Sparkasse Saarbrücken beim „Großen Preis des Mittelstandes 2018“ als „Bank des Jahres“ ausgezeichnet

Am 29. September 2018 wurden im Düsseldorfer Hotel Maritim im Rahmen einer festlichen Gala die erfolgreichsten Unternehmen im 24. bundesweiten Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“ aus den Wettbewerbsregionen Niedersachsen/Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Schleswig-Holstein/Hamburg ausgezeichnet. 

Wie die IHK als Servicestelle des Unternehmenswettbewerbs für das Saarland mitteilt, erhielt in diesem Jahr die Sparkasse Saarbrücken die Auszeichnung "Bank des Jahres". Seit 1997 würdigt die Oskar-Patzelt-Stiftung mit diesem Sonderpreis besonders herausragende Kreditinstitute, die sich um den regionalen Mittelstand kümmern. 

Zudem wurde Nanogate SE aus Quierschied-Göttelborn als Finalist ausgezeichnet. 


Zum 24. Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“ waren insgesamt 4.917 kleine und mittelständische Unternehmen aus allen 16 Bundesländern nominiert. Die Leipziger Oskar-Patzelt -Stiftung prämiert alljährlich Unternehmen, die besondere Leistungen auf den Gebieten Unternehmensentwicklung, Innovation, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, ehrenamtliches Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe erbracht haben.

Hintergrundinformationen:

https://bit.ly/2y402Ox

https://bit.ly/2NTizaN

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Nicole Schneider-Brennecke
IHK Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.