QGroup präsentiert Best of Hacks: Highlights August 2018

Im August haben Cyberkriminelle schon wieder großen Schaden bei Banken angerichtet. Diesmal sind die indische Cosmos Bank und die Banco de España betroffen. Darüber hinaus mussten Unternehmen wie T-Mobile, Air Canada und Reddit große Verluste im Bereich Kundendaten hinnehmen.

Der Telekommunikationsanbieter T-Mobile hat den Behörden in den USA einen Vorfall gemeldet, bei dem unbekannte Hacker Zugriff auf Kundendaten erlangen konnten. So sind bei diesem Angriff Daten von zwei Millionen Konten gestohlen worden, darunter E-Mail- Adressen, Telefonnummern, Postleitzahlen, Adressen, Kontonummern und andere Zahlungsinformationen. Jedoch seien die Angreifer, nach Angaben von T-Mobile, nicht an die Kreditkartendaten, Sozialversicherungsnummern und Passwörter gelangt.

Einen schwerwiegenden materiellen Schaden musste die indische Cosmos Bank hinnehmen. Cyber-Kriminelle haben es geschafft, mit einer Malware ca. 13,5 Millionen Dollar zu erbeuten. Zusätzlich verlor die Bank dabei auch noch Kundeninformationen an die Hacker. Die Malware wurde in die ATM Server eingeschleust.


Hacktivisten von Anonymous Catalonia haben die Webseite der Banco de España, der Zentralbank Spaniens, angegriffen. Die Webseite war daraufhin temporär nicht erreichbar. Begründet wurde der Angriff mit der angeblich unfairen Behandlung der protestierenden Katalanen. Auch sollte er ein Zeichen setzen für die Unabhängigkeit Kataloniens.

Hackern ist es gelungen die App von Air Canada zu hacken. Von den etwa 1,7 Millionen Nutzern der App wurden jedoch lediglich 20.000 Opfer des Angriffs. Die Hacker erbeuteten die Kontoinformationen dieser Nutzerkonten. Wie der Angriff genau durchgeführt wurde, bleibt unbekannt.

Der US-amerikanische Social-News-Aggregator Reddit, eine Website, auf der registrierte Benutzer Inhalte einstellen bzw. anbieten können, wurde zum Ziel von Cyberkriminellen. Hackern ist es gelungen, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu besiegen und die Accounts zweier Reddit Mitarbeiter zu kapern. Mit den erbeuteten Zugriffsrechten konnten die Angreifer ein Backup von 2007, welches die Daten zu allen bis dahin registrierten Nutzer enthält, stehlen.

Über die QGroup GmbH

1993 als Systemhaus gegründet, hat sich die QGroup GmbH seit 2000 zusätzlich als Hersteller von (Hoch-) Sicherheitsprodukten etabliert. Als Kompetenzzentrum für Hochverfügbarkeit und IT-Sicherheit bietet das Frankfurter Unternehmen heute unter dem Label QGroup Security Multifaktor-Authentifizierungslösungen mit Biometrie und Multilevel-Security Appliances, Erstellung und Umsetzung von ganzheitlichen Sicherheitskonzepten, Security Audits und Penetrationstest sowie Multilevel-Security- und Trusted-Computing-Konzepte an. Ergänzt wird das Portfolio durch Beratungsangebote und Workshops. Zu den Kunden der QGroup zählen neben Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen auch Behörden, militärische Einrichtungen und internationale Organisationen. Die Leistungsfähigkeit der QGroup Lösungen hat 2013 auch das Land Hessen überzeugt, das sich seither an dem Unternehmen beteiligt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

QGroup GmbH
Berner Str. 119
60437 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 905059-0
Telefax: +49 (69) 905059-29
http://www.qgroup.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Des. Lars Bothe
Marketing Manager
Telefon: +49 (69) 175363014
E-Mail: l.bothe@qgroup.de
Bela Schuster
Marketing
Telefon: +49 (69) 90505929-78
E-Mail: presse@qgroup.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.