Datenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt

Am Donnerstag, 16.02.2017, wird das IT-Projekthaus inovex gemeinsam mit mobile.de, Deutschlands größtem Online-Marktplatz für den An- und Verkauf von Fahrzeugen, auf dem BITKOM Big Data Summit 2017 einen Vortrag zum Thema „Datenprodukte“ halten.

Datenprodukte für mobile.de
Datenprodukte sind entweder rein digitale Produkte, die aus wertvollen Daten bestehen, oder hybride Produkte, die durch Datendienste angereichert werden, wie etwa autonome Fahrzeuge. Bekannte Beispiele für Datenprodukte sind Empfehlungen auf E-Commerce-Plattformen („Personen, die dieses Produkt gekauft haben, haben sich auch für diese Produkte interessiert“) und in sozialen Netzwerken („Personen, die Sie vielleicht kennen“) sowie dynamische Preismodelle, bei denen die Preise durch automatische Algorithmen der Marktsituation angepasst werden.

Auf der Plattform von mobile.de treffen die Daten von mehreren Millionen Fahrzeugen auf die Aktionen und Interaktionen der Anbieter und Interessenten. mobile.de hat sich zum Ziel gesetzt, aus diesen Auto- und Nutzungsdaten neue Mehrwertdienste für die User zu generieren, um die Nutzung der Plattform noch attraktiver zu machen.


Gemeinsam mit inovex hat mobile.de zwei Datenprodukte für die Beurteilung von Angebotspreisen („Marketprice“) und für individuelle Fahrzeugempfehlungen entwickelt. Dazu gehört ein Algorithmus, der aus den mehr als zehntausend Fahrzeugen, die täglich neu eingestellt werden, die attraktivsten Angebote berechnet. Diese werden als „Top Preis“ ausgewiesen und bieten eine neutrale, weil datengetriebene Preisempfehlung für die Käufer.

Vortrag beim Big Data Summit
Der Vortrag „Datenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt“ findet am 16.02.2017 um 14:30 Uhr statt. Die Zuhörer werden erfahren, welcher Prozess hinter der Entwicklung der Datenprodukte stand und welche technische Grundlage für die Datenprodukte gewählt wurde, mit der die Angebots- und Web-Traffic-Daten verarbeitet werden. Es wird Einblick in die Infrastruktur gegeben sowie Erläuterungen zu Technologien und Analysen. Außerdem wird erörtert, welche Einflussfaktoren sich auf die Dimensionierung der Infrastruktur maßgeblich ausgewirkt haben und welche organisatorischen und prozessualen Anpassungen durchgeführt werden mussten.

Der Big Data Summit ist seit 2013 das jährliche Treffen von Entscheidern der Datenwirtschaft. Über 650 Anwender fortgeschrittener Big-Data-Lösungen, Vertreter der Politik, Technologieanbieter, Strategie- und Innovationsberater sowie Wissenschaftler kommen zusammen, um sich auszutauschen, Kooperationen zu bilden und Projekte voranzubringen.

Mehr Informationen:
BITKOM Big Data Summit in Hanau
Tickets: https://www.bitkom-bigdata.de/…
Zum Vortrag: https://www.inovex.de/…

Über die inovex GmbH

inovex ist ein IT-Projekthaus mit dem Schwerpunkt „Digitale Transformation“. Über 250 IT-Experten unterstützen Unternehmen bei der Digitalisierung ihres Kerngeschäfts und bei der Realisierung von neuen Wertschöpfungsmodellen. Zum Portfolio von inovex gehören Digital Consulting, Web und Mobile Development, Business Intelligence, Big Data und Search, Data Center Automation und Cloud-Infrastrukturen sowie Trainings und Coachings. inovex ist in Karlsruhe, Pforzheim, München, Köln und Hamburg ansässig und bundesweit in Projekte involviert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inovex GmbH
Karlsruher Str. 71
75179 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 3191-0
Telefax: +49 (7231) 3191-1
http://www.inovex.de

Ansprechpartner:
Jörg Ruckelshauß
Head of Marketing & Communications
E-Mail: joerg.ruckelshauss@inovex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.