Yokogawa gründet Geschäftsbereich amnimo Inc.: Entwicklung neuer Dienste durch die Nutzung von IIoT-Architektur

Die Yokogawa Electric Corporation hat im Mai 2018 den neuen Geschäftsbereich amnimo Inc. gegründet. amnimo Inc. befasst sich mit der Identifizierung, Entwicklung und Bereitstellung von Dienstleistungen, die durch die Nutzung der industriellen IoT-Architektur, die derzeit von Yokogawa entwickelt wird, Mehrwert schaffen können. Die ersten Dienste sollen noch in diesem Jahr eingeführt werden.

Ziele des neuen Geschäftsbereichs

Im November 2016 hat Yokogawa mit der Architecture Development Division in Kalifornien eine neue Abteilung an der Westküste der USA ins Leben gerufen, um eine robuste und flexible Grundlage für die Bereitstellung neuer IIoT-Dienste zu schaffen. Basierend auf einer Kooperationsvereinbarung, die Yokogawa im Februar 2017 abgeschlossen hat, arbeitet diese Abteilung mit Microsoft und anderen führenden IT-Unternehmen zusammen, um eine sichere und benutzerfreundliche IIoT-Architektur für Kunden zu entwickeln.


amnimo Inc. hat sich zum Ziel gesetzt, auf der IIoT-Architektur basierende Lösungen zu identifizieren, zu entwickeln und zu liefern – eine der Maßnahmen, die Yokogawa im Rahmen seines neuen mittelfristigen Businessplans Transformation 2020 ergreift. Der Plan ermöglicht es den Kunden, den digitalen Wandel in ihrem Unternehmen erfolgreich zu gestalten. Durch die Vereinfachung ihrer Geschäftsprozesse werden die Unternehmen in der Lage sein, Entscheidungen zu beschleunigen und schnell auf Veränderungen im Marktumfeld zu reagieren. Darüber hinaus können diese Unternehmen starke Beziehungen zu Kunden und Partnerunternehmen in verschiedenen Bereichen aufbauen, indem sie eng mit ihnen zusammenarbeiten und gemeinsam IIoT-Technologielösungen entwickeln, die neue Formen der Wertschöpfung bieten.

Firmenname: amnimo Inc.
Firmensitz: Naka-cho 2-9-32, Musashino-shi, Tokio, Japan
Präsident & Geschäftsführer: Koichi (Casey) Taniguchi
Mitarbeiter: 3
Kapital: 90 Millionen Yen (vollständig im Besitz der Yokogawa Electric Corporation)
Gründungsdatum: 17. Mai 2018
Kerngeschäft: Bereitstellung von IIoT-Architektur-basierten Diensten

 

Über die Yokogawa Deutschland GmbH

Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 113 Unternehmen an Standorten in 60 Ländern. Das Unter-nehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezia-lisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die Öl- und Gasindustrie, die chemische und pharmazeuti-sche Industrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Ver-triebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter http://www.yokogawa.com/de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Yokogawa Deutschland GmbH
Broichhofstr. 7-11
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 4983-0
Telefax: +49 (2102) 4983-22
http://www.yokogawa.com/de

Ansprechpartner:
Chantal Guerrero
Telefon: +49 (2102) 4983-134
E-Mail: chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel