.

Weitere Informationen zu den wichtigsten Vorteilen und Unterschieden zwischen Liebert RXA und Liebert MBX finden Sie in der Infografik How to Choose the Right Power Distribution System for Your Data Centre und im Whitepaper Choosing the Best Power Distribution Unit for Your Data Centre.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der folgenden US-amerikanischen Rechtsquellen: Dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995, Abschnitt 27 des Securities Act und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act. Diese Aussagen stellen lediglich eine Prognose dar. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von den Aussagen abweichen, die in dieser zukunftsgerichteten Aussage enthalten sind. Die Leser werden auf die bei der amerikanischen Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen von Vertiv verwiesen, darunter der jüngste Jahresbericht auf Formblatt 10-K und alle nachfolgenden Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q. Darin werden diese und andere wichtige Risikofaktoren im Zusammenhang mit Vertiv und dessen Geschäftstätigkeit erörtert. Vertiv ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, und lehnt diese Verpflichtung ausdrücklich ab.

Über die Vertiv GmbH

Vertiv (NYSE: VRT) bringt Hardware, Software, Analytics und Services zusammen, damit Applikationen bei Kunden kontinuierlich laufen, optimal performen und sich mit den Geschäftsanforderungen weiterentwickeln. Als "Architects of Continuity"™ löst Vertiv die wichtigsten Herausforderungen, denen Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerke sowie kommerzielle und industrielle Anlagen ausgesetzt sind, mit seinem Portfolio von Strom-, Kühlungs- und IT-Infrastrukturlösungen und Services, das Netzwerke von Cloud- bis Edge-Computing abdeckt. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Columbus, Ohio, in den USA. 20.000 Mitarbeiter arbeiten für Vertiv in mehr als 130 Ländern weltweit. Weitere Informationen und die aktuellsten Neuigkeiten und Inhalte von Vertiv finden Sie unter Vertiv.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vertiv GmbH
Lehrer-Wirth-Strasse 4/1 OG
81829 München
Telefon: +49 (89) 90500751
Telefax: +49 (89) 905007010
https://www.vertiv.com/de-emea/

Ansprechpartner:
Christine Wildgruber
Maisberger GmbH
Telefon: +49 (89) 419599-27
E-Mail: enp@maisberger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel