Hannover Messe 2018 – Themennachmittag Massivumformung auf dem Forum Industrial Supply

Die Massivumformung ist in diesem Jahr erstmalig mit ihrem Branchentreff auf dem diesjährigen Integrated Lightweight Plaza Forum der Hannover Messe in Halle 5 vertreten. Die Branche bietet zusätzlich am Dienstag, 24.04.2018 in der Zeit von 14 bis 17 Uhr auf dem Forum Industrial Supply in Halle 4 sechs auf die Trendthemen der Massivumformung fokussierte Vorträge.

Das Themenfeuerwerk startet um 14 Uhr mit Dipl.-Wirt.-Ing. Tobias Hain, Geschäftsführer Industrieverband Massivumformung e. V. Er referiert zum Thema „massiveTRENDS – Aktuelle Entwicklungen in der Massivumformung“. Es schließt sich um 14.30 Uhr ein Vortrag vom Vorstandsvorsitzenden des Industrieverbandes sowie Geschäftsführer von Hammerwerk Fridingen Dr. Frank Springorum an zum Thema „massiverVORTEIL – Der Wert der verbandlichen Zusammenarbeit für den Mittelstand als Innovationstreiber Deutschlands“. Zum Thema „massiveLÖSUNG – Hybridschmieden – die Antwort für widersprüchliche Anforderungen“ referiert ab 15 Uhr Dr. Rolf Leiber, Geschäftsführer der LEIBER Group GmbH & Co. KG. Das für die Branche sehr wichtige Thema „massiveEFFIZIENZ – Energieintensiv und energieeffizient – kein Widerspruch für die Massivumformer“ greift Dipl.-Kfm. Holger Ade um 15.30 Uhr auf. Er ist Leiter Betriebswirtschaft im Industrieverband. Um 16 Uhr gibt Dr. Udo Zitz, Leitung Engineering der Hammerwerk Fridingen GmbH und Teilnehmer der Initiative Massiver Leichtbau einen Überblick mit dem Thema „massiverLEICHTBAU – Automobiler Leichtbau durch Massivumformung“. Der letzte Vortrag um 16.30 Uhr beschäftigt sich mit dem Thema „massiveBIONIK – Additive Fertigung im Traditionell geprägten Mittelstand. Referent ist Jonas Koch, Projektingenieur Engineering bei der Rosswag GmbH.

Alle Vorträge dauern jeweils 30 Minuten und werden in deutscher Sprache geführt. Die Referenten stehen im Anschluss ihres Vortrags für Fragen zur Verfügung.


Über Industrieverband Massivumformung e. V.

Der Verband der Massivumformung in Deutschland vertritt mit seinen 120 Mitgliedsunternehmen die Interessen der Branche mit einem Umsatz von 6,7 Milliarden Euro und knapp 30.000 Beschäftigten. Eine zentrale Aufgabe ist die Organisation der überbetrieblichen Zusammenarbeit der meist mittelständischen Mitgliedsfirmen mit dem Ziel, gemeinsam die Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Unternehmen zu steigern. Die Massivumformung in Deutschland ist Technologieführer und nach China weltweit größter Produzent von massivumgeformten Bauteilen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrieverband Massivumformung e. V.
Goldene Pforte 1
58093 Hagen
Telefon: +49 (2331) 9588-0
Telefax: +49 (2331) 51046
http://www.massivumformung.de

Ansprechpartner:
Dorothea Bachmann-Osenberg
Leitung
Telefon: +49 (2331) 9588-30
Fax: +49 (2331) 9587-30
E-Mail: osenberg@massivumformung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.