Erneut großes Lob für Ausbildung bei HARTING

Besser geht es kaum: Knapp drei Jahre nach der ersten Zertifizierung ist die HARTING Technologiegruppe abermals als Top-Ausbildungsbetrieb gewürdigt worden. Das Niveau, die Qualität der Ausbildung und die Betreuung der Auszubildenden wurden zum zweiten Mal mit dem Prädikat „sehr gut“ bewertet. HARTING darf damit das erstmals 2014 verliehene Gütesiegel „Best Place to Learn“ weiterverwenden.

„Wir sind sehr stolz auf diese Anerkennung“, so Ausbildungsleiter Nico Gottlieb, „und wir freuen uns, dass unsere Mitarbeitenden von morgen ihre tollen Möglichkeiten bei uns anerkennen und nutzen.“ Für die Bewertung wurden Auszubildende ab dem 2. Lehrjahr befragt, sowie ehemalige Azubis, die ihre Ausbildung vor maximal drei Jahren abgeschlossen haben. Als erstes Unternehmen überhaupt unterzog sich HARTING dem Re-Zertifizierungsverfahren.

Alle Auszubildenden bei HARTING werden in dem 2008 eröffneten und 2015 erweiterten hochmodernen NAZHA (Neues AusbildungsZentrum HARTING) in mittlerweile über 20 Berufsbildern auf ihre künftigen Tätigkeiten vorbereitet. Die Ausbildungsangebote und -inhalte werden regelmäßig dem betrieblichen Bedarf und den Veränderungen der Märkte angepasst.


Die Prüflinge zählen jeweils zu den Besten im Bereich der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und auf Landesebene. Mit einer Durchschnittsnote von 2,0 beendeten die insgesamt 45 jungen Damen und Herren die Prüfungen im Sommer vergangenen Jahres und im Winter 2016/2017. Derzeit werden 162 junge Leute bei HARTING ausgebildet, darunter gut ein Drittel in technischen Berufen.

Das Auditierungsverfahren wurde von der AUBI plus GmbH (Hüllhorst) und der Bremer KIBO Kommunikation gemeinsam konzipiert. AUBI-plus ist ein Fachunternehmen für Nachwuchs-Recruiting, KIBO ein Experten-Netzwerk für Employer Branding, Personalmarketing und Change Prozesse im Personalbereich. Mit der Bewertung als „Best Place to Learn“ festigt HARTING in einem umkämpften Bewerbermarkt seinen Ruf als hervorragender Ausbildungsbetrieb.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern "Power", "Signal" und "Data" mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 43 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.300 Mitarbeitende erwirtschafteten 2015/16 einen Umsatz von 586 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.