Ein System – verschiedene Lösungen

Die Glasabsturzsicherung VITRUM SINE beinhaltet Befestigungslösungen mit speziellen Profildübeln, die für verschiedene Fensterrahmenmaterialien aus Kunststoff, Aluminium, Holz und Holz-Aluminium geeignet sind. Die dezente Absturzsicherung aus VSG-Glas integriert sich harmonisch in jede Fassade und lässt sich als Komplettlösung in Verbindung mit Rollladen und Raffstoreanlagen bei bodentiefen Fenstern planen.

Ein kurzer Überblick:

Glasabsturzsicherung VITRUM SINE mit frontaler oder seitlicher Befestigung auf Rollladensystemen


Abel Metallsysteme bietet für die Integration eines Rollladensystems in die Glasabsturzsicherung VITRUM SINE die frontale Befestigung auf dem Fensterrahmen mit angepassten Abstandshülsen sowie die seitliche Befestigung mit speziellen Winkelelementen und integrierten Winkellösungen an. Je nach Fensterart und Einbausituation werden die einzelnen Komponenten maßgeschneidert und individuell kombiniert. Für ein optisch perfektes Ergebnis sind die Verschraubungen aller Befestigungsteile vollständig verdeckt.

Glasabsturzsicherung VITRUM SINE mit Abstandhalter der Raffstoreanlage

Die Kombination der Glasabsturzsicherung mit einer Raffstoreanlage kann mittels eines verlängerten Abstandhalters frontal auf dem Fensterrahmen erfolgen. Dabei richtet sich die Länge der Abstandhalter nach der Glasscheibentiefe und der Glasabsturzsicherung VITRUM SINE.

Glasabsturzsicherung VITRUM SINE mit integrierter Raffstoreanlage

Die Integration der Raffstoreanlage in die Glasabsturzsicherung VITRUM SINE ist eine ideale Kombi-Lösung für höchste architektonische Ansprüche, da die einzelnen Systemkomponenten harmonisch in die Laibung und somit in die Fassadenoptik eingebunden werden.

Die Auffütterung zwischen dem Blendrahmen und der Raffstoreanlage erfolgt mithilfe eines Alu-Flachprofils. Unerwünschte Dreckecken werden somit vermieden.

Glasklemmsystem VITRUM mit integrierter Raffstoreanlage Als Alternative bietet sich das Glasklemmsystem Vitrum mit Auffütterung für Raffstoreanlage an. Die Raffstoreanlage wird direkt auf dem Glasklemmsystem Vitrum befestigt.

Die Auffütterung zwischen dem Blendrahmen und der Raffstoreanlage erfolgt mithilfe eines Alu-Flachprofils – geeignet für Kunststofffenster, Holzfenster, Holz-Alufenster sowie Aluminiumfenster mit einer Glasstärke von 17,52 mm und 12,76 mm.

Die Glasabsturzsicherung VITRUM SINE ist geeignet für niedrigen Brüstungshöhen ab 200 mm und Glasbreiten bis zu 3.000 mm für VSG-Glas. Der schmale Kantenschutz auf der oberen Glaskante mit einem dezenten Aluminiumprofil sowie die unsichtbare Verschraubung der Befestigungsteile unterstützen die minimalistische Fassadengestaltung. Für ein einheitliches Erscheinungsbild können die Aluminiumkomponenten der Absturzsicherung farblich nach Standard RAL-Tabelle pulverbeschichtet werden. Die Glasabsturzsicherung besitzt ein allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis (AbP) und erfüllt somit alle Kriterien der gültigen Norm DIN 18008-4. Die praxistauglichen Nachweise der charakteristischen Zug- und Querkräfte für den Einsatz von Profildübeln liefern die Prüfberichte nach ETB-Richtlinie.

Abgestimmte Fenstermontagesysteme

Für die Mauerwerksanbindung empfiehlt Abel Metallsysteme sorgfältig ausgewählte Fenstermontagesysteme führender Hersteller, die nach ETB-Richtlinie geprüft worden sind. Die Fenstermontagesysteme verfügen über eine kalkulierte Lastaufnahme und gesicherte Statik.

Einsatz von Prallscheiben: effektiver Lärmschutz bei teilgeöffneten Fenstern

Um die Frischluftzufuhr sowie einen gesundheitlich unbedenklichen Innenraumpegel in lärmbelasteten Gegenden bei teilgeöffneten Fenstern zu garantieren, stellt neben dem Kastenfenster eine Absturzsicherung mit schallreduzierenden Eigenschaften eine wirkungsvolle bauliche Maßnahme dar. Dafür fertigt Abel Metallsysteme individuelle Absturzsicherungen mit Prallscheibenfunktion an, die im geringen Abstand mittels einer Auffütterung auf dem Fensterrahmen befestigt wird. Je nach Einbausituation ergeben sich unterschiedliche Schallminderungspotentiale.

Absturzsicherungssystem perfekt kombiniert

Ganz gleich welche Fensterart oder Einbausituation, kombiniert mit Prallscheibe, Rollladen oder einer Raffstoreanlage: Abel Metallsysteme hat ein geprüftes und aufeinander abgestimmtes Rundumpaket für die absturzsichernde Verglasung geschaffen, das Architekten und Fensterherstellern aufwendige Einzelversuche und statische Vordimensionierungen sowie die Suche nach passendem Zubehör ersparen.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Abel Metallsysteme GmbH & Co. KG
Industriestraße 1-5
36419 Geisa
Telefon: +49 (36967) 5937-0
Telefax: +49 (36967) 5937-30
http://www.abelsystem.de

Ansprechpartner:
Marika Abel
Verwaltung
Telefon: +49 (36967) 5937-50
Fax: +49 (36967) 5937-45
E-Mail: mabel@abelsystem.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.