Es wächst weiter.. das Spektrum an DNV-GL geprüften RUD Produkten

Nutzer von RUD Produkten schätzen die Qualität und Sicherheit der Fabrikate, die aus der schwäbischen Ideenschmiede kommen. Dass RUD auch im Maritim- und Offshore-Bereich für absolute Zuverlässigkeit steht, unterstreicht das Prüfsiegel des DNVGL, das RUD nach seinen VIP-Kettengehängen nun für weitere drei Produktgruppen erhielt.

Mit dem TA Zertifikat (Typzulassung) TAS0000203 für die RUD Produkte ABA, VLBG (PLUS) und den VLBS sind erstmalig RUD Anschlagpunkte nach den neuesten DNV•GL-Standards DNV•GL-ST-0377 und  DNV•GL-ST-0378 für Hebezeuge auf Schiffen bzw. meerestechnischen Bauwerken (Offshore- und Plattformhebezeuge) offiziell zugelassen. Die Qualitätsprodukte kommen zum Einsatz, wo robuste Lösungen ganz besonders gefragt sind: In erster Linie bei rauen Bedingungen während der Arbeiten im Meer. Salziges Wasser und hoher Salzgehalt in der Luft, mitunter extreme Temperaturen sowie hohe

Windlasten verlangen nicht nur den Arbeitskräften viel ab, sondern auch dem Material.


Herausragende Belastbarkeit und Beständigkeit offiziell bestätigt

„Nach den RUD Kettengehängen der VIP Klasse 100 (6-22mm), die speziell entwickelt wurden, um harten Umgebungsbedingungen zu trotzen, sind nun auch die RUD-Anschlagpunkte vom DNV•GL typengeprüft“, erklärt David Jaramillo, Manager of Business Development  Marine & Offshore, Division Lifting and Lashing Systems. „Die Typgenehmigung  belegt die Konformität mit den jüngsten DNV•GL Standards – und damit offiziell die herausragende Belastbarkeit und Beständigkeit unserer Lösungen. Unsere zertifizierten Hebezeuge werden häufig bei der Schiffsausrüstung, Maschinenanlagen und anderen Anwendungen eingesetzt.“ Im maritimen Bereich sind das zum Beispiel Hebevorgänge an Bord von Schiffen und in Häfen, aber auch an Bord von Offshore-Plattformen oder im Flachwasser-Bereich. „In jedem Fall gilt: Wo Bau- und Anlagenteile mit einem Gewicht von mehreren hundert Tonnen sicher gehoben werden müssen, spielen unsere RUD Produkte ihre Stärke aus.“

RUD ABA Hebepunkt mit hoher Verschleißfestigkeit und Schweißvorteilen

Hervorragend zum Offshore-Einsatz geeignet ist der RUD ABA-Lastring zum Schweißen, eines der neu zertifizierten Produkte. „Der ABA ist aus dem hochfesten Werkstoff CrNiMo geschmiedet, vergütet und phosphatiert für verbesserte Material- und Verschleißfestigkeit. Belastbar in alle Richtungen, ist er bis zu Temperaturen von -40 Grad und mit einem Sicherheitsfaktor von 4:1 einsetzbar“, erläutert David Jaramillo. Die patentierten Verschleißmarken des Rings zeigen dem Nutzer klar, ob ein Verschleiß von mehr als 10% vorliegt und der Ring ersetzt werden muss, um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Ein Zeichen für Qualität und Zuverlässigkeit

Mit dem Erhalt der Zertifizierung ist RUD berechtigt, seine geprüften Produkte: mit dem Qualitätssiegel DNV•GL zu versehen. „Damit ist für die Verwender unserer Lösungen auf einen Blick ersichtlich, dass sie sich auf die Qualität und Zuverlässigkeit der Anschlagmittel von RUD voll verlassen können“, resümiert David Jaramillo.

Über die RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG

Die RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG, 1875 von Carl Rieger und Friedrich Dietz im schwäbischen Aalen gegründet, erzielt mit über 1700 Mitarbeitern in über 120 Ländern einen jährlichen Umsatz von 200 Millionen Euro. An Standorten u.a. in Deutschland, Australien, Brasilien, China, Indien, Rumänien und den USA produziert das Familienunternehmen neben Anschlag- und Zurrtechnologie und Gleitschutzketten auch Hebezeugketten- und Fördersysteme. Mit der Marke Erlau stellt das deutsche Traditionsunternehmen außerdem Reifenschutzketten und Objekteinrichtungen für den Innen- und Außenbereich her.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG
Friedensinsel
73432 Aalen
Telefon: +49 (7361) 504-0
Telefax: +49 (7361) 504-1450
http://www.rud.com

Ansprechpartner:
Martina Hantscher
Telefon: +49 (7361) 504-1314
E-Mail: martina.hantscher@rud.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel