Perfektes Kaffeewasser für Deutschlands beste Baristas

Die HOGA 2019 ist in diesem Jahr besonders interessant für Coffee-People: Erstmals sind die Deutschen Kaffeemeisterschaften der Specialty Coffee Association (SCA) in eine der wichtigsten deutschen Fachmessen für das Gastgewerbe eingebettet. Die besten nationalen Baristas und Latte-Artists kämpfen vom 13. bis 15. Januar in der Messe Nürnberg um die Meistertitel, während man am Stand von Platin-Sponsor BWT water+more Latte-Art-Champion Daniel Gerlach mit dem verblüffenden Coffee-Cupping des Wasseroptimierungsspezialisten erleben kann. Außerdem am Stand von BWT water+more: die Coffeemonster aus der Feder von Künstler Stefan Kuhnigk und passgenaue Lösungen sowie brandneue Technologien für die Gastronomie. Für Kaffeewasser in Barista-Qualität.

Unterstützer der ersten Stunde

Als Unterstützer der ersten Stunde der nationalen und internationalen Barista-Community ist BWT water+more erneut Platin-Sponsor und exklusiver Wasserpartner der Deutschen Kaffeemeisterschaften 2019. Die Kooperation mit Baristas und Kaffee-Kennern aus aller Welt gehört bei den Wasseroptimierern seit Anbeginn zur Unternehmensgeschichte. "Wir sprechen mit den Praktikern, mit denen, die mit Kaffee Geld verdienen und die wissen, worauf es bei einem hervorragenden Kaffee wirklich ankommt – mit Baristas, Kaffeehausbetreibern und Coffee-Artists rund um den Globus", sagt Dr. Frank Neuhausen, Geschäftsführer der BWT water+more Deutschland GmbH. Der intensive Austausch trug schnell Früchte. Als erster Hersteller von Wasserfiltern weltweit legte BWT water+more auf die Sensorik des Wassers einen ebenso hohen Wert wie auf den Maschinenschutz und brachte Systemlösungen auf den Markt, die schnell vom Geheimtipp unter Coffee-Professionals zum Must-have in den Coffee-Communitys avancierten.


Sponsor für Qualität

Im gesamten Wettbewerb ist BWT water+more an der Seite der deutschen Coffee-Pro-Elite – als Platin-Sponsor der Championship und exklusiver Wasserlieferant für sämtliche Challenges. Nicht zum ersten Mal optimiert BWT water+more mit seinen Filterlösungen das Wasser für die SCA-Contests. "Das Wasser ist hier natürlich sehr wichtig", erklärt Torsten Schumann, Vertriebsmitarbeiter Deutschland Süd-Ost bei BWT water+more. "Weil beste Kaffees ihr volles Aroma nur in optimalem Wasser entfalten, machen wir das Leitungswasser vor Ort in Nürnberg startklar für die Wettbewerbe."

Eine starke Partnerschaft

Die Kaffee-Experten von der SCA und die Wasserspezialisten von BWT water+more verbindet seit jeher eine starke Partnerschaft. Ebenso lange unterstützt das Unternehmen Veranstaltungen des Spezialitätenkaffee-Verbandes. "Mit diesem Engagement möchten wir uns bei den Akteuren der Spezialitätenkaffee-Szene für den wertvollen Austausch bedanken und den Menschen etwas zurückgeben. Wettbewerbe wie diese halten die Coffee-Community und damit das Angebot an hervorragenden Kaffees lebendig und sind eine wichtige Motivationsquelle und oft Karrieresprungbrett für Nachwuchs-Coffee-Artists. Daher freuen wir uns, die Kaffeemeisterschaften auch in diesem Jahr wieder supporten zu können", unterstreicht Dr. Frank Neuhausen.

Den Coffeemonstern schlägt die Stunde

Am Stand SCA02 von BWT water+more in Halle 3A ist jede Menge los. Zum Beispiel die Coffeemonster von Stefan Kuhnigk. Sie kommen klein, lieb und niedlich daher. Oder sie sind ganz schön garstig und wollen den Baristas das Leben schwermachen, indem sie ihr Unwesen im Kaffeewasser treiben. Mit den Technologien von BWT water+more setzen Anwender glücklicherweise jeglichem Spuk in ihrem Wasser ein Ende. Seien es unerwünschte Geruchs- oder Geschmackspartikel, Schwebteilchen oder ein zu hoher Chlor- oder Kalzium-Gehalt.

Perfektes Kaffeewasser in Sekunden

Die Optimierungslösungen des Technologieführers sorgen in Sekundenschnelle für perfektes Wasser an jedem Anwendungsort. Daher ist das Unternehmen in diesem Jahr erneut exklusiver Wasserlieferant für alle Challenges der Deutschen Kaffeemeisterschaften. Das Team von BWT water+more optimiert das Nürnberger Leitungswasser direkt vor Ort. Das Ergebnis ist reines Wasser, frei von störenden Geschmacks- und Geruchsstoffen, Schwebteilchen und Chlor, mit genau dem richtigen Mineralienhaushalt für die ungestörte Entfaltung der ganzen Aromenfülle des Kaffees.

Vor Ort überzeugen

Am Stand von BWT water+more können die Besucher der HOGA 2019 die millionenfach bewährten Filtersysteme genau in Augenschein nehmen und sich die innovativen Neuheiten zeigen lassen. Das weltweit größte Portfolio für Filterlösungen für die HoReCa-Anwendung umfasst beispielsweise die Alleskönner aus der BWT bestmax Serie: kompakte Filterkerzen, die die Wassersituation in rund 90 % der Fälle meistern. Und mit der innovativen BWT Magnesium-Technologie verleihen Anwender ihren Kaffees ein echtes Geschmacks-Plus. Bei diesem patentierten Verfahren wird der Mineraliengehalt im Wasser zugunsten des wichtigen Geschmacksträgers Magnesium verschoben. Ein Zuviel an Kalzium, das die vollständige Extraktion von Aromastoffen beeinträchtigt, wird vermieden. Dies sorgt bei der Kaffeezubereitung für eine volle, ausgeglichene Entfaltung der Aromenfülle und verhindert, dass der Kaffee bitter schmeckt und ein pelziges Gefühl im Mund hinterlässt. Die BWT Magnesium-Technologie steht mit BWT bestmax PREMIUM in verschiedenen Größen zur Verfügung.

Dauerhaft optimale Ergebnisse

Wichtig für alle im Kaffee-Business: Die Optimierungssysteme von BWT water+more sorgen nicht nur an jedem Point of Use, sondern auch dauerhaft für eine hervorragende Wasserqualität. Das ermöglicht Gastronomen, Hoteliers und Café-Besitzern, ihre Kaffees mit konstant gutem Geschmack auszuschenken. Kaffeehaus-Ketten und Automatenaufsteller profitieren ebenso von der gleichbleibend hohen Geschmacksqualität ihrer Produkte an den verschiedensten Standorten.

Zeit für BWT bestaqua ROC

Die Besucher der HOGA 2019 können sich in Halle 3A am Stand SCA02 von BWT water+more auf ein besonderes Highlight freuen: BWT bestaqua ROC 14. Die Neuentwicklung läutet eine neue Ära in der Umkehrosmose-Technologie ein und begeistert Kaffee-, Tee- und Kakao-Profis. "Viele Gastronomen wünschen sich ein reines Wasser, um ihre Produkte rein und unverfälscht anbieten zu können. Insbesondere Tee, Kaffee und Kakao reagieren sehr empfindlich auf das falsche Wasser. Im schlimmsten Fall misslingt das Geschmacksergebnis komplett, trotz einer erstklassigen Kaffee- oder Teesorte", so Torsten Schumann. BWT bestaqua ROC 14 produziert reinstes Wasser, frei von allem, was die Qualität und den Geschmack stört. In Kombination mit dem Remineralisierungsfilter BWT bestmin COFFEE bringt BWT bestaqua ROC den Geschmack an die Spitze: Die neue Systemlösung ermöglicht eine kontrollierte, passgenaue Remineralisierung mit Magnesium und Kalzium. Das ist ideal für edle Kaffeesorten und Röstungen, weil sie in dem perfekt mineralisierten und sensorisch herausragenden Wasser ihr komplexes Geschmacksprofil ungehindert entfalten können. Die Anlage ist klein, kompakt und passt praktisch in jede Nische. Dazu ist sie einfach im Handling und auf den 24/7/365-Dauerbetrieb ausgelegt.

Cupping mit dem Latte-Art-Champion

Kein Geringerer als der deutsche Latte-Art-Meister 2015 Daniel Gerlach hostet das Coffee-Cupping am Stand von BWT water+more. Der Mann, der Gemälde auf Kaffees wie kein Zweiter zaubert, sagt: "Wasser ist einer der wichtigsten Faktoren für den Geschmack und die Crema-Bildung." Beim ungewöhnlichen Cupping-Experiment von BWT water+more führt Daniel Gerlach den Besuchern genau dies optisch und sensorisch vor Augen: Kaffeesorte, Röstung, Mahlung und Zubereitung bleiben identisch bei diesem Geschmackstest. Einzig das Wasser, mit dem die Kaffees vom Latte-Art-Meister zubereitet werden, variiert. "Die Cupping-Teilnehmer werden staunen, wenn sie die Kaffees mit ungefiltertem Würzburger, Wiesbadener und Nürnberger Leitungswasser probieren und mit einem Kaffee vergleichen, der mit optimiertem Wasser aus Nürnberg zubereitet wurde", kündigt Dr. Frank Neuhausen an. "Alle Messegäste sind eingeladen, den Einfluss der Wasserqualität auf den Kaffeegeschmack einmal in solch verblüffender Weise zu erleben. Das kann sehr erhellend sein für jeden, der sein Geld mit Kaffee verdient."

Über die BWT water+more Deutschland GmbH

Bestes Wasser für die Gastronomie, Vending und Küche steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten von BWT water+more. Innovative Produkte, technische Beratung vor Ort und intensive Marketingunterstützung sind das ‚more‘ des Wiesbadener Unternehmens, einer 100%igen Tochtergesellschaft der weltweit tätigen ‚Best Water Technology AG’ (BWT).

Die Best Water Technology-Gruppe, 1990 gegründet, ist heute Europas führendes Wassertechnologie-Unternehmen. Mehr als 2.800 Mitarbeiter in 70 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften arbeiten daran, Kunden aus Privathaushalten, Industrie, Gewerbe, Hotels und Kommunen mit innovativen, ökonomischen und ökologischen Aufbereitungstechnologien ein Höchstmaß an Sicherheit, Hygiene und Gesundheit im täglichen Kontakt mit Wasser zu geben. Weitere Informationen unter www.water-and-more.com und www.watertops.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BWT water+more Deutschland GmbH
Konrad-Adenauer-Ring 13
65187 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 58019-0
Telefax: +49 (611) 58019-22
http://www.bwt-wam.com

Ansprechpartner:
Dr. Frank Neuhausen
Telefon: +49 (611) 58019-0
Fax: +49 (611) 58019-22
E-Mail: info@water-and-more.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.