WALTHER-WERKE auf der Light + Building 2020 in Frankfurt

Vom 08. – 13. März 2020 findet die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik Light + Building in Frankfurt statt. Alle zwei Jahre werden auf der Leitmesse die wichtigsten Trends, Innovationen und Weltneuheiten aus den Bereichen Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation präsentiert. Wie wichtig die Messe für die gesamte Branche ist, belegen auch die Zahlen aus dem Jahr 2018: mehr als 2.700 Aussteller aus 55 Ländern präsentierten in Frankfurt über 220.000 Fachbesuchern die neuesten Produkte und Highlights.*

Auch die WALTHER-WERKE aus Eisenberg in der Pfalz sind dieses Jahr wieder mit dabei. Der führende Hersteller und Experte im Bereich der Niederspannungsverteilung zeigt in der neuen Halle 12 auf rund 300 m² Messestand dem Fachpublikum seine Produkte und Highlights aus den Bereichen E-Mobilität, Bau, Industrie und Freizeit.

Bereits in den 1960iger Jahren haben die WALTHER-WERKE durch ihren Normungsvorschlag für die internationale Standardarisierung von Rundsteckvorrichtungen (IEC 60309), damals bekannt unter der CEE17, weltweit für Aufsehen gesorgt. Seit dieser Zeit hat WALTHER kontinuierlich an der Weiterentwicklung und Optimierung seiner CEE-Steckvorrichtungen gearbeitet und in der Branche maßgeblich Meilensteine gesetzt. Mit der Einführung der neuen und einzigartigen NEO-Produktlinie Anfang des Jahres 2019 ist dem Eisenberger Hersteller ein weiterer Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte gelungen. NEO verspricht mit einem innovativen One-Touch-Verschlusssystem, einer verbesserten Anschlusstechnik, einfacher Gehäuseöffnung und optimierter Deckelauslegung maximalen Anwendernutzen. Darüber hinaus verbindet CEE NEO innovative Optimierungen mit einfachem, sicherem Handling und einem einzigartigen Produktdesign. Auf der Light + Building kann das Fachpublikum das gesamte NEO-Sortiment der WALTHER-WERKE – Stecker, Kupplung, Wand- und Anbaudosen –  in den Ausführungen 3x16A, 5x16A und 5x32A begutachten und ausgiebig testen.


WALTHER-WERKE setzt auch im Bereich der Elektromobilität Maßstäbe und verfügt über ein umfassendes Produktsortiment an Ladelösungen, die auf sämtliche Markt- und Kundenanforderungen angepasst sind. Egal ob für den Privatbereich, für Anforderungen an das Laden im öffentlichen oder halböffentlichen Bereich, WALTHER präsentiert die passende Lösung. Gerade für das Laden im öffentlichen und halböffentlichen Bereich sind spezielle Standards einzuhalten, die sich aus den konkreten Vorgaben des Eichrechts ergeben. Das eichrechtskonforme Portfolio der WALTHER-WERKE umfasst derzeit solide Ladestationen (ECOLECTRA 250, EVOLUTION 350 & ECOLECTRA 600) und Wandladestationen sowohl für den skalierbaren Systembetrieb (systemEVO) als auch als Stand-Alone Lösung. Auch für den Privatbereich bietet WALTHER die passende Lösung: mit der basicEVO Wallbox ist schnelles, und vor allem, sicheres Laden im Heimbereich garantiert.

Aber auch bei den Themen Prozessdigitalisierung und Baustellenplanung ist WALTHER-WERKE ganz vorne mit dabei. Im November 2019 hat WALTHER die neue, cloudbasierte Softwarelösung Intelligent Power Distribution (IPD) auf den Markt gebracht. Mit der Software lassen sich vielfältige Funktionen in der Niederspannungsverteilung abbilden und bieten dem Anwender somit eine optimale Unterstützung im gesamten Planungsprozess. IPD ermöglicht eine schnelle, genaue und strukturierte Planung und Simulation von Niederspannungsnetzen auf Baustellen. Verbräuche, Spannungsabweichungen oder Lastverteilung im Prozess können von nun an mit IPD gemessen werden. Die Software ist in 3 Modulen erhältlich: Basic, Advanced und Expert. Die Module sind jeweils auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden abgestimmt und zugeschnitten.

Darüber hinaus kann sich das Fachpublikum über das umfassende Sortiment von Baustromverteilern, tragbaren Verteiler, Kabeltrommeln und Kabelbrücken sowie Stromverteiler für Freizeitanlagen, Camping, Marina und den Eventbereich informieren und vor Ort anschauen.

Besuchen Sie WALTHER-WERKE auf der Light + Building 2020 in Frankfurt: Halle 12, Stand E41

*Quelle: https://light-building.messefrankfurt.com/frankfurt/de/profil.html

Über die Walther-Werke Ferdinand Walther GmbH

Als ausgewiesene Experten im Bereich Systemlösungen für die Elektroinstallation genießen die WALTHER-WERKE seit über einem Jahrhundert hohes Ansehen und das Vertrauen des Handwerks. Im Jahr 1897 in Grimma bei Leipzig gegründet, produziert und vertreibt das heute im pfälzischen Eisenberg ansässige Unternehmen, das weltweit mehr als 400 Mitarbeiter beschäftigt, zukunftsorientierte, intelligente Produkt- und Systemlösungen in hoher Design-Qualität. Das umfangreiche Portfolio umfasst die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von CEEtyp-Steckvorrichtungen, Steckdosenkombinationen, Industriesteckverbindern, Ladeinfrastruktur für Elektromobilität, Stromverteilern und Trafostationen. Durch intensive Kontakte mit dem Großhandel, dem Handwerk, der Industrie und Planern entwickelt WALTHER die Produkte und Lösungen ständig weiter. Für Kooperationspartner bieten die WALTHER-WERKE zudem Schulungen und Seminare an, um die perfekte Montage der eigenen Produkte aktiv gewährleisten zu können. Das Traditionsunternehmen unterhält Tochterfirmen in Österreich, England, Frankreich und den USA. Dazu kommen rund 60 WALTHER-Vertretungen weltweit.

www.walther-werke.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Walther-Werke Ferdinand Walther GmbH
Ramsener Str. 6
67304 Eisenberg
Telefon: +49 (6351) 475-0
Telefax: +49 (6351) 475-227
http://www.walther-werke.de

Ansprechpartner:
Sabrina Schulz
Marketing
Telefon: 06351/475 208
E-Mail: sabrina.schulz@walther-werke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel