telent, KORAMIS und SecurityMatters schließen strategische Partnerschaft

telent – ein Unternehmen der euromicron-Gruppe – und die auf Cybersicherheit spezialisierte Tochter KORAMIS setzen künftig die Securitylösung SilentDefense zur Absicherung von Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) und Industrieanlagen ein. Dazu haben die beiden Unternehmen eine strategische Partnerschaft mit SecurityMatters, dem Anbieter der Software, geschlossen.

Industrieunternehmen und Betreiber von Kritischen Infrastrukturen – z. B. Kraftwerke, Wasser- und Gasanlagen sowie Verkehr und Transport – müssen ihre ITK-Infrastrukturen verstärkt vor Cyberangriffen schützen. Gefährdet sind insbesondere industrielle Steuerungssysteme (Industrial Control Systems, ICS) sowie SCADA-Komponenten (Supervisory Control and Data Acquisition), die für das Erfassen und Verarbeiten von Betriebsdaten zur Steuerung von Anlagen zuständig sind.

SilentDefense™ ist eine passive Überwachungslösung und ermöglicht eine umfassende Bestandsaufnahme aller Systembestandteile. Sie analysiert das Verhalten von Netzwerknutzern und angeschlossenen Systemen, um Prozessanomalien, Maschinenstatus, unsicheren Zugriff und potenziell schädliche Aktivitäten zu identifizieren. SilentDefense nutzt patentierte maschinelle Lernfunktionen zur Überwachung von ICS-Netzwerken, -Protokollen und -Semantik und liefert damit umfassendere Daten als konkurrierende Technologien. Die Lösung ist kompatibel zu mehr als 40 Industrieprotokollen, umfasst eine umfangreiche Bibliothek für industrielle Bedrohungen (threats) mit über 1.300 ICS-spezifischen Prüfungen und stellt zeitnah Updates zu neuen Bedrohungen bereit. Die Lösung lässt sich nahtlos in das gesamte Unternehmens-Ökosystem integrieren, einschließlich der Lösungen für Security Information and Event Management (SIEM), z. B. Splunk und QRadar, IT-Asset-Management-Systeme wie Skybox Security, ForeScout Technologies, Leidos und Cisco sowie in die meisten Firewall-Anwendungen.


Ganzheitliche Lösung aus einer Hand

Insbesondere telent verfügt über umfassende Praxiserfahrung als Systemintegrator und Spezialist für Planung, Aufbau und Betrieb von ITK-Systemen im Bereich KRITIS. KORAMIS bringt darüber hinaus spezialisierte Expertise für ganzheitliche Lösungen rund um Cybersecurity, Automatisierungs-, Prozess- und Netzleittechnik mit. Die bundesweite Präsenz und die 24/7-Serviceorganisation von telent garantieren schnelle Reaktionszeiten beim Kundensupport.

„telent und KORAMIS haben umfangreiches Know-how bei KRITIS und industriellen Anlagen und kennen somit deren Anforderungen an die Sicherheit. SecurityMatters bietet hier mit ihrer Lösung SilentDefense eine hervorragende Ergänzung, die unser Portfolio abrundet“, sagt Nico Werner, Head of Cybersecurity bei telent.

Über euromicron AG:

Die euromicron AG ( www.euromicron.de) ist ein mittelständischer Technologiekonzern. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge (IoT) versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und damit den Weg der Digitalisierung erfolgreich zu beschreiten. Mit Lösungen für Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0, Kritische Infrastrukturen sowie den dazugehörigen Smart Services ist euromicron Partner des Mittelstands, von Großunternehmen und Organisationen der öffentlichen Hand. Maßgeschneiderte und innovative Technologielösungen gehören zur Kernkompetenz von euromicron. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten, Infrastrukturen, Software und Services ist euromicron in der Lage, ihren Kunden vernetzte und übergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit unterstützt euromicron ihre Kunden dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Zur euromicron Gruppe gehören 16 Tochterunternehmen, darunter ELABO, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent. Der seit 1998 börsennotierte Technologiekonzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt weltweit rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von 332,9 Millionen Euro.

Über die telent GmbH

Die telent GmbH – ein Unternehmen der euromicron Gruppe – bietet maßgeschneiderte Technologielösungen und Smart Services im Bereich Kritischer Infrastrukturen (KRITIS). Für die betriebliche, sicherheitsrelevante Kommunikation plant, baut und betreibt telent für ihre Kunden die notwendigen Netzinfrastrukturen, bestehend aus modernsten Produkten und Systemen unterschiedlicher namhafter Hersteller. Bei der Vernetzung und Automatisierung digitaler Geschäftsprozesse setzt telent vor allem auf umfassende Kompetenz in den Bereichen Cybersecurity, moderne IP- und Betriebsfunknetze, IoT (Internet of Things) sowie Netzmanagement- und Assetmanagement-Systeme. Das Unternehmen bringt sein Know-how in den Aufbau einer geeigneten IoT-Infrastruktur ein, um Anwendungen für Smart City, Smart Energy und Smart Transportation sowie Lösungen für die Industrie und den öffentlichen Sektor in Deutschland schneller umzusetzen. www.telent.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

telent GmbH
Gerberstraße 34
71522 Backnang
Telefon: +49 (7191) 900-0
Telefax: +49 (7191) 900-2202
http://www.telent.de

Ansprechpartner:
Giuseppe D’Amicis
Marketing
Telefon: +49 (7191) 900-3385
Fax: +49 (7191) 9002202
E-Mail: giuseppe.damicis@telent.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.