Modulare Sicherheitssteuerung

Mit der neuen zertifizierten Sicherheits-Ein- und Ausgangsklemme sowie der unter CODESYS programmierbaren Sicherheitssteuerung erweitert die Kendrion Kuhnke Automation nicht nur ihr Produktfolio, sondern startet in eine neue Liga als Automatisierungshersteller. Die Sicherheitslösung fügt sich nicht nur nahtlos in die „graue Welt“ unserer Kuhnke FIO I/O- und SPS-Systeme ein, sondern setzt zudem bewusst auf weit verbreitete und bewährte Technologien.

Die neue Safety-EtherCAT-Klemme Kuhnke FIO Safety I/O 4DI/2DO ist eine digitale Ein-/Ausgangsklemme mit vier sicheren Eingangskanälen und zwei sicheren Ausgangskanälen. Es ist keine spezielle Steuerung notwendig, um als sicherer Slave zu funktionieren. Denn neben CODESYS basiert diese neue Lösung auf FSoE, das heißt, dieses sichere EtherCAT-I/O-Modul ist an jedem beliebigen FSoE-Master verwendbar.

Abgerundet wird die Lösung durch eine dezentrale SIL3-Sicherheitssteuerung Kuhnke FIO Safety PLC gemäß  IEC 61508. Die Konfiguration und Programmierung wird mit CODESYS erstellt und über EtherCAT/ FSoE übertragen. CODESYS stellt zahlreiche Safety-Bausteine, wie Not-Aus, Zweihandbedienung, Muting, etc. nach PLCopen zur Verfügung. Zusätzlich kann der Anwender maßgeschneiderte Function Blocks für seine Applikation  entwickeln. Somit können alle FSoE-Slaves, wie Antriebe oder I/Os, sicher gesteuert und kontinuierlich überwacht werden.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kendrion Kuhnke Automation GmbH
Lütjenburger Str. 101
23714 Malente
Telefon: +49 (4523) 402-0
Telefax: +49 (4523) 402-247
http://www.kuhnke.kendrion.com

Ansprechpartner:
Marie Cavalieri-Westphal
Marketing Communications
Telefon: +49 (4523) 402-291
Fax: +49 (4523) 40258-291
E-Mail: marie.cavalieri@kendrion.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.