Individuelle Bedienpanels in edlem Design

Kundenspezifische HMI-Systeme werden im Zentrum des ROSE-Messeauftritts bei der „all about automation hamburg“ am 15. und 16. Januar 2020 stehen. Mit der Übernahme der CRE Rösler Electronic GmbH hat der Gehäuse-Spezialist sein Produktprogramm um Panel PC, Embedded PC und Industrie-Monitore ergänzt. Anwender erhalten damit bei ROSE ab sofort HMI-Systeme aus einer Hand und „Made in Germany“.

Zum HMI-Komplettpaket gehören neben einem hochwertigen kundenspezifischen Steuergehäuse auch ein Industrie PC und ein Tragarmsystem für die einfache Anbindung an die Maschine. Diese Panel PCs bilden einen Schwerpunkt der Messe-Präsentation von ROSE. Den Besuchern werden verschiedene maßgeschneiderte Branchenlösungen präsentiert, z. B. für die Automobil-Industrie, den Maschinenbau oder die Nahrungs- und Genussmittel-Industrie.

Drehneigekupplung bindet flache Steuergehäuse an die Maschine anEines der neuesten Produkte von ROSE in diesem Bereich ist die Drehneigekupplung für flache Steuergehäuse und Panel PC. Sie vereint einen Neigungsadapter, einen Flachsteuerungsadapter sowie eine Drehkupplung in einer einzigen optisch ansprechenden Komponente mit einer großen Verdrahtungsöffnung. Die Drehneigekupplung ist für Lasten bis maximal 25 kg ausgelegt, kann in einem Bereich von ±20° frei eingestellt werden und lässt sich sowohl stehend als auch hängend montieren. Sie ist mit dem Geräteträgersystem GTH 48 easy sowie mit dem höhenverstellbaren Tragarmsystem GTV light kombinierbar.


Steuergehäuse Commander SL4000 ist das erfolgreichste Produkt seiner ArtMit den Geräteträgersystemen von ROSE kann auch das Steuergehäuse Commander SL 4000 an Maschinen oder Anlagen angebunden werden. Das SL 4000 ist das erfolgreichste Produkt seiner Art am Markt und gleichzeitig eines der modularsten HMI-Gehäusesysteme. Es wird in 18 unterschiedlichen Varianten mit Einbautiefen von 55 bis 270 mm gefertigt. Über die Frontplatte lassen sich Displays, Steuerungen, Taster oder Folientastaturen in das Gehäuse integrieren. Zusätzliche Komponenten wie
z. B. Schnittstelleneinsätze können über die seitlichen Profile und die Rückwand eingebaut werden.

Besuchen Sie ROSE Systemtechnik auf der all about automation Hamburg am 15./16. Januar 2020 an Stand EG-418.

Über die ROSE Systemtechnik GmbH

Die ROSE Systemtechnik GmbH wurde 1969 in Porta Westfalica gegründet und gehört mit über 350 Mitarbeitern zu den weltweit führenden innovativen Anbietern der industriellen Gehäuse-Systemtechnik. Im Verbund der Phoenix Mecano AG (Schweiz) entwickelt und produziert das Unternehmen hochqualitative Industriegehäuse und Systemlösungen für die Bereiche Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungstechnik, explosionsgefährdete Bereiche, MSR- Technik sowie die Nahrungs- und Genussmittelindustrie. ROSE fertigt Standard-Industriegehäuse aus Aluminium, Edelstahl und Kunststoffen sowie Bedien- und Anzeigengehäuse für HMI-Anwendungen. Durch die Übernahme der CRE Rösler Electronic GmbH hat ROSE sein Portfolio um Panel PC, Industrie-Monitore, Embedded PC und mobile HMI-Lösungen erweitert. Zum Produktprogramm gehören außerdem Ex-geschützte Verteilergehäuse und Control Stations für die Petrochemie und die chemische Industrie (On- und Offshore).

Weitere Informationen unter www.rose-systemtechnik.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ROSE Systemtechnik GmbH
Erbeweg 13-15
32457 Porta Westfalica
Telefon: +49 (571) 5041-0
Telefax: +49 (571) 5041-159
https://www.rose-systemtechnik.com

Ansprechpartner:
Ramona Lienhop
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-23
E-Mail: rl@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel