Messachsen erfüllen neue DNV-GL-Standards

Die tecsis GmbH hat ihre Kraftmessachsen der Baureihe F53 einer Typprüfung durch die Klassifikationsgesellschaft DNV GL unterzogen. Die Kraftmessachsen haben die Typprüfung erfolgreich bestanden und erfüllen nun die Standards DNVGL-ST-0377 (Standard for shipboard lifting appliances) und DNVGL-ST-0378 (Standard for offshore and platform lifting appliances). Damit lassen sie sich für Hebetechnik-Anwendungen im Schiffs- und Offshore-Bereich einsetzen. Die neuerliche Typprüfung war notwendig geworden, nachdem aufgrund der Fusion von Det Norske Veritas und Germanischer Lloyd nun auch die Richtlinien der beiden Klassifikationsgesellschaften überarbeitet wurden. Im Gegensatz zur GL-Zulassung einzelner Modelle, die auch schon in der Vergangenheit vorlag, ist jetzt die gesamte Baureihe typgeprüft. Damit erfüllt jetzt beispielsweise auch die Kraftmessachse F5308 in der Heavy-Duty-Ausführung die oben genannten Standards.

Die Kraftmessachsen werden für die Anwendung jeweils kundenspezifisch angepasst. Länge und Durchmesser passen damit optimal zur Konstruktion der Maschine, der Messbereich entspricht genau den Anforderungen. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und erfüllt die Schutzart IP67. Damit ist der Einsatz auch in rauen Umgebungen – etwa in der Hafenlogistik – problemlos möglich.

tecsis auf der Hannover Messe: Halle 11, Stand A61


Über die tecsis GmbH

In seiner Unternehmensgeschichte hat die tecsis GmbH immer neue Bereiche der Mess- und Sensortechnik erschlossen und innovative Lösungen realisiert. Hochspezialisierte Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung arbeiten an Engineeringaufgaben zur Erweiterung des Produktprogramms mit neuen Technologien, Verfahren und Materialien. Die Innovationskraft zeigt sich am relativ hohen Umsatzanteil, der bei tecsis mit Produkten erzielt wird, die maximal zwei Jahre im Markt sind. Die strategische Ausrichtung des Unternehmens zielt darauf ab, sich als Systemanbieter zu positionieren. Erreicht wird dies durch ein verstärktes Angebot von Lösungen mit Komplettsystemen. Seine Stärke sieht das Unternehmen darin, Anforderungen für bestimmte Applikationen seiner Kunden aufzunehmen und daraus kostengünstige, auf den Kunden zugeschnittene Lösungen zu erarbeiten. Der Spezialist für Regel- und Messtechnik beschäftigt aktuell rund 350 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

tecsis GmbH
Carl-Legien-Str. 40
63073 Offenbach
Telefon: +49 (69) 5806-0
Telefax: +49 (69) 5806-7788
http://www.tecsis.de

Ansprechpartner:
Dr. Jörg Lantzsch
Agentur Dr. Lantzsch
Telefon: +49 (611) 2059-371
Fax: +49 (611) 2059-373
E-Mail: j.lantzsch@drlantzsch.de
Matthias Winkel
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (69) 5806-0
Fax: +49 (69) 5806-7788
E-Mail: matthias.winkel@tecsis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.