Weiterentwicklung für hochverfügbare Stromversorgungsnetze

In großen und weit verzweigten Stromversorgungsnetzen, wie sie in allen großen Produktions- und Photovoltaikanlagen oder auf Schiffen zu finden sind, ist eine flexible Lösung zur Isolationsfehlersuche nötig. Um in diesen Netzen Isolationsfehler schnell und sicher lokalisieren zu können, werden vielfach Einrichtungen zur Isolationsfehlersuche fest installiert. Um aber Isolationsfehler bis hin zu einem Verbraucher zu lokalisieren, werden auch portable Einrichtungen zur Isolationsfehlersuche, wie das EDS309x bestehend aus Isolationsfehlersuchgerät, Prüfstrom-Generatoren und verschiedenen Messzangen, eingesetzt. Das dazugehörige Isolationsfehlersuchgerät EDS195PM wurde weiterentwickelt und erleichtert mit seinen Funktionen die Isolationsfehlersuche erheblich.

Die Zuverlässigkeit der elektrischen Energieversorgung in Maschinenanlagen auf Schiffen ist durch ein ungeerdetes Netz (IT-System) sichergestellt. Dieses hat den großen Vorteil, dass ein erster Isolationsfehler nicht zum automatischen Abschalten der Stromversorgung und damit zum Ausfall der gesamten Anlage führt. Im Gegenteil, sie kann kontrolliert ohne Ausfall weiter betrieben und der Isolationsfehler zu einem passenden, späteren Zeitpunkt beseitigt werden.

Das portable EDS195PM lokalisiert Isolationsfehler in den unterschiedlichsten IT-Systemen wie Steuerstromkreise AC/DC 24 V bis 230 V oder Hauptstromkreise AC/DC 24 V bis 960 V. Eingesetzt wird es sowohl in Maschinenanlagen auf Schiffen als auch auf Öl- und Gas-Bohrplattformen.


Oftmals sind auf Schiffen viele km Kabel in einem IT-System verbaut. Üblicherweise sind große Teile davon nicht direkt zugänglich und somit nicht optisch kontrollierbar, was die Bestimmung des Fehlerortes zunehmend erschwert. Mit dem EDS195PM können verschiedene Kabelabschnitte und Verteilerabgänge untersucht werden. Mittels eines generierten Prüfstroms wird der Fehler an den Abgängen in den Haupt-und Unterverteilungen mit einer Messzange ermittelt und abgangsgenau zugeordnet.

Das EDS309x von Bender ermöglicht auch im laufenden Betrieb den Isolationsfehler zu finden ohne Verbraucher abschalten zu müssen und bietet somit eine zeit- und kostensparende sowie sichere Isolationsfehlersuche, die die Verfügbarkeit der elektrischen Anlage deutlich erhöht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bender GmbH & Co. KG
Londorfer Str. 65
35305 Grünberg
Telefon: +49 (6401) 807-0
Telefax: +49 (6401) 807-259
http://www.bender-de.com

Ansprechpartner:
Daniela Theiß
Kommunikation
Telefon: +49 (6401) 807-519
E-Mail: daniela.theiss@bender.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.