Aufgespürt: Produkt- und erlebnisreichstes Revier Süddeutschlands

Die Messe JAGEN UND FISCHEN in Augsburg geht vom 17. bis 20. Januar 2019 mit einer weiteren Halle an den Start und ist nach wie vor auf stetigem Wachstumskurs. Die zeitgleiche Bogensportmesse AUGSBOW belegt die Halle 3 und wird am Messesamstag und am Messesonntag die Profiszene des Bogensports sowie interessierte Freizeitschützen und Familien in ihren Bann ziehen.

Produktneuheiten und bewährte Basics

Das Ausstellerverzeichnis der JAGEN UND FISCHEN liest sich wie das „Who is Who“ der Jagd- und Fischereiausstatter. Bereits jetzt lässt sich unter den News online mitlesen, wer täglich als weiterer Aussteller dazu kommt. Die Liste bekannter Namen begeistert Jäger, Fischer, Bogen- und Sportschützen, aber auch Naturliebhaber, denn hier sammeln sich Qualität und Fachwissen. Beretta, Blaser, Krieghoff, Mauser, Merkel, Umarex, Prinz, Sauer & Sohn, Carl Walther, J.G. Anschütz, ahg-Anschütz, Meyton, Hawke, Zeiss, Meopta, Minox, Swarovski, Leica und Kowa sind aus den Bereichen Optik und Waffen und Sportschützen im Ausstellungsrevier. Verschiedene Jagd- und Jagdhundeschulen, Dictum, Frankonia, Rascher Jagdbekleidung, Topwater-Productions, AKM Angel- und Ködermarkt, das Team von Angel-Ussat mit Uli Beyer, Sportex, Climax, Bogensportwelt, Krüger Druck + Verlag, Antur Archery, mit innovativen Holzbögen, Bogensportwelt und Bogensport Beier, sind nur ein weiterer kleiner Ausschnitt aus der alle Bereiche umfassenden Ausstellerliste.


Die AUGSBOW: Magnet der Bogensportszene

Am Messewochenende gibt es gleich zwei spannende Messen zum Preis von einer: Vom 19. bis 20. Januar 2019 findet die Bogensportmesse AUGSBOW parallel zur JAGEN UND FISCHEN statt. Aus der bis zum Jahr 2017 geführten Sonderschau Bogensport hat sich mittlerweile eine eigene Messe entwickelt, die die Bogensportszene sowohl auf Profi- als auch auf der Freizeitebene repräsentiert. Hier gibt es Bögen, Pfeile, Zielscheiben, das komplette Zubehör, Fachmagazine, Reisen, Lehrseminare und vor allem die Möglichkeit, sich von echten Experten beraten zu lassen. Große Testparcours ermöglichen das Bogenschießen in seinem ganzen Facettenreichtum. Amateure und Kinder schießen natürlich unter professioneller Aufsicht. Das Material vor Ort auch beim Schuss testen zu können, ist ein absolutes Plus im Vergleich zu einer Online-Bestellung. Diesen Vorteil bietet die AUGSBOW ihren Ausstellern, denn diese dürfen die Parcours für ihre Kunden nutzen. Auch das spektakuläre Schießkino für Bogenschützen kann von Besuchern mit eigenem Equipment sowie von Ausstellern genutzt werden. Zielscheibe ist dabei eine Leinwand, auf der verschiedene Filme laufen. Am Ende des Videos kann jeder Schütze seine Treffer selbst auszählen.

Mittlerweile wird die AUGSBOW von starken Partnern der Branche unterstützt, ist mit eigenen Werbemitteln sowie einer Internet- und Facebookseite aktiv und profitiert vom interessierten Publikum der JAGEN UND FISCHEN. Uwe Beier von der Beier Distribution GmbH ist nicht nur ein echter Profi der Branche, sondern auch Partner der AUGSBOW. Er organisiert zusammen mit dem Projektteam die gesamte Messe und ist in Kontakt mit den international bekannten Herstellern und Händlern der Bogensportszene, denn die AUGSBOW hat ihr Ziel exakt im Visier: größte Bogensportmesse des süddeutschen Raumes zu werden. Die AUGSBOW ist 2019 Austragungsort der Bayerischen Meisterschaft im Bogenschießen und zeigt, dass die Messe auf dem richtigen Weg ist. Eine weitere Bestätigung ist das kaufkräftige Publikum, das bereits im Jahr 2018 aus ganz Bayern und Baden-Württemberg, aus Österreich, der Schweiz, Ungarn und Südtirol kam.

Die AUGSBOW findet man unter www.augsbow.de oder unter www.facebook.com/augsbow. Auf Facebook laufen die Posts zu neuen Ausstellern und Produkten, um die Bogensportszene bis zur Eröffnung auf dem Laufenden zu halten.

Wie Profis treffen: Bayerische Meisterschaften im Bogensport

Absolutes Highlight bei der AUGSBOW sind im Januar 2019 die Bayerischen Meisterschaften im Bogensport, die den Zuschauern das professionelle olympische Bogenschießen näherbringen. Die geschossenen Disziplinen dieser Meisterschaft sind der Recurve-, Compound- und Blankbogen. Ausrichter dieses Wettkampfes ist der Bayerische Sportschützenbund e.V. (BSSB) mit Sitz in Garching-Hochbrück. An diesem Turnier nehmen nur erfahrene Bogenschützen teil, die sich bereits über Bezirksmeisterschaften qualifiziert haben und vom BSSB zu dieser Landesmeisterschaft geladen sind. Rund 500 Bogenschützen aus ganz Bayern werden erwartet. Sie gehen in 23 Wettkampfklassen an den Start. Insgesamt sehen die Zuschauer vier Startgruppen mit rund 120 SportlerInnen, aufgeteilt auf die beiden Messetage. Beeindruckende 30 Wettkampfscheiben, auf welche jeweils vier Sportler zeitgleich ihre Pfeile schießen, ziehen sich quer durch die Halle 3. Als Besucher kann man den Sportlern hautnah und dennoch gut gesichert über die Schultern schauen und so live am Geschehen teilhaben. Der BSSB erwartet alle bayerischen SportlerInnen der Nationalmannschaft aus der Jugend-, Junioren- und Erwachsenenklasse. Geplant sind Interviews mit einigen herausragenden SportlerInnen sowie die Begleitung der spannenden Wettkämpfe durch einen Kommentator. Live-Bilder auf einer Leinwand, die dem Zuschauer im Detail zeigen, wo die Treffer liegen, sind ebenfalls angedacht. Zwei Serien à 30 Schuss auf 18 Meter Entfernung, aufgeteilt in 10 Passen zu je drei Schuss, so lautet die Wettkampfregel. Die „goldene“ und zugleich gelbe Mitte – die Zehn – hat dabei gerade mal vier Zentimeter Durchmesser ab der Jugendklasse. Die Siegerehrungen finden täglich gegen 13.00 Uhr und 17.30 Uhr im Anschluss an die einzelnen Wettkampfdurchgänge auf der Hallenbühne statt. Die Titel- und Medaillenübergabe erfolgt durch hochrangige Repräsentanten des BSSB, wie beispielsweise dem 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink. Die jeweiligen bayerischen Meister in ihren Klassen nehmen mit dieser Qualifizierung aller Voraussicht nach auch an den Deutschen Meisterschaften in Biberach an der Riß (Baden-Württemberg) im März 2019 teil.

Sportschützen Messe-Cup 2019

Das Angebot für Sportschützen auf der JAGEN UND FISCHEN erweitert sich kontinuierlich. Die Anzahl der Aussteller für Sportkleidung, elektronische Schießanlagen und Druckluftwaffen wächst und in 2019 findet zum ersten Mal an allen vier Messetagen der Sportschützen Messe-Cup in Halle 4 statt. Die Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole werden auf 12 vollelektronischen Bundesliga-Ständen geschossen. Veranstalter ist der Sportschützengau Augsburg, seit Jahren als fester Partner der Messe mit an Bord. Attraktive Preise bis hin zum Luftgewehr winken den teilnehmenden Sportlerpaaren, die lediglich Mitglied eines beim BSSB gemeldeten Schützenvereins sein müssen. Die Anmeldung erfolgt immer als Paar, bestehend aus einem weiblichen und einem männlichen Schützen. Die Teilnahme ist kostenlos und das Mindestalter der Schützen beträgt 12 Jahre. Geschossen werden Luftgewehr stehend und Luftgewehr Auflage sowie Luftpistole stehend und Luftpistole Auflage. Der Anmeldeschluss ist der 30. November 2018. Gerhard Morasch, 1. Gauschützenmeister des Gau Augsburg, rechnet mit rund 500 Schützen. „Und ein Schütze kommt selten allein, das sollte den Anbietern rund um den Schützensport klar sein. Solch ein Potenzial an interessierten Kunden bieten nicht viele Veranstaltungen“, freut sich Morasch. Wie sich diese Sportart am eigenen Leib anfühlt, das können Besucher in verschiedenen Disziplinen testen. Der gläserne Schießstand des BSSB spiegelt die eigene Konzentration und Treffsicherheit an Luftgewehr und Luftpistole und ist den ganzen Tag durch professionelle Schützen betreut. Der Stand mit Lichtgewehr und Lichtpistole ist vor allem für das jüngere Publikum gedacht. Hier wird der Treffer als Lichtpunkt auf der Scheibe sichtbar und natürlich gibt es auch hier kleine Preise und schöne Urkunden für die interessierten Nachwuchsschützen.

Wenn es richtig knallt, dann sind die Böllerschützen aus Halle 5 am Werk. Auch sie gehören zum Schützengau Augsburg und stellen ihre traditionellen Handböller und Kanonen aus. Am Messesamstag und am Messesonntag gibt es gegen Mittag eine Live-Vorführung direkt im Innenhof, bei welcher die Schüsse in langsamer Reihenfolge, in schneller Reihenfolge und am Ende als gemeinsamer Salut abgegeben werden. Ein Spektakel, das man als Zuschauer nicht verpassen sollte.

Alle News im Blick: Social Wall

Es grüßt die digitale Pinnwand. Ein Blick darauf und man ist als Follower im Bilde, was es gerade an aktuellen News gibt, was die Interessengemeinschaft der JAGEN UND FISCHEN im Moment bewegt und welche neuen Highlights auf der Messe anstehen. Betreut wird die Social Wall vom Social-Media-Team von Jagderleben.de. Facebook-, Instagram-, Twitter- und Youtube-Beiträge ergeben als bunte Sammlung eine erlebnisreiche Social-Media-Pinnwand. Auch in Sachen Weiterbildung ist man hier gut aufgestellt: Es gibt immer wieder Einblicke in Form von Kurzportraits zu den spannenden Vorträgen bekannter Jäger, Fischer, Angler und Schützen auf den einzelnen Foren der JAGEN UND FISCHEN. Und wer etwas Interessantes entdeckt, der pinnt es einfach selbst an die Wand und erhöht den Info-Mehrwert im digitalen Zeitalter. Unsere Hashtags zum Finden und Gefunden werden: #juf, #ladiespassion #augsbow und #jagderleben.

Die Social Wall zur JAGEN UND FISCHEN 2019 läuft unter www.jagenundfischen.de www.augsbow.de sowie www.jagderleben.de.

Weitere Informationen:

www.jagenundfischen.de
www.augsbow.de
www.facebook.com/jagenundfischen
www.facebook.com/augsbow 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Augsburg ASMV GmbH
Am Messezentrum 5
86159 Augsburg
Telefon: +49 (821) 2572-0
Telefax: +49 (821) 2572-105
http://www.messeaugsburg.de

Ansprechpartner:
Tanja Herrmann
Telefon: +49 (821) 2572-109
Fax: +49 (821) 2572-105
E-Mail: tanja.herrmann@messeaugsburg.de
Oliver Griesz
Telefon: +49 (821) 2572112
E-Mail: oliver.griesz@messeaugsburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.