Performancestarke Großmaschine auf der IFAT 2020

Auf der IFAT 2020 in München präsentiert Flottweg eine seiner neuesten Entwicklungen, die X7E. Die Maschine der Xelletor-Baureihe ist die bisher größte ihrer Art und setzt Maßstäbe in puncto Durchsatzleistung, Polymerverbrauch und Energiebedarf.

Je geringer das Schlammvolumen, desto niedriger sind die Kosten für Transport und Entsorgung des anfallenden Klärschlamms. Eine leistungsfähige Schlammentwässerung ist dabei das ausschlaggebende Kriterium zur Senkung der Betriebskosten. Die Xelletor-Baureihe erzielt seit ihrer Markteinführung im Jahr 2018 beeindruckende Ergebnisse im Hinblick auf Durchsatzleistung, Polymerverbrauch und Energiebedarf. Bis zu 15 % mehr Durchsatz, ein bis zu 2 % höherer Trockenstoffgehalt und bis zu 20 % Einsparungen bei Flockungsmitteln und Energieverbrauch werden, im Vergleich zu anderen modernen Maschinen, erreicht. Die Xelletor-Baureihe wurde dafür unlängst mit dem German Innovation Award 2019 und dem Deutschen Exzellenz Preis 2019 ausgezeichnet.

Flottweg rundet nun mit der X7E sein Produktportfolio nach oben hin ab. Die neueste Xelletor-Entwicklung erreicht eine Kapazität von bis zu 130 m³/h und ist damit für mittelgroße bis große Kläranlagen geeignet.


Automatisierung in der Klärschlammbehandlung

Automatisierung ist in den letzten Jahren ein beliebtes Schlagwort geworden. Was die Automatisierung jedoch für Betreiber von kommunalen Kläranlagen bedeutet, zeigt Flottweg. Der niederbayerische Trenntechnik-Spezialist bietet seinen Kunden ein umfangreiches Paket zur Vollautomatisierung der Klärschlammentwässerung und -eindickung.

Das Paket umfasst unter anderem:

  • Zulaufregelung zur Ergebnisoptimierung
  • Dickschlammregelung zur Betriebsoptimierung von Faultürmen
  • Zentratkontrolle zur optimalen Regelung der Polymerzufuhr
  • Maschinenüberwachung zur optimalen Betriebssicherheit

Die Vorteile liegen dabei auf der Hand. Im Regelfall können sich Mitarbeiter, dank des vollautomatischen Betriebs, anderen Aufgaben widmen. Auch ist der Betrieb losgelöst von Wochenarbeitszeiten. Kläranlagenbetreiber nutzen die Technologie häufig, um 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche zu produzieren.

Halle A1 Stand 550

Über Flottweg SE

Flottweg ist das auf Separationstechnik spezialisierte Familienunternehmen, das immer den spürbaren Erfolg für den Kunden zum Ziel hat. Mit einem Jahresumsatz von über 200 Millionen Euro und einer Exportquote von über 80 Prozent ist Flottweg einer der weltweit führenden Hersteller von Zentrifugen, Anlagen und Systemen. Mit über 60 Jahren Erfahrung garantiert Flottweg höchste Produktqualität – Made in Germany.

Flottweg unterhält eigene Niederlassungen in Form von Vertriebs- und Servicezentren in den USA, in der Volksrepublik China, in Russland, Italien, Peru, Brasilien, Frankreich, Australien und Mexiko.

Dabei weiß Flottweg immer, worauf es den Anwendern ankommt und arbeitet mit diesem Wissen täglich an der optimalen Lösung für seine Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Flottweg SE
Industriestr. 6-8
84137 Vilsbiburg
Telefon: +49 (8741) 301-0
Telefax: +49 (8741) 301-300
https://www.flottweg.com

Ansprechpartner:
Nils Engelke
PR Manager
Telefon: +49 (8741) 301-1577
Fax: +49 (8741) 301-303
E-Mail: enge@flottweg.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel