Veranstaltung zum Tagungsstandort Thüringen in der Bundeshauptstadt

Das Tagungsgeschäft im Freistaat voranbringen und Thüringen als Tagungsstandort bekannter machen – darum geht es bei einer Initiative, die die Messe Erfurt gemeinsam mit zahlreichen Partnern zum Tagungs- und Kongressstandort Thüringen jetzt angestoßen hat. 

„Der ICE-Knoten macht Thüringen zu Deutschlands schnellster Mitte und war für uns einer der ausschlaggebenden Gründe, zusammen mit Thüringer Branchen-Kollegen eine gemeinsame Initiative zu starten. Wir freuen uns sehr, dass wir für unsere Auftaktveranstaltung am 11. Juni in der Thüringer Landesvertretung in Berlin Ministerpräsidenten Bodo Ramelow als Keynote Speaker gewinnen konnten. Ziel ist, Thüringen als attraktiven Veranstaltungsort stärker in den Fokus der nationalen und internationalen Kongressveranstalter zu rücken“, so Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH.

Welche Möglichkeiten Thüringen bietet, zeigte u.a. der Deutsche Ärztetag, der vor wenigen Wochen sehr erfolgreich und zur großen Zufriedenheit der Bundesärztekammer in der Thüringer Landeshauptstadt stattfand. 


Neben der Messe Erfurt GmbH haben sich folgende Partner für die Vermarktungsinitiative Thüringens zusammengeschlossen: Arena Erfurt GmbH, Congress Centrum Suhl Touristik und Kongress GmbH, Erfurt Tourismus und Marketing GmbH, Jena Kultur, Kaisersaal Gastronomie- & Veranstaltungs GmbH, sowie weimar GmbH Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Kongress- und Tourismusservice.

Über 70 Verbände, Vereine, Unternehmen und Agenturen haben am 11. Juni unter dem Motto „Von Zwölf bis Zwei: Thüringen in Berlin kennenlernen“ die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre über Thüringen als Tagungsstandort zu informieren und mit Fachkollegen auszutauschen, die in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich Kongresse in den Thüringer Veranstaltungszentren organisiert haben. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Telefon: +49 (361) 400-0
Telefax: +49 (361) 400-1111
http://www.messe-erfurt.de

Ansprechpartner:
Manuela Braune
Projektleiterin
Telefon: +49 (361) 400-1770
E-Mail: braune@messe-erfurt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.