codia Software GmbH: Großes Interesse an mobiler Aktenführung auf der CeBIT 2017

Auf eine erfolgreiche CeBIT-Teilnahme blickt die codia Software GmbH zurück. Die Experten für Dokumentenmanagement und ECM führten zahlreiche Gespräche mit Bestandskunden und Interessenten. Dabei konnten sie auch eher skeptisch dem Thema eAkte gegenüber eingestellte Besucher am DATABUND-Gemeinschaftsstand und bei der d.velop AG von den Vorzügen einer elektronischen Aktenführung und Vorgangsbearbeitung mit dem d.3ecm-System überzeugen.

Besonderen Anklang fand die hohe Integrationsfähigkeit der ECM-Lösungen auf Basis des d.3ecm-Systems in alle gängigen Fachverfahren und Anwen-dungssysteme wie Microsoft Outlook. Dies beeindruckte u.a. Sabine Smentek, mit der Modernisierung der Berliner Verwaltung betraute IT-Staatsekretärin der Bundeshauptstadt, die sich bei codia eingehend über elektronisches Dokumentenmanagement mit mobilen Lösungen informierte.

Bernd Busemann, Präsident des Niedersächsischen Landtages, freute sich als gebürtiger Emsländer insbesondere über die kontinuierlich positive Geschäftsentwicklung der codia, die seit Anfang 2017 bereits sechs neue MitarbeiterInnnen eingestellt hat und damit inzwischen 60 Beschäftigte zählt.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

codia Software GmbH
Nödiker Str. 118
49716 Meppen
Telefon: +49 (5931) 9398-0
Telefax: +49 (5931) 9398-25
http://www.codia.de

Ansprechpartner:
Laurenz Stecking
Geschäftsführer
Telefon: 05931 9398-11
Fax: 05931 9398-25
E-Mail: info@codia.de
Frank Zscheile
Telefon: +49 (89) 54035114
Fax: +49-03212-5403 511
E-Mail: presse@agentur-auftakt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.